Nächste News-Runde und wir berichten über Apple und seinen Fingerprint-Sensor, die Pentile RGBW Matrix im LCD-Display des Samsung Galaxy Note 10.1, Microsofts Siri-Konkurrenz Cortana und Facebook, welches Videos bald mit Autoplay ausstattet.

News: Galaxy Note 10.1 mit Pentile RGBW Display, Microsoft Cortana, Facebook mit Autoplay-Videos

iPhone 5S-Nutzer müssen sich nicht um ihre Finger sorgen

Zwei Dinge wurden bei Touch ID kritisiert, direkt nachdem das iPhone 5S vorgestellt wurde: Einmal machen sich Menschen Sorgen um die Sicherheit, was angesichts der NSA-Nachrichtenlage sicher nicht ungewöhnlich ist. Darüber hinaus macht man sich aber auch Gedanken, ob der Fingerabdruck-Sensor nicht dazu führen könnte, dass man beim iPhone-Diebstahl den dazugehörigen Finger gleich mit”entwendet”. Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass der Fingerabdruck-Sensor dazu führt, dass bei Diebstählen nun auch noch der Tatbestand der Verstümmelung verstärkt hinzu kommt. Erst recht nicht, wenn man weiß, dass das beim iPhone dem Täter herzlich wenig bringen würde. Der Sensor erkennt nämlich, ob es sich um einen “lebendigen” Finger handelt. Abgeschnittene Fingerkuppen helfen dem Dieb ebenso wenig weiter wie künstliche Fingermodelle.

Me: Na das ist wirklich mal ein Problem, welches ich selbst eh nicht auf dem Schirm hatte. Bin gespannt, was die Kritiker als nächstes anbringen – vermutlich, dass mit den iPhone-Diebstählen nun auch die Zahl der Entführungen von iPhone-Besitzern ansteigen ;)

touch id

 

Facebook führt Autoplay bei Videos ein

Künftig wird im mobilen Newsfeed von Facebook eine Autoplay-Funktion bei Videos eingeführt. Soll heißen, dass die im Stream auftauchenden Videos automatisch starten, wenn sie in euren Fokus geraten. Geplant ist das zunächst bei privaten Seiten, Musikern und Bandprofilen. Wichtig dabei: Die Videos laufen stumm ab – Ton dazu gibt es erst, wenn ihr dann tatsächlich auf das Video klickt. Später dürfen wir uns dann darauf einstellen, dass Facebook diese Technik nutzt, um uns Werbung einzublenden.

Me: Das mit der Werbung kann ich nachvollziehen und würde es auch über mich ergehen lassen. Aber mich nervt Autoplay generell und es wird nicht besser dadurch, wenn ich über mein verbrauchtes Datenvolumen nachdenke, welches dadurch deutlich steigen könnte.

facebook logo

 

Samsung Galaxy Note 10.1 (2014) mit Pentile RGBW-Matrix

Wenn man Pentile Matrix hört, zucken Viele direkt zusammen: Während in einer RGB-Matrix die verschiedenen Farben – rot, blau, grün – zu gleichen Teilen angeordnet ist, ist das bei der Pentile-Matrix eben nicht. Dort sind die Subpixel im Verhältnis 50% grün, 25% blau und 25% rot angeordnet. Dafür werden Devices mit Pentile-Matrix oft kritisiert, beim neuen Galaxy Note 10.1 (2014) hingegen klingt das trotz Pentile freundlicher: Hier haben wir es nämlich mit einer RGBW-Matrix zu tun, bei der noch ein zusätzlicher, durchsichtiger Subpixel vorhanden ist. Der sorgt dafür, dass die Hintergrundbeleuchtung stärker durchgelassen wird und ermöglicht bei gleichem Akkuverbrauch ein 30 Prozent helleres Display.

Me: Ich verstehe schon, dass die Pentile-Matrix de RGB-Darstellung unterlegen ist – dennoch störe ich mich zunehmend weniger daran in Zeiten, in denen wir so hochauflösende Panels haben. Der Zugewinn an Helligkeit hingegen klingt für mich nach einem deutlichen Mehrwert für den Tablet-Nutzer.

Samsung-Galaxy-Note-10.1-2014

Microsoft bringt eigene Sprachsteuerung “Cortana”

Cortana soll er heißen, der sprachgesteuerte Assistent bzw die Assistentin, die für Windows Phone das sein soll, was Google Now für Android und Siri für iOS darstellt. Wem der Name was sagt, ist vermutlich ein Fan der Halo-Reihe, denn dort ist Cortana eine mächtige künstliche Intelligenz. Damit ist auch klar, wohin die Reise gehen soll: Auch hier wird versucht, nach und nach den Besitzer des Geräts immer besser kennen zu lernen, um ihm immer passendere Ergebnisse zu liefern. Klappt das optimal, soll Cortana schon vorwegnehmen, was ihr wissen möchtet bzw welche Daten für euch gerade relevant sind. Anfang 2014 soll das Feature für Windows Phone 8.1 bereitstehen.

Me: Das kommt wenig überraschend – zum einen hat Ballmer selbst schon angedeutet, dass man an sowas arbeitet und zum anderen muss man auch eine solche Funktionalität anbieten, um technisch nicht hoffnungslos ins Hintertreffen zu geraten.

Cortana

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Matthias Ryll

    Ein Releasetermin für das Note 2014 wäre es, ist so gut wie bestellt.

  • Mo

    Ich würd nicht sagen, dass man eine Sprachsteuerung für Erfolg braucht. Denn Siri benutzt wirklich niemand

    • Nickless0n

      Siri braucht niemand aber es ist ein lustiges Gadget das irgendwie schon ein Aushängeschild ist…und Microsoft nimmt hier den Mund ganz schön voll…das müssen sie erstmal beweisen vorher ist das ganze nur warme Luft…

Trackbacks & Pingbacks