Nexus 4 und Verfügbarkeit – das entwickelt sich zu einer unendlichen Geschichte. Na ja – “unendlich” ist übertrieben, aber wer zumindest beim Media Markt das LG-Smartphone ergattern möchte, muss sich definitiv bis zum nächsten Jahr gedulden.

Nexus 4 – erst Mitte Januar beim Media Markt

Bei Google Play ist das Smartphone in der 8 GB-Ausführung derzeit ausverkauft, die 16 GB-Version ist zwar bestellbar, dort muss man aber 6-7 Wochen Zeit einkalkulieren, bis es ausgeliefert wird. Das Nexus 4 mit 16 GB Speicher wird beim Media Markt 395 Euro kosten und wird dort ebenfalls um den Dreh verfügbar sein. Aktuell gibt man dort nun den 15. Januar als Stichtag an. Würde man den Termin halten können, hätte man sein Nexus 4 vielleicht sogar knapp früher in Händen halten, als wenn man auf Google Play gesetzt hätte.

Für diejenigen unter uns, die das schöne und vor allem günstige Smartphone einem lieben Menschen unter den Weihnachtsbaum legen wollten, bringt das alles natürlich herzlich wenig. Eigentlich wollte man ab Mitte Dezember die Geräte verfügbar haben, aber nachdem Saturn bereits vor einigen Tagen angekündigt hat, dass die Interessenten sich bis zum neuen Jahr gedulden müssen, war zu erwarten, dass Media Markt hier nach zieht – beide Händler gehören unter das gleiche Unternehmens-Dach.

Während man bei dem Smartphone zumindest absehen kann, wann es wieder verfügbar ist, sieht die Situation beim Nexus 10 noch weniger erfreulich aus: aktuell findet sich bei keinem größeren Händler in Deutschland eine Information, wann das von Samsung gefertigte Nexus 10 verfügbar sein wird. Auch einen konkreten Preis sucht man vergebens. Wollen wir hoffen, dass Google und seine Partner die Geschichte im neuen Jahr besser in den Griff bekommen!

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Vitala

    Habe heute beim MM angerufen, der 15.12. ist fuer die Vorbesteller aktuell und laut dem MM-MA ist die erste Ladung in der Zentrale schon angekommen ;-)

  • da andy

    Vor allem finde ich witzig, dass MM 395 Verlangt, wo das Gerät direkt über Google ca. 358 Euro inkl. Versand kostet. Aber es gibt genug Dumme, die sich dann wegen paar Wochen in die Hosen machen und zu überteuerten Preisen irgendwas kaufen. Bestes Beispiel ist die Bucht, die Leute drehen am Rad, habe schon N4 für knapp 500 Euro gesehen. Die meisten Geräte pendeln sich aber langsam bei ca. 430-450 Euro ein, dennoch ganz schön crazy!

  • Timo B.

    Es soll auch a) Menschen geben, die keine Kreditkarte haben (z.B. Jugendliche unter 18) oder wollen und/oder b) ein Gerät lieber beim Händler vor Ort kaufen Zwecks Direktumtausch etc? Ich hatte nach dem Drama der 1. “Ziehung” auch bei MM vorbestellt, da ich keine Lust hatte x-Mal das Theater mitzumachen und die 40,- EUR mehr (wenn die 10,- Versand von Google abzieht) war es mir das wert. Ich fühle mich deswegen keineswegs “dumm”. Zum Glück habe ich beim letzten Mal eines ergattern können, das noch vor Weihnachten verschickt wird.

    Wie man diese Menschen als “dumm” bezeichnen kann ist mir ein Rätsel und sagt viel über den Kommentarschreiber aus. Was die eBay-Preise jedoch angeht muß ich zustimmen. Wer teilweise 500,- und mehr für das gleiche Gerät (das sonst 299,-) zahlt, dem sollte man noch mehr abknöpfen.

    • http://twitter.com/Copperschmidt Johannes

      Danke für die Antwort auf “”da andy”. So ist es.

    • Thomas Buschhardt

      Naja – auf der einen Seite jammerst Du wegen der etwas verfehlten Ausdrucksweise von “da andy” – aber im nächsten Satz stimmst Du Ihm zu – und willst den “anderen” noch mehr abknöpfen.

Trackbacks & Pingbacks