Mit dem Nokia Lumia 720 haben die Finnen zwar kein Highend-Smartphone auf dem MWC 2013 vorgestellt, dafuer aber ein Handset, welches vielen Usern den Umstieg auf Windows Phone 8 leichter machen koennte, bzw, ein Upgrade von ihrem Featured-Phone ohne Touchsreen.

Nokia Lumia 720, das Volks-Smartphone – Kommentar

Nein, Nokia hat heute nicht das neue Ueber-Smartphone vorgestellt und nein das Lumia 720 ist bezueglich der Spezifikationen alles andere als, sagen wir mal offenbarend. Aber eines haben die Finnen mit dem 720er hinbekommen und das erlebt man erst, sobald man das Geraet in die Hand nimmt: Das ist ein Handy, ein Handset und es gehoert in das Koerperteil mit den 5 Fingern.

Seit Jahren habe ich ueber Nokias Mobile Strategie hergezogen aber eines habe ich dabei nie aus den Augen gelassen: Sie haben immer noch mit die besten Produktdesigner der Branche!

Im letzten Herbst hatte ich die Chance an einer Q&A Session mit Marko Ahtisaari, dem Chefdesigner der Finnern, im Nokia HQ teilzunehmen und dabei ist mir vor allen Dingen eine Frage/Antwort-Combo im Gedaechtnis geblieben, die ich immer wieder gerne bei den Taiwanesischen OEMs anbringe:

Frage: Marko, was moechtest du von Usern gerne hoeren, die deine Produkte einsetzen?
Antwort: Sie passen in mein Leben!

 

Genau dieses Statement beschreibt das Lumia 720 vorzueglichst. Es passt nicht nur in die Hand der User, es wird auch fuer viele Smartphone-Einsteiger die Welt der Touchscreens und Apps oeffnen. Usern denen es egal ist ob ein HD-Display verarbeitet wurde, die keine aufwendigen Spiele daddeln wollen und jeden Tag die Gewissheit benoetigen, dass ihr Quadcore-Handset so viel Power hat wie ein PC vor 7 Jahren.

Fast 50% aller Anwender setzen noch die guten, alten Handies ein, sogenannte “Feature Phones” die aus der Pre-iPhone Aera stammten.

Das ist der Markt den Nokia mit dem Lumia 720 (und sicherlich auch mit dem noch guenstigeren 520) bedienen kann.

Wuerde ich beim Springer Verlag arbeiten, muesste sofort eine “Volks-Smartphone Kampagne” her, denn genau so wuerde ich dieses Handset beschreiben wollen.

Nokia ist zurueck und das ist verdammt gut so!

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://dhrac.net dhrac

    100% ACK

    • LinHead

      Was hat die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen damit zu tun.

      Auuuuuuuu ;-)

  • hmmm

    kann es sein, dass du den falschen Preis immer nennst? In allen andern Quellen ist die rede von 379 Euro?!

    • MF

      Nokia spricht in der Pressemitteilung von 249€ vor Steuern.

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      auf der pressekonferenz haben sie 249 Euro gesagt

    • LinHead

      Leichtes Durcheinander hier aber in der PM lautet der Text so:
      “Das Nokia Lumia 720 wird in den Farben Schwarz, Weiß, Cyan, Gelb und Rot
      voraussichtlich im 2. Quartal 2013 zum Preis von 379 Euro (inklusive
      Steuern, ohne Vertrag) in Deutschland erhältlich sein.”

      http://presse.nokia.de/2013/02/25/nokia-lumia-720-bringt-high-end-kamera-funktionen-in-midrange-smartphone/

      • Jochen

        zu viel für ein Volks-Smartphone… 249 wäre ein Knaller gewesen…

  • Zcustom

    Danke für das spannende Video mit Marko

  • Lawk

    Was habt ihr in Deutschland Mwst? 19% oder? Also eher so 299€ mit Mwst? Wäre noch eine feine Sache. Mich langweilt mein Nexus schon, war vorher schon mitm Omnia 7 auf WP aber das langweilt auch schnell :P

    die 379 sind mir dann schon etwas happig, da bekommt man ein HTC 8X gebraucht für welches immerhin ein HD Display hat. Wenn Nokia aber 249 haben will, die steuern auf bis 300 gehen, und die 79 für den Händler sind gehen diese vielleicht auch noch mit dem Preis runter.

  • samet

    Wenn man bedent das man das lumia 800 fur 400 euro bekommt bei getgoods gehe ich davon aus das der preis sehrrr schnell fallen wird und dir 379 ist auch nur dir uvp beim htc ist die ovp 679 ubd man kanns beim saturn fur 599 vorbestellen kann abwarten und tee trinken werde es mir zu leben wenn es um denn dreh 300 kostet..

  • Pingback: CeBIT 2013 – ein subjektiver Eindruck | severin tatarczyks blog

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: CeBIT 2013 – ein subjektiver Eindruck | severin tatarczyks blog