Guten Morgen, liebe Leute – hier haben wir eine erste News-Zusammenfassung für euch. Google behebt den GPS-Bug beim Nexus 7, das Galaxy Note 3 wird zunächst nur mit Snapdragon 800 augeliefert, HTC könnte eine Variante des One mit Windows Phone 8 herausbringen und Apple kauft Embark.

News: GPS-Bug bei Nexus 7 behoben, Galaxy Note 3 mit Snapdragon 800, Apple kauft Embark

GPS-Bug bei Nexus 7 behoben

Bereits gestern konnten wir euch verkünden, dass das jüngste Update Probleme mit dem Display beseitigen soll. Man hat hier aber einen weiteren wichtigen Bugfix unterbringen können: Auch die GPS-Probleme, die es auf vielen Geräten gab, dürften mit dem jüngsten Update der Vergangenheit angehören. Oftmals hat das Nexus 7 einfach das GPS-Signal verloren, und das besonders oft dann, wenn man mehrere Apps hintereinander nutzte, die auf GPS angewiesen sind. Das JSS15Q-Update wird weiter ausgerollt und Google hat bislang noch nicht offiziell erklärt, was sonst noch innerhalb dieses Updates verändert wird – von der Bereinigung dieses Bugs erfahren wir lediglich im Produkt-Forum.

Me: Schade, dass Google sich noch nicht offiziell zum Update äußert – mit den Fixes für das Display und jetzt auch noch GPS hätte man doch durchaus auf den Putz hauen können. Na Hauptsache, die Tablets laufen jetzt rund.

Google Nexus 7 2 21 News: GPS Bug bei Nexus 7 behoben, Galaxy Note 3 mit Snapdragon 800, Apple kauft Embark

 

Apple kauft Embark

Oft, wenn Apple in letzter Zeit die Geldbörse zückt und einen kleineren Dienst aufkauft, handelt es sich um Anwendungen, mit denen man seinen eigenen Kartendienst besser machen will. Das ist gut so – hier hat man schließlich tatsächlich Bedarf, denn Apple Maps hinkt immer noch meilenweit hinter Google Maps her. Jetzt hat man bei Embark zugeschlagen – die Jungs haben gleich mehrere Apps für bestimmte Städte bei iTunes und deren Karten sollen euch helfen, euch im Stadtverkehr zu orientieren bzw die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel erleichtern. Nach WifiSlam, Locationary und HopStop ist Embark jetzt bereits das vierte Unternehmen in diesem Jahr, welches Apple zur Verbesserung des eigenen Kartendienstes übernimmt.

Me: Genau wie Google schlägt Apple unermüdlich zu und hat ja auch schließlich allen Grund dazu. Die Konkurrenten (auch Nokia) sind hier aber noch meilenweit vorne und trotz dieser Übernahmen dürfte es schwierig sein, hier in absehbarer Zeit einen gleichwertigen Kartenservice anzubieten.

embark News: GPS Bug bei Nexus 7 behoben, Galaxy Note 3 mit Snapdragon 800, Apple kauft Embark

 

Galaxy Note 3: Zunächst ausschließlich mit Snapdragon 800

Nicht mehr lange bis zum 4. September, wo uns Samsung sein Galaxy Note 3 präsentierne wird und endgültig dann alle Spekulationen beendet um das neue Phablet der Koreaner. Eine Geschichte, die wir schon lange als gegeben hinnehmen ist das Verbauen des Snapdragon 800 von Qualcomm. Allerdings gehen wir auch hier wieder davon aus, dass man eine Strategie mit mehreren Prozessoren fährt, die zu unterschiedlichen Zeiten und in unterschiedlichen Regionen angeboten werden. Jüngsten Meldungen aus Korea zufolge werden die ersten 4 Millionen Exemplare allesamt mit einem Qualcomm Snapdragon 800 ausgestattet sein, egal wo die Geräte angeboten werden. Erst danach wird man auch den eigenen Exynos 5 Octa einsetzen. Insgesamt rechnet man mit einem Anteil von 70 Prozent aller Galaxy Note 3, die mit einem Snapdragon 800 vom Band gehen.

Me: Vielleicht gar nicht so schlecht, wenn von Asien über Nordamerika bis Europa erst einmal überall der gleiche Prozessor verbaut ist. So schaut definitiv niemand neidisch in ein anderes Land – ganz anders als aktuell beim Galaxy S4.

Samsung Galaxy Note 3 News: GPS Bug bei Nexus 7 behoben, Galaxy Note 3 mit Snapdragon 800, Apple kauft Embark

 

Bringt HTC eine Windows Phone-Variante des ‘One’?

Dachten wir nicht neulich noch, HTC verzichtet künftig erst einmal auf Windows Phone-Devices? Jetzt sieht es wieder so aus, als möchte man doch weiterhin auf das mobile Betriebssystem aus Redmond setzen. Gerüchten zufolge soll noch im Herbst ein 4.7-inch Smartphone mit Windows Phone 8 (besser gesagt Windows 8.1) erscheinen, welches von den Spezifikationen ziemlich dem HTC One entspricht. Neowin.net berichtet von folgenden Spezifikationen:

  •  4.7-inch 1080p Super LCD 3 Display
  •  Beats audio
  •  2GB RAM
  •  32GB interner Speicher

Überliefert wird das von den wie üblich “gut informierten” Quellen und das Gerät wäre bereits für den Herbst bestätigt. Schauen wir mal, was da tatsächlich auf uns zukommt.

Me: Die obigen Specs, dazu Windows Phone 8.1 und das gelungene Design des HTC One? Puh, Nokia – da müsst ihr euch vorsehen, denn so ein Gerät könnten Windows-Fans den Händlern durchaus aus den Händen reißen.

HTC One Test Hardware 8 News: GPS Bug bei Nexus 7 behoben, Galaxy Note 3 mit Snapdragon 800, Apple kauft Embark

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • LinusX

    Da müssen sie aber auf WP8.1 warten, denn WP8 unterstützt keine 1080p Displays, oder?
    Ich denke, es müsste aber deutlich günstiger als Lumia 1020 und Konsorten werden, um sich gut zu verkaufen.
    Gruß,
    Linus X.

Trackbacks & Pingbacks