Neuland wird unser neues und in Zukunft dann auch woechentliches Podcast heissen! Caschy und ich haben uns fuer den von unserer aller Mutti populaer gemachten Meme entschieden und ich bin ganz sicher, dass wir damit den Nagel auf den Kopf getroffen haben, oder?

Neuland – Wir haben einen Namen fuer unser Podcast!

Mensch was haben wir uns einen Kopf (oder besser zwei) gemacht, um endlich auf einen Namen fuer unser neues Podcast zu kommen. Waehrend des gestrigen Nokia Events in New York haben wir uns dann auf Neuland geeinigt und das dann auch gleich mit einer lustigen Pub-Tour durch Manhattan besiegelt.

Was eigentlich seit ueber einem Jahr geplant war, ist dann letztendlich spontan enstanden. Caschy und ich werden unser Podcast nun moeglichst woechentlich durch das Netz schiessen und uns dabei immer ueber ein aktuelles Tech-Thema auslassen, so wie wir das bereits mit unserem Piloten versucht haben!

Ueber 3300 mal wurde der Spass inzwischen angehoert und ich denke das ist keine schlechte Quote wenn man bedenkt, dass wir Moment weder einen RSS-Feed noch einen Auftritt bei iTunes haben.

Wir brauchen Hilfe!

Jetzt heisst es die Nummer auch gleich auf gesunde Fuesse zu packen und genau dabei benoetigen wir ein wenig Hilfe. Wer uns einen schicken Intro-Jingle und/oder ein Titelbild baut wird nicht nur unermessliche Online-Popularitaet erfahren, ich haue auch jeweils einen 100 Euro Amazon-Gutschein raus!

Schickt mir eure Vorschlaege an sascha at mobilegeeks.com und bitte beachtet sowohl den Titel “Neuland”, als auch die Tatsache, dass wir da gerne ein wenig Retro-Look mit reinbringen wollen und zusaetzlich die Bruecke ins digitale Zeitalter aufzeigen wollen. Das Titelbild dieses Artikels mit der Volksempfaenger/iPhone-Combo zeigt das schon sehr schoen auf!

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Hinterwaeldler

    Gute Wahl!

  • Leonard Schimmel

    wird es eine adresse geben die ich in meinen Podcatcher auf dem Androiden hacken kann? oder habe ich die nur übersehen?

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      wir arbeiten dran

  • MGTobias

    Hi,
    wann kann man euch denn in iTunes erwarten? :)
    Ist doch eine der besten Arten Podcasts zu distributen.

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      leider ja und das obwohl mir kein iTunes mehr in diesem Leben auf einen Rechner kommt, den ich taeglich einsetzen muss ;)
      Ich denke mal die uebernaechste Ausgabe ist dann auch in iTunes

      • MGTobias

        Ok. Seh es so. Instacast (sehr weitverbreitete Podcast-App) ist kein iTunes, greift aber auf das iTunes Archiv zurück. Genauso wie viele OpenSource Programme. :)

        Ich kenne kein anderes Podcastservice der aehnlich verbreitet ist.

      • ausweichschraube

        Deine Einstellung zu iTunes finde ich gut! Geht mir genauso!
        Eine gute Art der Verbreitung ist (find ich) weiterhin die Werbung oder Erwähnung bei anderen Sendungen.
        Auf geek-week.de bin ich z.B. über euch gestoßen. Dort haben die Jungs mal den WasgehtApp- podcast erwähnt, usw …

        Will sagen: Wenn ihr gut seid, wird sich das rumsprechen.

        Jedoch wäre ein RSS-Feed für jeden interessierten die einfachste Möglichkeit, euch zu abonnieren. Das soll auch mit nem iDevice gehen. ;-) … und mit beispielsweise BeyondPod auf nem Android-Device sowieso …
        Und mit nem festen Platz (Link) auf euren Blogs ist die Sache doch schon fast amtlich! ;-)

  • Lisamith

    Ich bin zwar leider kein Grafikdesigner,
    aber wie wäre es mit einem alten Segelschiff,
    welches auf eine futuristische Insel zusteuert?
    Auf der Insel bewegen sich grüne Android Männchen
    und die Berge sind wie iDevices geformt.
    Ist wahrscheinlich etwas zu viel für ein Logo :)

    Bin auf jeden Fall mal Gespannt wie sich euer Podcast entwickelt.

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      Hui, das hoert sich in der Tat ein wenig komplexer an. Danke fuer das Feedback ;)

  • Max Jacobi

    Super Name! Die Aussage von der Merkel war echt der Knaller des Jahres!

    • chh2807

      Nur für Menschen die Merkels Aussage nicht verstanden haben war das ein Knüller. Aber das kennen wir in Deutschland ja: hauptsache erstmal einen shitstorm lostreten und dann hinterher vielleicht noch mal nachdenken.

      Wie man aber nach den Abhöskandalen Merkels Aussagen immer noch kritisieren kann ist mir echt schleierhaft! Gerade jetzt zeigt sich doch welches Neuland das Internet sicherheitstechnisch und vor allem juristisch noch immer darstellt!

      Aber darüber mal endlich nach zu denken ist für die meisten Menschen ja schon zu viel, hauptsache mal eine Teilaussage Öffentlichkeitswirksam durch den Dreck ziehen.

      • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

        Wie war denn Muttis Aussage zu verstehen? Vielleicht habe ich da einfach was nicht mitbekommen und mal ganz ehrlich, ich sehe auch nicht, dass die irgendwie durch den Dreck gezogen wurde. Das ist ein herrliches Meme.

        Wie gesagt, wuerde mich freuen wenn du mal den Zusammenhang von einer anderen Perspektive beleuchten koenntest, die mir offenbar verborgen blieb.

        Ich zitiere mal das ganze Statement:

        “Das Internet ist für uns alle Neuland, und es ermöglicht auch Feinden und Gegnern unserer demokratischen Grundordnung, mit völlig neuen Möglichkeiten und Herangehensweisen unsere Art zu leben in Gefahr zu bringen.”

        • chh2807

          Nehmen wir mal die juristische Seite:
          Versuch mal an Leute ran zu kommen die ihre illegalen Streamingangebote aus manchen asiatischen Ländern heraus betreiben. Versuch mal die ganzen Betreiber von Pädophilennetzwerken im Netz ausfindig zu machen. Es ist ja kein Zufall das diese sich mit viel Geld von Polizisten in ärmeren Ländern decken lassen. Es geht weiter mit Medikamentenhandel Netz.

          Wie kann man den rechten Netzwerken bei Facebook etc. Einhalt gebieten wenn Facebook das nach US-Recht und dem amerikanischen Moralverständnis ziehmlich egal ist? Das selbe zählt natürlich auch für die gewaltbereiten Teile der linken Szene. Auch diese “Feinde der Demokratie” können sich per Facebook, Twitter usw bestens organisieren.

          Dann denke mal an die öffentlich gewordenen Diffamierungen bei Facebook. Dadurch mußten schon ganze Familien umziehen. Den Umgang mit solchen Dingen hat die Öffentlichkeit nicht mal im Ansatz gelernt. Es werden einfach Bilder von angeblichen Tierquälern, Dieben oder Pädophilen massenhaft geteilt ohne darüber nach zu denken was wirklich dran sein könnte. Quasi Selbstjustiz, da werden öffentliche Urteile gesprochen ohne Gericht.

          Aber es geht auch viel Banaler: versuche mal einen Garantieanspruch nach einem Onlineeinkauf in einem anderen Land geltend zu machen, selbst in der EU eine Katastrophe wenn der Händler nicht kulant ist!

          Dann die aktuell Abhörskandale die Snowden aufgedeckt hat: glaubt jemand ernsthaft daran, das andere Länder als UK und USA das nicht auch können? Gerade China und Russland sind da alles andere als zimperlich.

          Im Internet ist noch so vieles unkontrolliert und ungeregelt, das ist Wahnsinn! Gerade wenn es um Recht und Gesetz geht, ist das noch immer absolutes Neuland!

          Aber durch eine etwas unglücklich formulierte Aussage meinte nun jeder, der weiß was ein Doppelklick ist, mal über die “ahnungslose” Merkel lästern zu können.

          • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

            Ich glaube das hat sie aber nicht einmal ansatzweise begriffen und das war auch nicht die Intention dieser Aussage. Schaue ich mir an, was der Innenminister nach seiner US-Reise absondert, dann ist das Internet Neuland fuer deutsche Politiker.
            Hoere ich der Verbraucherschutzministerin zu, wie sie in einem offenen Brief Facebook droht ihr Konto dicht zu machen, dann ist das Inernet Neuland fuer sie.
            Schaue ich mir den Netzausbau, die Anzahl der Breitband-Anschluesse und die Drosselkom Nummer an, dann ist das Internet ebenfalls Neuland.
            Gucke ich in die Schulen und hinterfrage Unterrricht in Medien-Kompetenz, ja auch dann ist das alles Neuland.

            Eigentlich hat Merkel in gewisser Weise sogar Recht, die Nummer ist Neuland und Deutschland krebst da im hinteren Mittelfeld der westlichen Industriestaaten rum!

          • Max Jacobi

            Hey chh2807,

            Die Aussage das dass Internet NEULAND ist, ist in dem Zusammenhang deiner aufgezeigten Probleme natürlich richtig. Das unterstütze ich auch und habe großen Respekt vor diesen dingen. Das ist einfach nur krank und unglaublich was auf vielen Börsen im Netz abgeht. Was man da alles bestellten/machen kann entzieht sich jeglicher Vorstellung von “Normalos”.

            Die Wortwahl ist aber so lächerlich peinlich in BEZUG zur Kompetenz die Medien und Internet-technisch in Deutschland im Bundestag abläuft. Das man sich mit RECHT darüber Lustig machen sollte. Die Ansichten Institutionen und Herangehensweisen an alles was das Internet und die neuen Medienformen betrifft ist so lächerlich das man da gar nicht drüber nachdenken möchte. Da fange ich an mich für mein Land zu schämen!

          • chh2807

            Was hast du denn von der USA Reise vom Friedrich erwartet? Das er den Amerikanern vor versammelter Presse erzählt was sie zu tun oder zu lassen haben? Never ever! Wenn dich jemand öffentlich “brüskiert”, wie würdest du reagieren? Angepisst, bockig, stur. Zumindest die meisten würden so reagieren.

            Kritische Dinge regelt man hinter verschlossenen Türen, nicht im öffentlichen Versammlungssaal.

            Glaubt wirklich jemand ernsthaft, das da hinter verschlossenen Türen nicht die Fetzen geflogen sind? Politiker haben noch viel weniger Interesse daran das jemand ihre schmutzige Wäsche findet und gegen sie einsetzt als der “Normalo”. Allein ihr Selbsterhaltungstrieb dürfte gerade in der Thematik sehr ausgeprägt sein.

            Joah, die öffentliche Darstellung ist wirklich peinlich aber das DE mit seinen wirtschaftlichen Interessen bei dem Thema kuscht ist ein wahrer Irrglaube wenn man sich anschaut wie aggressiv sonst die eigenen Industrien geschützt wird.

          • Phreeze

            du hast Recht, allerdings wird auch viel gemacht, auch wenn du nicht jeden Tag in Bild und Co. Darüber liest; gerade bei den Pedos geht man organisiert vor, und schlägt nur dann zu, wenn man auch sicher alle “fängt”.

  • Sagittarius

    Schöne Namenswahl! Bin gespannt wie eine Sehne wie es weitergeht!

    Zum Bild: Wie wär’s mit einem deutschen Ortsausgangsschild? So in der Art “Sie verlassen jetzt Neuland”. Natürlich bräuchte man dann noch einen zweiten Ortsnamen. Ist jetzt nicht so aufwändig, und es werden zwei Dinge unterstrichen: einmal dass die digitale Welt (Inhalt des Podcasts) definitiv kein Neuland ist und zum zweiten unterstreicht die Tatsache, dass ein deutsches Ortsausgangsschild verwendet wird, nochmal den Meme “Neuland”. Und einen Hinweis auf die Herkunft von Sascha/Mobilegeeks gibts auch noch obendrauf.

    Ich könnte mich nächste Woche mal dransetzen und versuchen, das hinzubekommen, aber meine Grafikfähigkeiten sind eher eingeschränkt.

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      das ist eine super idee!

  • Johannes

    Ohne Feed ist das kein Podcast… :(

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      immer ruhig mit den jungen pferden und nein, ein podcast definiert sich nicht ueber einen feed. ist aber alles in arbeit

      • Johannes
        • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

          na wenn das auf Wikipedia steht ;)

          • Hanno Sagebiel

            Wiki wird mittlerweile teilweise bereits als zitierfähig angesehen…
            Ernsthaft – ein Podcast, der nicht mit Podcast-Readern gehört werden kann, ist auch für mich ein Widerspruch in sich…

  • ausweichschraube

    Habt ihr mal die mobile Ansicht dieses Posts angeguckt?

    Ich hatte mich nämlich gewundert, warum kein Link o.ä. eingebettet ist. Hatte es jetzt nur mit Opera Mini unterwegs probiert.
    Scheinbar ist diese Soundcloud – Einbettung dort nicht zu sehen … schade!

Trackbacks & Pingbacks