Zur Mittagszeit gibt es den zweiten News-Block bei den Mobilegeeks und dieses Mal auf dem Speiseplan steht LG mit einem vermeintlichen neuen Tablet, ein Gerücht zu einer Amazon-Spielkonsole und Acers Absicht, künftig  mehr auf Android und Chrome OS zu setzen.

News: Android-Konsole von Amazon, mehr Android-Devices von Acer, neues LG-Tablet

Neues Tablet von LG

Irgendwie hat LG es hinbekommen, das Ruder bei den Smartphones herumzudrehen: Das Nexus 4 war klasse, das LG Optimus Pro ist ein gelungenes Phablet und mit dem LG G2 hat man jüngst ein echtes Prachtexemplar von Smartphone aus dem Hut gezaubert. Bei den Tablets hingegen bekommt das Unternehmen keinen Fuß in die Tür. Vielleicht ändert sich das demnächst und man legt auch hier ein Gerät vor, welches Kritiker ebenso wie potentielle Kunden begeistern kann, denn mit dem LG-V500 taucht wieder ein neues Tablet am Horizont auf, welches sich gerade die Bluetooth-Zertifizierung abgeholt hat. Als Prozessor dürfte der Snapdragon 600 von Qualcomm fungieren, mehr wissen wir über die technischen Werte des Geräts noch nicht. Mag sein, dass auch LG sich hier von den hochpreisigen Tablets abwendet und wie die Konkurrenz stattdessen auf einen günstigen Preis setzt.

Me: Wäre schön, wenn LG hier mal ein ordentliches Tablet vorstellt, welches vor allem bezahlbar ist. In der Kombination hat das Unternehmen das noch nicht hinbekommen, aber nach der Entwicklung des Tablet-Marktes auf der einen Seite und der Entwicklung bei den LG-Smartphones auf der anderen Seite könnte ich mir schon vorstellen, dass man dieses Mal erfolgreicher ist.

v500-bluetooth-sig

 

Bastelt Amazon an eigener Android-Konsole?

Es ist nur Gerücht, wäre aber ein dickes Ding: Amazon soll an einer eigenen Konsole arbeiten, die auf Android als Betriebssystem setzt. Wie gameinformer berichtet, soll dieses Gerät noch in diesem Jahr erscheinen, man hält dabei den “Black Friday” für einen möglichen Termin. Über die technischen Daten ist nichts bekannt, aber ihr sollt damit selbstverständlich Zugriff auf alle Android-Games haben, die es in Amazons Appstore bereits gibt. Auch, wenn es noch keine offizielle Bestätigung und keine Stellungnahme Amazons gibt, wird berichtet, dass einige etablierte Spiele-Entwickler mittlerweile auf der Gehaltsliste des Unternehmens steht.

Me: Langsam wird es voll auf dem Android-Konsolen-Markt. Während die ersten Protagonisten wie Ouya und NVIDIA Shield versuchen, den Markt für sich zu erschließen, könnte mit Amazon ein ganz dicker Name für Ende des Jahres auf dem Programm stehen. Klingt spannend und es ist Amazon – ähnlich wie bei den Tablets – zuzutrauen, dass man direkt aus dem Stand einen Verkaufserfolg hinlegen könnte.

amazon-com-logo

 

Acer möchte verstärkt auf die Google-Betriebssysteme setzen

Wie die DigiTimes berichtet, will sich Acer künftig ein wenig mehr auf Android und Chrome OS konzentrieren. Derzeit machen diese Systeme 10-20 Prozent des Umsatzes aus. Im neuen Jahr möchte man das auf 20-30 Prozent steigern. Das zumindest sagte Chairman JT Wang bei einer Konferenz mit Investoren. Insgesamt sollen künftig 60 Prozent der Einnahmen durch Entry-Level-Devices reinkommen, der Rest teilt sich auf die Mittelklasse (30 Prozent) und den High-End-Bereich (10 Prozent) auf.

Me: Chromebooks fristen ein Nischen-Dasein bei Acer (und generell?!), auch daran will man wohl feilen. Ich fürchte, das hat Acer selbst nicht in der Hand, solange das Interesse generell noch so überschaubar ist an den Chrome OS-Geräten.

Acer Chromebook AC710 2

 

Kommt das nächste Nexus-Smartphone von Motorola?

Spätestens seit der Vorstellung des Moto X sollte man Motorola wieder auf dem Zettel haben. Gerüchte, dass das Unternehmen für ein künftiges Nexus-Modell verantwortlich sein könnte, gab es schon vorher – im Grunde, seid man zu Google gehört. Diese Vermutung wird jetzt unterfüttert durch Taylor Wimberly, seines Zeichens Androidandme-Blogger und Motorola-Experte mit guten Kontakten zum Unternehmen. Bei Google+ verkündet der Mann, der im Vorfeld schon beim Moto X oftmals den richtigen Riecher bewiesen hat, dass noch im vierten Quartal das Nexus-Smartphone von Motorola zu haben sein wird. Warten wir es ab!

Me: Motorola und ein Nexus? Wieso eigentlich nicht? Google würde dafür sorgen, dass es bezahlbar bleibt und dass Motorola ein schönes Gerät designen kann, hat man jüngst mit dem Moto X bewiesen. Wenn man hier jetzt noch in Sachen Hardware eine Schippe drauflegt, könnte so ein Motorola-Nexus durchaus erfolgreich werden.

Motorola_Logo__1__large_verge_medium_portrait

>>>Schaut auch im Mobilegeeks-Forum vorbei<<<

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • derflo

    Ist nichts außerhalb des Google-Kosmos geschehen?

Trackbacks & Pingbacks