Wenn Unternehmen neue Entwickler suchen, dann folgen oft genug Spekulationen, so auch im Fall der Ausschreibung von Nokia, in der sie erfahrene  C/C++ und Java Entwickler mit Erfahrung in Mobiltelefontechnologie suchen für „embedded linux device software“. Plant Nokia neue Smartphones mit Android?

Nokia sucht Linux-Entwickler – für ein Android Phone?

Ganz abwegig scheint die Vermutung trotz der Partnerschaft mit Microsoft nicht zu sein, immerhin gibt es auf der anderen Seite Gerüchte, Microsoft würde ein eigenes Smartphone planen. Warum also sollte sich Nokia auf Gedeih und Verderb an ein System binden, wenn der Partner in dieser Beziehung den eigenen Geräten Konkurrenz machen sollte? Und es bleiben natürlich Zweifel, ob Nokia ausschließlich mit Windows Phone Geräten wieder zu alter Größe zurückfinden kann. Mit einer Ausweitung des eigenen Angebots auf Geräte mit Android könnte Nokia auch den eigenen Marktanteil steigern. Immerhin hat Nokia einige interessante Technologien zu bieten, die sich in einem Android Phone sicher gut verkaufen würden.

In der Ausschreibung heisst es:

We are looking for an expert C/C++ & JAVA engineers to develop embedded linux device software and hardware drivers for our exciting new products. The candidate must have knowledge and experience working with mobile phone technology. Strong knowledge of embedded linux drivers and resource optimizations such as scheduler/governor is a must. Experience with network stack, RF driver, display driver, and imaging pipeline are also essential.

Das klingt schon sehr nach der Entwicklung von Smartphones oder Tablets auf Linux-Basis, aber könnte im Prinzip natürlich auch ganz andere neue Produkte meinen. Wie es Caschy schon sagte: Hier lehnen wir uns mal ganz weit aus dem Fenster und tippen auf neue Smartphones mit Android von Nokia. Wann diese kommen würden ist natürlich noch komplett offen, wir wissen ja nicht, wie weit die Entwicklung bei Nokia schon ist, ob sie den Entwickler für ein neues Team suchen oder als Ergänzung für ein bereits bestehendes Team. Wir werden es erfahren…

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Vincvega

    Ich denke eher die suchen Programmierer um ihre Navigationslösung für Android weiterzuentwickeln / zu betreuen.

    Das Nokia zu Android wechselt halte ich für unwahrscheinlich. Da können sie lieber Symbian pushen (was sowieso die bessere Programmbasis ist mMn).

    • Guest

      die brauchen was neues als symbian. das verliert viel zu viel marktanteile das system wieder nach oben zu bringen dürfte schwer sein

      • Vincvega

        Das Problem war, das die Symbian einfach so portiert haben, von normalen Tastentelefonen auf Smartphones. Das konnte nicht klappen.

        Aber Symbian Belle (und die Versionen danach) sind von der Bedienung her top und selbst mit bescheidener Hardware immernoch sehr flüssig. Der Funktionsumfang ist gleich alter Androidmodelle ebenbürtig. Schade, dass die das einstellen, ich würde gerne Symbian auf einem 1,2 ghz Dualcore mit 2 GB RAM erleben, glaube das würde abgehen wie ein Zäpfchen. Solange Symbian noch unterstützt wird und die Hardware bei Windows Phone net meinen Anforderungen entspricht, werde ich auch nicht wechseln.

        Obwohl Symbian im Vergleich zu Android keine open-source basierte Software ist, ist der Individualisierungsgrad noch recht hoch. Auch gibts momentan noch recht viele Anwendungen im Nokia Store.. 90% der Apps bei Android/Apple sind doch sowieso unnütz. Und alles, was man z.b. noch bei Apple zukaufen muss, ist bei Nokia Standardausstattung. Und diese funktioniert auch noch tadellos.

        • Guest

          ja das stimmt schon. das problem ist das sie einfach symbian für erledigt erlärt haben. hätten sie das nicht gemacht könnten die immer noch gut geräte absetzen. hab gesehen das symbian in brasilien ca. 27% marktanteil noch hat. naja die haben ja jetzt die asha-serie mit os40 ? oder wie nennen die das gleich nochmal

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=1426963292 Mark Baumgartl

    Ein Nokia mit Android würde sicher einschlagen wie eine Bombe!Allerdings denke ich,das Android für Nokia nicht “Premium” genug ist,Windows Phone allerdings schon.

    • Vincvega

      Da hast du Recht. Windows hat einfach was edleres.

    • BjoernDoblert

      Ich würde mein frisches Lumina 920 auf der Stelle bei ebay verkaufen wenn Nokia in Android investieren würde. Beruflich habe ich ohnehin mein olles BB Bold noch bis mindestens Ende 2013 – tendenziell will meine Firma wohl bei Blackberry bleiben, was ich nur unterstützen würde. Die Geräte und Services sind unkaputtbar solide und machen alles wie es soll. Privat und für alles funbasierte dann Nokia mit Win8Phone und mehr braucht der Mensch nicht.

  • Zyz

    Ich verstehe ich nicht warum Nokia nicht Androidprodukte im Portfolio haben.

    Es schadet doch nicht mehrere Systeme zu unterstützen. Diese Ganz oder Garnichtstrategie geht einfach nicht auf wie die letzten Jahre gezeigt haben.

    Samsung macht es doch vor wie es geht: Android, Bada, Windows Phone.

    Den Thron wird sich Nokia so nicht wiedererobern können.

    Nunja zumindenstens wird so Windows Phone ein wenig gepuscht, schaden kann es ja nicht.

    • Vincvega

      Samsung benutzt auch Symbian (oder besser hat).

      Nokia könnte die Nische nutzen, das die Symbian, WP und Android anbieten, und das alles mit gleicher Hardware. So das man sich die Hardware kauft, und alle 3 Systeme zur Auswahl hat. Das bietet noch keiner, und wäre sicherlich klasse. Wenn einem z.b. Android net gefällt, probiert man die anderen beiden aus, ohne sich von der liebgewonnenen Hardware verabschieden zu müssen. Ich wähle mein Telefon immernoch nach Hardware und nicht nach OS aus, weshalb ich meinem N8 noch treu bleiben werde.

      Würde mich freuen, wenn Nokia diese Strategie fahren würde… :)

  • gast

    evtl. meego reloaded ?!

  • http://twitter.com/ArsTwo Two

    Nur so als Tipp für die Gerüchteküche: die gleiche Ausschreibung gabs auch schon vor 2 Jahren. Und vor 1 Jahr. Und wohl auch dieses Jahr. ;)

  • http://www.facebook.com/andreas.herndl Andreas Herndl

    Vielleicht machen Sie ja auch ein Web os Smartphone / Tablet.

Trackbacks & Pingbacks