Nintendo und Zelda – bei den beiden Worten schnalzen die Konsolen-Freunde der ersten Stunde (und nicht nur die) anerkennend mit Zunge und wenn – so wie jetzt bei der E3 mit Zelda: A Link Between Worlds – ein neuer Trailer für die Nintendo 3DS-Konsole auftaucht, sorgt es auch immer für Aufmerksamkeit.

Nintendo 3DS – Zelda Trailer von der E3 – Shut up and take my Rupees!

Als unter der Leitung von Shigeru Miyamoto 1986 der erste Teil der Legend of Zelda-Reihe veröffentlicht wurde, konnte niemand ahnen, welchen Kult-Faktor diese Reihe erreichen würde und wie beliebt das Spiel unter den Konsolen-Freunden werden würde. Allein Ocarina of time – der erfolgreichste Ableger der Reihe – verkaufte sich weit über 7 Millionen Mal und gehört somit zu den erfolgreichsten Spieletiteln, die ihr auf einer Nintendo-Konsole zocken könnt.

Zelda

Dementsprechend horcht man immer auf, wenn ein neuer Titel angekündigt wird – oder wie in diesem Fall – ein neuer Trailer gezeigt wird. An den Zelda-Spielen könnt ihr auch die technische Entwicklung des Genres nachvollziehen und so wird auch heute noch aufmerksam beäugt, was uns die Japaner dieses Mal auftischen.

Bei A Link between worlds seht ihr euren Kameraden – eben besagten Link – in 3D-Grafik aus der Vogelperspektive. Klar, dass man die Vorzüge der 3DS ausspielen will und hier 3D-Effekte anbietet. Mitunter ist Link aber auch als zweidimensionale Zeichnung unterwegs – interessanter Effekt, wie ihr im Trailer sehen könnt. Wer sowieso schon Zelda-Fan ist und im Besitz der 3DS-Konsole, wird um diesen Titel nicht herum kommen, wenn er denn dann voraussichtlich im Winter pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erscheint. Irgendwelche Zelda-Fans anwesend? Dann lasst uns wissen, ob ihr euch diesen Titel zulegen werdet – oder eventuell sogar deswegen darüber nachdenkt, euch die 3DS zuzulegen. Bevor ihr euch das Video anschaut, habe ich noch eine Frage generell an euch: Habt ihr Interesse an mobile Gaming und wünscht euch, dass wir mehr über neue Titel aus diesem Bereich berichten?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Alexander Resch

    Pflichtkauf! Gestern einen 3DS Xl gekauft weil das lineup mittlerweile echt gut ist

  • colorado1092

    Bin ein Rießen Zelda fan, ich weis aber nicht ob ich nur wegen diesem einen Spiel ein 3ds kaufen soll, habe erst eine Wii U gekauft…
    Wenn ich einen 3ds hätte würde ich es sofort holen.

    • Phreeze

      hättest umgekehrt machen sollen: 3ds XL bundle war füR 144euro im Angebot mit nem Mariogame. Ich warte mit der Wii U bis der erste Knaller draussen ist, aka Zelda Windwaker oder ein Super Mario.

  • Quiltifant

    Ich fände mehr Artikel über Spiele gut. (Aber welche, die man in D auch wirklich kaufen kann.) Das könnte auch eine eigene Rubrik sein. “Softwaretipps der Woche” oder so.

    • pegelf

      Dafür^^. Vor allem passt das bei Handhelds tatsächlich sehr gut zu der Bezeichnung “mobilegeeks”.

  • CptCosmotic

    Bin auch seit ein paar Tagen am überlegen mir einen 3DS XL zu kaufen. Eigentlich “nur“ wegen Monster Hunter, aber Zelda ist auch super!
    Finde es gut wenn ihr hin und wieder über Mobile Gaming berichtet. Allgemein würde ich mich auch mal über ein paar App Reviews freuen solange diese wirklich unabhängig sind und nicht vom Entwickler gesponsert werden :-)
    Gibt leider kaum noch einen Tech Blog der sich die mühe macht einige Perlen aus den Appstores zu fischen.

    • Phreeze

      spiele atm noch das neue Donkey Kong Country 3D, echt knackige Herausforderung. Und Paper Mario Sticker Star, auch recht amüsant. Bereit liegen noch Fire Emblem und Castlevania…ich brauch mehr Zeit…

  • Pascal Bärfelde

    Ich habe selber eine PS Vita. Hier und da mal nen Beitrag über mobile Gaming wär schon Cool.

  • http://www.facebook.com/people/Kevin-Kleebusch/1712820755 Kevin Kleebusch

    Finde die Idee von Quiltifant ganz gut. Einmal die Woche so am Sonntag oder so einen Artikel in dem man dann kurz aufdröselt was man diese Woche als App empfehlen kann, welches coole Spiel endeckt wurde oder angekündigt wurde usw. Von meinen Techsites macht höchstens eine mal App-Vorstellungen.

  • Capone2412

    Eine Portierung von OoT (N64) wäre für mich DER Kaufgrund für einen 3DS!

    Rein technisch wäre das ja absolut kein Problem.

    • pegelf

      Gibt es doch schon? Nennt sich “Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D”.

      http://www.amazon.de/gp/product/B004X1HR0S?ie=UTF8&camp=3206&creative=21426&creativeASIN=B004X1HR0S&linkCode=shr&tag=pegelfde-21&qid=1371418459&sr=8-1
      (Ja, es ist ein Reflink. Ich gebe Kauflinks immer über Reflinks weiter. Der Shop profitiert davon soweiso, wieso sollte ich als ungewollter Werbender nicht auch den Gewinn erhalten? Sofern meine Beiträge nicht auf Profit ausgelegt sind, halte ich das auch für in Ordnung.)

      • Capone2412

        Krass, habe ich nicht gewusst, danke!

        • pegelf

          Kein Problem. Habe das Spiel mal auf dem Nintendo 3DS meiner Schwester angetestet. Das Spiel ist das selbe nur mit verbesserter Grafik und teilweise verbesserter Steuerung (man muss Beispielsweise das Gerät bewegen, um die Schleuder zu steuern). Was auch witzig ist ist, dass Nintendo Bugs, die man früher zum cheaten verwendet hat absichtlich drin gelassen hat, damit der Spielspaß der selbe bleibt. Bugs, die das Spiel zum Absturz brachten oder andere Fehler verursachten haben sie natürlich behoben.

          Von Super Mario 64 gibt es übrigens auch ein Remake. Das wurde dann allerdings nicht für den 3DS, sondern für den “normalen” Nintendo DS entwickelt. Das heißt, es gibt zwar keine 3D Effekte, aber ansonsten ist es an den 3DS angepasst.

          Gibt auch ein virtual Console Sortiment für den 3DS, aber wie ich gerade bei meiner Recherche gemerkt habe, gibt es da keine N64 Spiele. Aber dafür gibt es ja genügend Android Geräte, die sich gut für Emulatoren eignen (ich nutze so etwas oft auf meinem Xperia Play, aber andere Android Geräte mit bluetooth Controller sollten genau so gut, bzw. sogar besser laufen).

          • Capone2412

            Ja, die Emulation läuft aber gerade mit Sound nur sehr mittelmäßig auf meinem Galaxy Nexus.

            Keine Ahnung wie das mit den neuen Snapdragons und Exynos’ Quadcores läuft. Aber jedes Mal den PS3-Controller mitschleifen ist ja auch nicht die Lösung.

            Ich habe ehrlich gesagt beim Kauf meiner PS Vita gehofft, dass zeitnah der wirklich sehr gute DaedalusX64 der PSP für den Nachfolger auch kommt.

            Auf meiner PSP habe ich eigentlich hauptsächlich Super Mario 64 und Mario Kart gezockt. Zelda war da nur sehr mäßig bei ~15-20 FPS spielbar.

          • pegelf

            Also bei mir läuft die Emulation ganz gut. Welchen Emulator verwendest du? Ich hab mit N64oid ganz gute Erfahrungen gemacht.
            Ich hab das mal gemacht, dass ich Wii Fernbedienungen mit in die Schule gebracht habe und wir dann auf dem Schulhof zu dritt Mario Kart 64 gespielt haben. Wobei das dann auch schon angefangen hat, zu laggen :D.

            Emulatoren gehören für mich zu den Gründen, wieso ich Leistungsstarke Android Geräte den portablen Konsolen vorziehe. Ein anderer Grund ist, dass es auch für Android gute Spiele gibt und dass ich sowieso eher wenig spiele. Unterwegs reicht das Handy und wenn ich zu Hause bin, kann ich entspannt bei mir auf dem Beamer spielen. Im Bett würde mein Notebook für Spiele reichen, wobei ich da dann doch lieber lese.

          • Capone2412

            Ich nutze Mupen 64 aus dem Play Store.
            Abseits von diesem Simpsons Spiel spiele ich im Prinzip auch überhaupt nichts auf dem Handy.

            Shooter, RPGs und alle anderen Genres, die eine Charakter-Steuerung beinhalten, sind für mich auf einem Touch-Gerät absolut unspielbar.

            Da müssen einfach mindestens ein, besser zwei analoge Controller vorhanden sein.

            Daher würde ich auch zu gerne N64-Titel auf der PS Vita spielen. Allerdings ist anscheinend bis heute kein brauchbarer Exploit zum Aufspielen einer Custom Firmware gefunden worden.

          • pegelf

            Also ich habe ja kein Problem mit dem rumschleppen von Controllern. Mittlerweile nutze ich auch mein Notebook auf längeren Busfahrten (von Standby aus ist es ja in 2 Sekunden hochgefahren).

            Ich bin aber auf jeden Fall auch deiner Meinung, dass man einen Controller nicht durch einen Touchscreen ersetzen kann. Die Touchpads des Xperia Plays sind da meiner Meinung nach auch keine Lösung.

          • Phreeze

            davon abgesehen dass es illegal ist, spielen sich diese Games natürlich am besten auf der Orginalkonsole. Auf einem Touchscreen ist und bleibt spielen einfach grotten :-/

  • MrBK

    Ich hätte mir allerdings etwas mehr erwartet von einem “neuen” Zelda-Spiel als die Portierung vom SNES Zelda A Link to the past mit ein paar neuen Fähigkeiten auf den 3DS. Da spiele ich das ganze lieber nochmal auf dem SNES durch.

  • Ulrich K. Keuter

    Bitte nicht persönlich nehmen, aber ich bin der Meinung: Schuster bleib bei deinen Leisten! In diesem Fall also Gadgets und Technik-News aus dem Bereich Mobile.

Trackbacks & Pingbacks