Während die Kameras in Smartphones immer besser werden, nähert sich Nikon jetzt von der Kameraseite her an Smartphones an. Mit der Coolpix S800c stellt das Unternehmen seine erste Kompaktkamera mit Android 2.3 als Betriebssystem vor. Die „Social-Imaging-Kamera“ hat 16 Megapixel, 10-fach optischen Zoom, WiFi, Bluetooth und neben den typischen Funktionen einer Kompatkkamera auch die Möglichkeit Android-Apps zu nutzen. Als Prozessor arbeitet ein Cortex-A9 mit 512MB RAM, 1,7GB interner Speicher stehen zur Verfügung, erweiterbar mit einer SD-/SDHC-Karte. Das Display ist ein 3,5″ OLED Touchscreen mit „ca. 819.000“ Pixeln und fünfstufiger Helligkeitsregelung. Neben Fotos kann die Kamera natürlich auch Videos – HD bis 1080p – aufnehmen. Im Handel wird die Kamera ab Ende September zu haben sein, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 399 Euro.

Es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis die ersten Kompaktkameras nicht nur mit Android, sondern auch Telefonfunktionen auf den Markt kommen, Smartphones für Menschen, die vor allem Wert auf eine gute Kamera mit optischem Zoom legen.

Die Pressemeldung von Nikon Deutschland:

Erstklassige Fotografie und Social-Networking mit Android™* und Wi-Fi
Düsseldorf, 22. August 2012 - Nikon stellt heute mit der COOLPIX S800c eine Kompaktkamera vor, die viel mehr kann, als erstklassige Bilder aufzunehmen. Mit ihrem Android-Betriebssystem** verbindet sie sich über Wi-Fi mit dem Internet und ermöglicht das Herunterladen beliebiger Anwendungen aus Google Play™. Damit gibt sie Nutzern Zugang zu einer Welt von Foto- und Social-Media-Apps sowie Spielen. Die COOLPIX S800c verfügt über ein NIKKOR-Objektiv mit 10-fachem optischem Zoom, einen 16-Megapixel-CMOS-Sensor mit rückwärtiger Belichtung und einen hochauflösenden 8,7-cm-OLED-Touchscreen (3,5 Zoll). Dazu vereinigt sie Funktionen, die sicherstellen, dass Sie das Beste aus beiden Welten erhalten: ein mobiles Gerät, das Bilder blitzschnell hochladen kann und zugleich eine echte Kamera, deren erstklassige Aufnahmen es wert sind, an Freunde und Bekannte weitergeleitet zu werden.

Jens Gutzeit, Manager Product Marketing der Nikon GmbH: »Die COOLPIX S800c ist die Kamera, die ganz auf Social-Media und Vernetzung ausgelegt ist. Sie können mit ihr erstklassige Full-HD-Filme und Bilder aufnehmen – und das auch bei wenig Umgebungslicht, wie z. B. bei Partys. Wenn Sie eine Aufnahme mit Freunden teilen möchten, tippen Sie einfach auf den Bildschirm, um sie in Facebook, Twitter oder andere Social-Media-Sites oder Online-Alben hochzuladen. Positive Kommentare sind Ihnen sicher.«

 

Eine Android-Kamera

Mit ihrem Android-Betriebssystem wird die COOLPIX S800c zum vollwertigen Unterhaltungscenter. Laden Sie die neuesten Apps von Google Play herunter, um Social-Media-Updates von Freunden zu erhalten, unterwegs Wegbeschreibungen und Informationen über Ihre nähere Umgebung abzurufen oder sich auf Reisen mit tollen Spielen zu unterhalten – die Möglichkeiten sind endlos.

Fotos, denen das »Gefällt mir« sicher ist

Für scharfe Aufnahmen in jeder Situation verfügt die COOLPIX S800c über einen hochempfindlichen CMOS-Bildsensor mit rückwärtiger Belichtung. Dadurch meistert die Kamera auch Aufnahmen bei wenig oder extrem grellem Licht. Das Bildverarbeitungssystem EXPEED C2 und der erstklassige Autofokus sorgen für reaktionsschnelle Leistung. Ihre Bilder werden genauso wiedergegeben, wie Sie sie in Erinnerung haben, damit Sie mit Ihren Freunden die schönsten Momente teilen können.

Das NIKKOR-Objektiv mit 10-fachem optischem Zoom mit Weitwinkelabdeckung (25-250 mm) und ED-Glas-Linsen ermöglicht Bilder mit erstklassiger Schärfe und Farbtreue, unabhängig von der Aufnahmesituation – von Weitwinkelaufnahmen, die die gesamte Szenerie einfangen, bis zu perfekten Porträtaufnahmen. Fortgeschrittene Technologie zur Reduzierung von Verwacklungs- und Bewegungsunschärfe minimiert die Auswirkungen von Bewegungen der Kamera oder des Motivs sowie von schlechten Lichtbedingungen.

Intelligente Touchscreen-Bedienung

Der 8,7-cm-OLED-Touchscreen (3,5 Zoll) mit Antireflexbeschichtung glänzt mit der gleichen Empfindlichkeit wie jene der besten Smartphones. Er bietet eine extrem hohe Auflösung mit 819.000 Bildpunkten sowie einen großen Betrachtungswinkel und gewährleistet damit eine ideale Bedienung. Scrollen Sie durch Ihre Bilder, wählen Sie Aufnahmen aus und versehen Sie sie mit kreativen Effekten.

Weitere wichtige Funktionen

Andere an Ihrer Welt teilhaben lassen: Die Kamera stellt per Wi-Fi bequem eine Internetverbindung her. Laden Sie Fotos und Filme auf Social-Media- und Foto-Websites hoch oder übertragen Sie Bilder direkt auf Ihr Smartphone oder Tablet.

„my Picturetown“: Eine vorinstallierte App „my Picturetown for Android“ ermöglicht eine direkte Verbindung mit Nikons webbasiertem Fotospeicherdienst „my Picturetown“. Auch wenn keine Verbindung zum Internet besteht, haben Sie Zugriff auf Ihre Bildergalerie.

Integrierte GPS-Funktion: Halten Sie den genauen Aufnahmeort (Längen- und Breitengrad) als »Geotag« in den Bilddaten fest (Exif). Kompatibel mit allen Google-Anwendungen, die GPS erfordern.

Full-HD-Filmaufnahmen (1080p) mit Stereoton: Halten Sie wichtige Momente mit erstklassigen Filmen fest. Sie können beim Filmen den 10-fachen optischen Zoom mit Autofokus verwenden; der HS-Film-Modus ermöglicht Zeitlupen- oder Zeitrafferfilmaufnahmen mit Bildraten von bis zu 240 Bildern pro Sekunde (VGA).

Bildstabilisator mit beweglicher Linsengruppe: Der automatische Nikon-Bildstabilisator wirkt den Effekten von Kamera-Verwacklung in Echtzeit entgegen und sorgt für verwacklungsfreie Fotos und Filme.

Hohe ISO-Empfindlichkeit (bis zu 3.200) ermöglicht schärfere Bilder bei wenig Licht. Motion Detection erkennt Bewegungen von Kamera oder Motiv und vermeidet Bewegungs- und Verwacklungsunschärfe. Best-Shot-Selector (BSS) wählt aus einer Reihe von bis zu zehn aufeinanderfolgenden Aufnahmen das schärfste Bild aus.

HDR für Gegenlichtaufnahmen ermöglicht eine detailreiche Wiedergabe bei kontrastreichen Aufnahmesituationen.

Einfach-Panorama 360°/180°: Bewegen Sie die Kamera bei der Aufnahme vertikal oder horizontal, um dynamische Panoramaaufnahmen zu erstellen.

Serienaufnahmen:
 Nehmen Sie bewegte Motive mit bis zu 8,1 Bildern pro Sekunde in hoher Qualität auf.

Interner Speicher: 1,7 GB interner Speicher für Bilder und Filme sowie 680 MB für Anwendungen. Die Kamera ist mit SD/SDHC-Karten (bis zu 32 GB) kompatibel, wenn Sie mehr Speicherplatz benötigen.

 

Verfügbarkeit und Preis: 
Die COOLPIX S800c ist in den Farben Schwarz und Weiß voraussichtlich ab Ende September 2012 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 399,00 EUR im Handel erhältlich.

 

Weitere Informationen finden Sie hier

 

* Android ist eine Marke von Google Inc.

** Android-Version 2.3.

 

Android, Google Play, Google+ und andere Marken sind Handelsmarken von Google Inc.

Quellen: Nikon Pressemitteilung, Nikon Produktinfo (DE), Nikon Produktinfo (EN)

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://testdevil.de Dirk

    Eigentlich war das ja meine Idee, wie man an meinem Beitrag vom 6. August 2011 sehen kann ;)
    http://www.testdevil.de/2011/08/06/digitalkamera-mit-android-betriebssystem-waere-der-hammer/

    Wenn ich jetzt das Geld für die Anwälte von Apple hätte … *lach* nein, im Ernst, ich freu mich schon auf diese Kamera und hoffe das diese oder andere Modelle schnell auch für Otto-Normal-Verbraucher bezahlbar werden. Aber die erste Zeit wird der Preis sicher bei der einer Einstiegs-Spiegelreflex (Digital) liegen, leider.

    Am meisten interessiert mich an der Kamera aber, wie sie mit den Apps klar kommt (UCam, Camera360,Instagram,…) Wir werden es bald wissen, sobald die ersten Tech-Blogger eventuell ein Testgerät in die Finger bekommen.

Trackbacks & Pingbacks