Google Chrome Music Lab macht suechtig!

Google oeffnet wieder einmal die Labortueren und Mountain View und veroeffentlicht mit Google Chrome Music Labs eine Plattform fuer die Web Audio API.

Ach Google… du weisst es schon, oder? Eigentlichlich liebt dich der Nerd in mir, verehrt dich der Geek und kritisiert dich der Blogger. Es geht immer irgendwie hin und her, aber was ich dabei nie verloren habe, ist der unendliche Respekt vor deinem innovativen Spirit. Du kannst einfach immer wieder eine weitere Schueppe drauflegen und hast dieses so perfektionierte Gefuehl dafuer, wie du das Kind in mir kitzeln kannst. Immer und immer wieder. Chrome Music Lab macht da keine Ausnahme.

Synthie Grundlagen zum rumspielen

Chrome Music Lab

Jetzt hauen die Entwickler der Mountain Viewer also wieder mal ein kleines Experiment ins Netz, in dem man sich stundenlang verlieren kann. Google Chrome Music Lab nennt sich der Spass und bietet sowas wie eine Sammlung an verschiedensten Synthesizer bzw. deren fundamentalen Features und Arbeitsweisen an. Fuer mich fuehlt sich das an wie eine Zeitreise in die fruehen 70ern, als Kraftwerk noch seine analogen Synthies selber baute und Songs wie „die Spule“ aufgenommen hat.

>> Zu Google Chrome Music Lab <<<

Music is for everyone. So this year for Music In Our Schools month, we wanted to make learning music a bit more accessible to everyone by using technology that’s open to everyone: the web. Chrome Music Lab is a collection of experiments that let anyone, at any age, explore how music works. They’re collaborations between musicians and coders, all built with the freely available Web Audio API. These experiments are just a start. Check out each experiment to find open-source code you can use to build your own.

In ueber 12 kleinen Experimenten koennt ihr verschiedenste musikalische Anwendungen ausprobieren, die alle auf der Web Audio API beruhen und vor allen Dingen auch Open Source sind. Sprich Google laedt nicht nur User ein die Grundlagen von elektronischer Musik kennenzulernen, sondern auch Entwickler, die dann die verschiedenen Techniken und Anwendungsszenarien der Web Audio API ausprobieren koennen.

Chrome Music Lab Technology

Lasst euch Zeit, seid neugierig und probiert saemtliche 12 Szenarien in Ruhe aus. Chrome Music Labs macht Spass und laedt dazu ein, sich stundenlang auszutoben. Und das meine ich wirklich so. Also, ab in die Bookmarks damit und dann spaeter zuhause rumdaddeln.