Nokia hat sich im letzten Jahr wieder einigen Respekt erarbeiten können mit dem Lumia 920. Jetzt plant man ein weiteres Windows Phone 8-Gerät der Lumia-Reihe, will dem High End-Smartphone allerdings ein neues Gehäuse verpassen – eines aus Aluminium.

Nokia: Windows Phone aus Aluminium geplant – leichter und dünner als Lumia 920

Mindestens eines dieser Geräte aus der Lumia-Reihe wird also einen neuen Aluminum-Anstrich erhalten. Wie das für die anderen Smartphones aussieht, die wir von Nokia in diesem Jahr erwarten dürfen, ist bislang noch nicht abgesehen – auch die Quellen von The Verge verraten da leider nicht mehr.

Der Nachfolger des Lumia 920 – also das kommende Flaggschiff – hört derzeit auf den bezeichnenden Namen “Catwalk”. Damit verabschiedet man sich zumindest für dieses Modell vom gewohnten Polycarbonat-Kleid, welches bislang typisch für die Reihe war.

Weiter ist die Rede davon, dass wenigstens noch zwei weitere Smartphones in diesem Jahr erscheinen sollen. Das “Catwalk” soll sich dabei innerlich nahezu gar nicht verändern. Es ersetzt quasi den Vorgänger, setzt dabei aber auf das gleiche Innenleben. Ich bin gespannt, ob das Konzept aufgeht, denn Smartphone-Fans sind es gewohnt, dass man gerade technisch eine Schippe drauflegt bei den Nachfolgern der Erfolgsmodelle.

Mit dem neuen Material möchte man bewerkstelligen, dass man ein sowohl dünneres als auch leichteres Smartphone auf den Markt bekommt, welches in dieser Disziplin besser mit einem Apple iPhone mithalten kann. Es stellt sich für mich lediglich die Frage, ob man hier nicht ein wenig aufs falsche Pferd setzt, wenn man nicht gleichzeitig auch die verbaute Technik einem wenigstens kleinen Lifting unterzieht.

Bevor ich jetzt aber ein Smartphone schlecht rede, von dem wir bislang noch denkbar wenig wissen, nehmen wir die Alu-Geschichte erst mal zur Kenntnis – vielleicht sehen die Spezifikationen dann ja doch anders aus als das, was wir aus dem Nokia Lumia 920 kennen.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • MetalHead6

    Find ich gut. Es gibt viel zu wenig hochwertige Smartphones.

  • Wastl

    >Es stellt sich für mich lediglich die Frage, ob man hier nicht ein wenig aufs falsche Pferd setzt, wenn man nicht gleichzeitig auch die verbaute Technik einem wenigstens kleinen Lifting unterzieht.

    http://www.elektroniknet.de/kommunikation/news/article/92507/0/Kein_Energiesparwunder_von_Samsung/

    Wenn über Samsung das beim zumindest laut dem obigen Link beim S4 zu erwartende Laufzeit-Gate hereinbricht hat Nokia möglicherweise aufs richtige Pferd gesetzt.

    Und ganz abgesehen davon halte ich die Strategie gar nicht mal für so verkehrt mit möglichst vielen Gleichteilen zeitgleich eine Reihe an Modellen für unterschiedliche Bedürfnisse anzubieten. Die Frage die sich hier stellt, ob das wirklich ein Nachfolger für das 920 werden soll oder zusätzliche parallel angebotene Modelle für unterschiedliche Bedürfnisse.

Trackbacks & Pingbacks