Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC will mit neuer Motivation in das Jahr 2013 starten und hat dazu eine neue Image-Kampagne gestartet, um seine Marke bekannter zu machen. Das Unternehmen hat dazu unter anderem einen Werbespot mit eigenen Mitarbeitern gedreht und Firmenchef Peter Chou gab einige zuversichtliche Statements ab.

Neujahrsgrüße: HTC will 2013 wieder an die Spitze

Geht es nach Chou, soll der unten eingebundene Videoclip zeigen, dass HTC vor Selbstvertrauen strotzt und im neuen Jahr neue Höhepunkte erreichen will. In dem Spot, der ausschließlich mit HTC-Mitarbeitern besetzt wurde, wird dafür geworben, gemeinsam zu arbeiten, auch wenn es diverse Herausforderungen zu bewältigen gibt. “Wir glauben an Träume und den Wert von Beständigkeit”, so Chou. Zwar werde man sich Schwierigkeiten und Herausforderungen stellen müssen, fürchte sich jedoch nicht davor, sondern ziehe daraus neue Motivation für künftig Verbesserungen.

Die Selbstmotivation scheint bei HTC auch bitter nötig zu sein, denn das Unternehmen hatte 2012 mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. So gingen die Umsätze teilweise stark zurück, es gab Patentstreitigkeiten mit diversen Herstellern (aber auch eine Einigung mit Apple) und einen starken Rückgang des Aktienkurses sowie des Marktanteils.

HTC-CEO Chou beteuerte jedoch, dass man auf das Jahr 2013 gut vorbereitet sei und mit viel Selbstvertrauen voranschreiten wolle. Man sei gegenüber keinem anderen Anbieter im Nachteil und könne zu dem einzigartige Werte bieten. Taiwanesische Firmen hätten außerdem die Fähigkeit, Krisen zu überwinden und sich in kritischen Momenten wieder aufzuraffen. Der neue HTC-Werbespot wird wohl nur in Taiwan selbst laufen, wo er bis zum 3. Januar ausgestrahlt wird. Mit dem HTC DNA bzw. Butterfly hatte das Unternehmen jüngst als einer der ersten Hersteller ein Smartphone mit Full HD-Display auf den Markt gebracht, das sich auch schon recht gut verkauft.

Was meint ihr, hat HTC in 2013 eine Chance wieder nach vorn zu kommen?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Christopher Zimmermann

    Ich hoffe doch sehr das HTC wieder “aufersteht”. Ich fand die Smartphones meist recht schick anzusehen und recht hochwertig verarbeitet ( ich besaß das Legend und derzeit nutze ich das One S).

    Und es gibt auch einige Ideen von HTC die ich als Kunde sehr gern umgesetzt sehen wuerde. Zum Beispiel die Idee Rom-Updates ohne sense heraus zu bringen (da dies laut HTC schneller ginge) und wer unbedingt sense moechte der muss sich halt gedulden bis dann später das “richtige” Update mit sense kommt.

    Naja wir werden sehen was das Jahr 2013 so bringen mag =)

    Grüße

  • Pingback: Ernster Vorsatz oder heiße Luft: HTC Reloaded 2013? | anDROID NEWS & TV

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Ernster Vorsatz oder heiße Luft: HTC Reloaded 2013? | anDROID NEWS & TV