Bääm – von wegen kein neues Android: Am 10. Juni erscheint das zuvor bereits mehrfach gesehen Nexus 4 in weiß mit Android 4.3 Jelly Bean. Das berichtet Androidandme und will ein solches Exemplar bereits erhalten haben.

Nexus 4 in weiß mit Android 4.3 Jelly Bean erscheint am 10. Juni

Dass da draußen ein weißes Nexus 4 herumgeistert, wussten wir mittlerweile alle und haben wir ja auch bereits mehrfach berichtet. Vielleicht war das auch der Grund, wieso sich gestern der ein oder andere Zuschauer der Keynote den Kopf ungläubig gekratzt hat, als ihm klar wurde, dass dort außer einem Stock Android Galaxy S4 keine Hardware vorgestellt wurde.

Scheinbar kann es sich Google tatsächlich erlauben, eine Keynote mit allerlei anderen (natürlich ebenfalls spannenden) Dingen zu füllen und ein verändertes Smartphone und vor allem eine neue Version des Betriebssystem mal eben so nebenbei auf den Markt zu werfen, wenn die Informationen von Android and me zutreffen.

Es ist davon auszugehen, dass Android keinen übermäßig großen Sprung macht – vielleicht daher die vornehme Zurückhaltung während der Keynote zu dem Thema. Gerüchten zufolge dürfen wir mit Bluetooth Smart und wohl auch OpenGL ES 3.0 rechnen in der neuen Version, bestätigt ist hier aber erst mal noch gar nichts.

Das weiße Nexus 4 soll ab dem 10. Juni bei Google Play verfügbar sein und dann mit besagtem Android 4.3 ausgeliefert werden. Stellt euch also ruhig auch schon mal darauf ein, dass die anderen Nexus-Devices ebenfalls um das Datum ihr Update auf Android 4.3 erhalten. Preise kennen wir noch nicht für das Nexus 4, aber es dürfte beim gleichen günstigen Preis von 299 Euro bleiben.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://www.facebook.com/lewandowski.matthias Matthias Lewandowski

    Nen 32GB Model wäre nicht schlecht, … dann wäre ich zufrieden. Schwarz würde mir auch reichen. :-P Hab zwar schon nen N4, aber etwas mehr Speicher darf es schon sein.

    • Daniel Reiter

      Ein nicht nen!

      • Andreas Wallinger

        nicht wenn sein N4 männlich ist.. ich meine im englischen ist “the Nexus 4″ geschlechtslos.. also kann er sich aussuchen, ob es das N4 ist, die N4, oder eben der N4…

        • tristard

          glaubt man star trek, dann heisst es “der” nexus. :P

  • The_Feryl

    Wenn dann endlich auch nochmal was zum neuen Nexus 7 kommen würde… :/

  • http://twitter.com/pixelbash Pixelbash

    Bitte bitte, lass es 32GB und LTE haben… bitte bitte….

    • gate057

      Das hoffe ich auch und es ist vom Preis / Leistung her den Samsung S4 überlegen :-) kein Platikbomber Juhuuuuuuuuuuuuuuuu

      • Tobias Tafart

        DAS P/L- Verhältnis wäre ganz klar nicht zu schlagen. Da würde sogar ich überlegen jetzt schon zu wechseln, auch wenn ich mir fest vorgenommen habe, mein S2 – dank Custom-ROM auf dem neuesten Stand – noch länger zu nutzen…

  • Viktor Makelki

    in der Quelle steht es doch drin: We obtained the elusive white Nexus 4 and we can confirm it’s a carbon
    copy of the previous Nexus 4, just with a different color casing.

    Also nix da mit LTE oder 32 GB

  • Pingback: Nexus 4 in Weiß: Ab 10. Juni im Play Store mit Android 4.3

  • Ninjai71

    Mir würden auch Bugfixes reichen, 4.2.2 ist funktional schon ziemlich perfekt, aber hat noch den einen oder anderen kleinen Fehler wzB der nervige Bluetooth Fehler auf dem Nexus 4, der verhindert, dass man Bluetooth nicht mehr aktivieren kann (ausser durch einen Neustart), wenn man es einmal abgeschaltet hat.

    • Ninjai71

      Ich vergas noch den typischen Android ab 4.0 Fehler, dass das Sys nicht zur Ruhe kommt, wenn die Standortbestimmung an ist, und so der Akku schneller leergezogen wird. ;)

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Nexus 4 in Weiß: Ab 10. Juni im Play Store mit Android 4.3