vw-golf-r-touch-infotainmentsystem-volkswagen-ces-2016

CES 2016
Volkswagen stellt neues Infotainment-System vor!

Das Infotainment-System im Auto ist ja eigentlich schon alt, bevor der Wagen zu den Kunden rollt. Während wir in der Elektronik-Branche ja nach zwei Jahren bereits von einem "alten System" sprechen, müssen die Systeme im Auto oft mehrere Jahre lang State of the Art sein. Ganz und gar nicht einfach...

Volkswagen wird auf der CES 2016 nicht nur eine Studie vorstellen, sondern möchte auch einen konkreten Ausblick auf technische Weiterentwicklung des Fahrzeug-Infotainment-Systems geben. Der Entwicklungsstand soll inzwischen soweit geschritten sein, dass es kurz vor der Markteinführung stehen soll. Einige Innovationen haben wir euch bereits vorgestellt, das waren nämlich dei von dem VW Golf R Touch Concept, welches auf der vergangen CES 2015 ausgestellt wurde. Das Fahrzeug und die Systeme hatten wir uns ja zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal etwas näher angesehen, nämlich auf der CES ASIA. In dem nachfolgenden Video seht ihr unseren Sascha Pallenberg wie er mit Moritz Neugebauer von Volkswagen im Concept-Fahrzeug sitzt. Moritz Neugebauer war so nett uns damals die Key-Features zu erklären und auch ein paar zu zeigen und ich gehe davon aus, dass es einige davon nun auch in die Serie schaffen:

Hier noch mal die fünf wichtigsten Fakten zum Volkswagen Golf R Touch:

Das Concept bietet ein Infotainmentsystem mit neuer Gestensteuerung, welches  die Bedienung in jedem Fahrzeugsegment revolutionieren soll. Volkswagen möchte eine nahezu schalterlose Bedienung bieten, die verbauten Schalter sollen reduziert werden. Durch das – bereits im VW Passat, Audi A4, Audi TT, Audi Q7 verfügbare – Active Info Display bekommen die Fahrzeuge auch in Zukunft individualisierte Instrumente. Die verbauten Touchscreens verfügen über ein haptisches Feedback. Das soll dafür sorgen, dass man z.B. bei der Klima- / Mediathek- und Fahrzeugfunktion ein Feedback bekommt und diese Einstellungen quasi „blind“ vornehmen kann. Dank Annäherungssensor werden die Anzeigen größer, ansonsten werden diese reduziert vorgestellt. Ob es die Gestensteuerung nun auch in die Serie schafft? Das erfahren wir vermutlich auf der CES 2016. Wir sind vor Ort und werden berichten.

vw-golf-r-touch-infotainmentsystem-volkswagen-ces-2016

Mein Blick in die Glaskugel? Volkswagen will die vielen unterschiedlichen Bauteile weiter reduzieren, ich sehe dennoch ein neues Lenkrad im Portfolio, vermutlich mit Touch-Elementen – wie z.B. auch bei der neuen Mercedes-Benz E-Klasse! Etwas ganz ähnliches erwarte ich übrigens auch am Stand von Audi… Was es sonst noch so auf der CES 2016 zu sehen gibt? Das erfahrt ihr schon sehr bald hier bei MobileGeeks.