Es ist aktuell nur ein Gerücht, aber sollte es sich bewahrheiten, erfolgt die Präsentation von Nexus 5 und Android 4.4 Kitkat in ziemlich genau einem Monat am 14. Oktober.

Nexus 5 und Android 4.4 Kitkat: Vorstellung am 14. Oktober?

Aus Australien kommt dieses Gerücht und es gibt Gründe, die durchaus dafür sprechen, dass der Tippgeber richtig liegt – aber eben auch Dinge, die dagegen sprechen. Dafür spricht, dass das Nexus 5 mittlerweile schon – zumindest vermuten wir alle das – bei der FCC in den USA gesichtet wurde und somit ein baldiger Release anzunehmen ist. Außerdem hat Google selbst dazu beigetragen, indem man a) eine Android Kitkat-Figur auf dem Campus aufstellte und b) das Aufstellen derselben mit einem unbekannten Smartphone dokumentierte, welches wir für das Nexus 5 halten.

Auf der Gegenseite steht allerdings ein noch sehr frisches Android 4.3 Jelly Bean und die Frage, ob Google tatsächlich so kurz danach eine neue Version fertigstellt und anbietet. Passen würde jedenfalls, dass auch in den letzten Jahren das Nexus im Oktober vorgestellt wurde und auch letztes Jahr geschah das an einem Montag. Könnte also durchaus passen und so dazu beitragen, dass sich hier ein jährlicher, kontinuierlicher Rhythmus etabliert bei der Vorstellung der Nexus-Smartphones. Außerdem muss nicht in Stein gemeißelt sein, dass das Nexus 5 und Android 4.4 am gleichen Tag vorgestellt werden – vielleicht erscheint das LG-Smartphone ja auch zunächst “nur” mit Android 4.3.

Bis es soweit ist, spekulieren wir noch ein wenig weiter. Über das Nexus 5 wissen wir (vermeintlich) schon ein wenig mehr, über Android 4.4 ist außer dem Namen noch gar nichts bekannt. Wäre doch in Zeiten, in denen Leaks nahezu jedes Gerät und jede Software vorab enthüllen, ganz interessant, mal wirklich wieder gespannt einem Google-Event beiwohnen zu können, oder nicht?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • tauerman

    Ich denke mir auch, dass Android 4.4 nicht von Anfang an auf dem Nexus 5 (Nexus 4 2014) drauf sein muss. Aber es wird sicher eines der ersten Geräten sein, die dann das Update von 4.3 auf 4.4 bekommen.

  • CptCosmotic

    Was spricht denn dagegen Android 4.4 so kurz hinter 4.3 zu veröffentlichen? Das wäre doch wohl ein sehr gutes Argument sich ein Nexus 5 zu gönnen. Sofern Google mit KitKat weitreichende Verbesserungen mitbringt, fände ich diesen Schritt nur logisch. Schließlich ist Jelly Bean mittlerweile auch nicht mehr das Neuste vom Neusten. Und umso schneller Google Android mit sinnvollen Funktionen weiterentwickelt, desto eher kommen die anderen Hersteller vielleicht mal auf den Trichter mit Updates nachzuziehen um nicht zu sehr den Anschluss zu verlieren!

    • Maximilian O.

      Leider haben die Hersteller oft genug bewiesen, dass es sie einen feuchten Kehricht interessiert wie weit sie hinterher hängen. Das Produkt ist ja bereits verkauft, also who cares?

      Ich habe immer noch die leise Hoffnung, dass Google irgendwelche neuen Ideen zur Behebung der Update Problematik hat. Aber ich habe keine Ahnung, wie genau die das machen wollen…

  • http://forum.mobilegeeks.de/members/andre/ Andre

    Ich erwische mich ständig selbst dabei, voll Bock auf n KitKat zu haben – scheiße

  • Wieland

    Warum sollten sie sich um andere Hersteller kümmern? Sie haben ihre eigene Geräte-Sparte und die wird adäquat versorgt. Wer sich derart an den Freiheiten von Android austobt, der muss halt gucken wo er bleibt. Das gereicht der Nexus Division ja nur zum Vorteil. Es gibt zwar noch keine Erfahrungswerte, aber die Vanilla Versionen von One und S4 hinken (theoretisch) sicher nicht so sehr hinterher.

    Ich persönlich sehe keine Probleme bei der Update Politik. Mit größeren Zyklen, wie bei Windows Phone, hätten die Hersteller vielleicht mehr Zeit zu reagieren, dem steht aber der aktuelle Markt gegenüber. Schnelle Update-Zyklen sind einfach beliebt. Wer zuviel Zeit braucht, um seine Custom-Designs an neue OS-Versionen anzupassen, der steht halt allein da. Das kann Google ganz einfach und völlig legitim am Allerwertesten vorbeigehen.

Trackbacks & Pingbacks