MWC 2016
Acer und Victorinox: I.N.O.X. Cybertool Wearable vorgestellt

Acer und Victorinox haben zusammen ein ringförmiges Wearable entwickelt, welches über eine I.N.O.X.-Uhr gestülpt wird. Dadurch wird aus einer "dumb" Watch eine Smartwatch.
von Mark Kreuzer am 23. Februar 2016

Update vom 23. Februar 2016 (Casi):

Wenn Mark mal nicht mehr als Tech-Blogger arbeiten möchte, könnte er es durchaus auch mal als Orakel probieren, denn so falsch lag er mit seiner Vermutung ja nun nicht. Worum geht’s? Von Victorinox kommen die I.N.O.X.-Uhren und um genau so eine geht es – Acer hat nämlich einen Aufsatz namens I.N.O.X. Cybertool entwickelt, der praktisch über die Uhr gestülpt wird und somit aus der Uhr eine smarte Uhr macht. Schaut am besten selbst einmal drauf und macht euch ein Bild:

Acer Victorinox 01

Nehmt es mir nicht übel, liebe Uhrenfreunde – aber kommt euch diese Kombi aus Uhr mit smartem Rahmen drumherum nicht ein bisschen klobig vor? Oder sogar eher sehr klobig? Ich hab es zuerst mit einem Autoreifen assoziiert, aber andere Assoziationen treffen es wohl besser:

Wie soll der Spaß funktionieren? Nachdem ihr den Donut über die Uhr gestülpt habt, verbindet ihr das Acer-Gadget per passender App mit eurem Smartphone. Es sind die üblichen Sensoren an Bord, die vor allem im Fitness- und Health-Bereich Daten ermitteln sollen, ihr könnt aber auch Benachrichtigungen anzeigen lassen, einen Notruf an drei vorher dazu abgespeicherte Nummern absetzen und auch eine Find-my-Phone-Funktion ist mit von der Partie.

Victorinox-Swiss-Army-INOX-Cybertool-watch-3

Wir wissen aktuell noch keinen exakten Preis (Computer-Bild spricht allerdings von 600 Euro für Uhr und Ring) und auch nicht, ob diese smarte Ergänzung nur im Bundle mit der Uhr oder auch separat verkauft wird, losgehen soll es mit dem Verkauf jedenfalls im Mai dieses Jahres. Ich bin gespannt, wer Lust hat, sich so einen Klopper ans Handgelenk zu wuchten. Victorinox wirbt ja damit, dass die I.N.O.X.-Uhr sehr robust sein soll, in diesem Fall ist es aber für meinen Geschmack ein bisschen zu robust.

Victorinox-Swiss-Army-INOX-Cybertool-watches

Was sagt ihr: Könnt ihr euch vorstellen, so eine Art Lünette, also einen smarten Ring über eine Uhr zu stülpen, um den Funktionsumfang zu erweitern? Oder ist euch das dann auch zu viel?

Quelle: ablogtowatch.com und Axel Telzerow auf Twitter

Victorinox-Swiss-Army-INOX-Cybertool-watch-6

Original-Artikel vom 23. Februar 2016:

Acer darf auf einem Event wie der MWC2016 in Barcelona natürlich nicht fehlen. An Smartphones und Tablets haben sie keine großen Neuigkeiten im Gepäck, dass meiste wurde schon auf der Consumer Electronics Show (CES 2016) in Las Vegas vorgestellt. Aber als ich heute über den Stand von Acer gegangen bin, haben zwei kleine schwarze Boxen mein Interesse geweckt.

Wie ihr auf dem Foto seht, wird am Dienstag um 18:00 Uhr der Schleier gelüftet und wir erfahren, was Acer auf dem MWC2016 dieses Jahr vorstellen wird.

Acer Victorinox stellen wahrscheinlich eine Smartwatch oder ein Wearable auf dem MWC vor

Ein paar Anhaltspunkte was zu erwarten ist gibt es bereits. Wie ihr schon gesehen habt, ist das, was sich unter der Kiste verbirgt, in Zusammenarbeit mit Victorinox entstanden. Ihr kennt die Marke wahrscheinlich durch das berühmte Schweizer Taschenmesser, das mindestens ebenso ein Wahrzeichen der Schweiz wie (z.B.) Schweizer Schokolade oder Schweizer Uhren ist.

Wie viele Firmen hat Victorinox sein Geschäftsfeld in den letzten Jahren konstant „diversifiziert“ und verkauft heute vom Reisegepäck bis hin zu Uhren viele Produkte, die nicht mehr viel mit dem Taschenmesser gemein haben.

Beim Punkt Uhren sind wir meiner Meinung nach auch schon auf der richtigen Fährte. Die Box erinnert doch stark an einen Sockel für Smartwatches, wie man Ihn auf dem MWC an jeder zweiten Ecke sieht. Auch in Gesprächen mit einigen Acer-Mitarbeitern meine ich herausgehört zu haben, dass etwas in Richtung Smartwatch bzw. Wearable zu erwarten ist. Wobei ich wirklich sagen muss, dass sich die Mitarbeiter sehr bedeckt gehalten haben. Deswegen betätige ich mich jetzt einfach mal als Orakel bzw. Analyst und gebe meine Erwartungen wieder. Ein ausdrücklicher Hinweis: Alles was jetzt folgt sind zum jetzigen Zeitpunkt reine Mutmaßungen.

Ich vermute, es wird keine reine Smartwatch kommen. Wenn dem so wäre, hätte ich mit ein wenig mehr Aufwand bei der Präsentation gerechnet. Mittlerweile bauen schon viele verschiedene Hersteller Smartwatches und um in diesem Markt aufzufallen, wäre schon ein wenig mehr Aufwand nötig. Außerdem ist Victorinox mit dem Background als Hersteller von Taschenmessern vielleicht nicht der beste Partner für eine komplette Smartwatch, das macht in meinen Augen einfach wenig Sinn. Was ich mir aber sehr gut vorstellen kann, ist z.B. eine robuste Outdoor-Uhr mit einem konventionellen Uhrwerk, die aber über Bluetooth mit eurem Smartphone verbunden werden kann und Notifikationen weitergibt.

Das war mein Blick in die Glaskugel, ich hoffe euch macht es ein wenig Spaß mit mir zusammen zu rätseln. Ich werde auf jeden Fall versuchen, morgen mal bei Acer vorbeizuschauen und herauszufinden, was dort präsentiert wird. Bis dahin habt ihr auch die Gelegenheit einen Tipp abzugeben: wenn einer von euch tatsächlich im Vorfeld errät, welches Gerät es hier zu sehen gibt, bringe ich dem- oder derjenigen eine Kleinigkeit (!) aus Barcelona mit ;-).