NVIDIA wird uns bei Tegra 4 Devices wieder optimierte Spiele bieten, die deutlich bessere Grafik mitbringen als die “normalen” Versionen. Mit der Plattform TegraZone hat man das auch bei den Vorgängern bereits so gehalten und behält das natürlich bei.

NVIDIA Tegra 4: auf diese Spiele dürfen wir uns freuen

Schon lange ist man bei NVIDIA bedacht darauf, Spielern einen Mehrwert zu bieten, indem man aus den Tegra-Chips das absolut Beste rausholt. Gerade in Videos, in denen man die normale und die aufgebohrte Version gegenüber stellt, können wir erkennen, dass das eine ganze Menge bringt. Realistischere Farben, Schatten- und Licht-Effekte, anspruchsvollere Texturen – all das bekommen Tegra 4-Spieler geboten. Um das zu verdeutlichen, hat man in seinem eigenen Blog nun einige der kommenden Spiele aufgeführt, auf die wir uns freuen dürfen, wenn wir im Sommer die ersten Tegra 4-Geräte zu kaufen bekommen – vor den fünf Ankündigungen lässt man uns auf Zombie Driver blicken, welches mit einem netten Comparison-Video die Unterschiede zwischen der Tegra 4- und der non Tegra 4-Version aufzeigt:

Zombie Driver:

Zombie Driver

Egal, welche Plattform zum Zocken: Zombies gehen immer. In diesem Fall fahren wir sie schlicht platt – mit denen kann man es ja machen ;)

Burn Zombie Burn: Nochmal Zombies, wieso auch nicht! Dieses Mal eher auf die “herkömmliche” Art und Weise. Das heißt für uns eine Vielzahl von Waffen, noch viel mehr Zombies und all das dargeboten in einer grafisch ansprechenden Weise. Tick Tock Games sind für das Spiel verantwortlich.

Carie: Blood Mansion: Ein Action-Adventure-Spiel von Neowiz, welches uns nicht nur die überlegene Grafik des Tegra 4 bieten soll und realistischere Physik, sondern zudem auch noch eine exklusive Karte, die es nur in der Version für Tegra 4-Geräte geben wird – sehr netter Mehrwert!

CODEX: The Warrior: Neowiz ist auch für dieses 3D Action RPG verantwortlich, bei dem ihr euch gegen riesige Monster zur Wehr setzen müsst. Grafisch setzt man hier auf besonders realistische Szenarios und HDR-Effekten.

Dead on Arrival 2: Und hier geht es – ihr könnt es erahnen – noch einmal um Zombies. Was das grafisch in diesem Fall bedeutet, konnten wir neulich schon erahnen, als uns NVIDIA ein Video zeigte, auf dem das Game auf der Project Shield-Konsole zum Einsatz kam, in welcher bekanntlich ebenfalls der Tegra 4 werkelt.

RU Golf: Nutgee hat hier ein “putziges” Golf-Spiel im Manga-Style inszeniert, welches mich persönlich nicht so anspricht, aber sicher wieder seine Fans finden wird. Auch hier haben wir ein Comparison-Video, welches die Unterschiede hervorhebt:

 

Nun mal Butter bei die Fische: Kann man euch – bzw den Gamer in euch – mit diesen Teasern hinter dem Ofen hervorlocken? Sprich: würdet ihr bewusst zu einem Gerät mit Tegra 4-Chipsatz wechseln, nur um diese besseren Versionen der Spiele zocken zu können? Oder ist das für euch kein wirkliches Argument bei der Wahl des nächsten Smartphones oder Tablets?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • disqus_8ie9Iu7SHB

    Gibt es diese Spiele dann ausschließlich für tegra 4 lodert wird es die auch abgespeckt als tegra 3 Version geben?

    Habe mir erst im Dezember ein HOX+ gekauft und frage mich wenn der T4 draussen istves überhaupt noch neue THD Games für mein HOX+ geben wird..

  • Roman

    Für mich kein Argument, da ich sowieso auf dem Smartphone/Tablet nur paar Mini-“Casual Games” zocke. (z. B. Temple Run) Da ist mir die Grafik egal. Wenn ich gute Grafik haben will, zocke ich Battlefield 3 oder Crysis 3 auf dem PC mit den höchsten Einstellungen. :)

  • colorado109

    Nvidia nervt mich einfach nur noch, beim PC “bestechen” sie entwickler damit sie die Grafik bei AMD Grafikkarten “schlechter” machen , nur dass sie mit Physix blabla werben können. Jetzt geht das auch noch bei Handys/Tablets los. Ich werde nie wieder ein Nvidia gerät kaufen, den am ende verliert der User. Und sowas unterstütze ich nicht!

  • nebulosa

    Naja, das hat etwa die Qualität von Spielen vor 10 Jahren.
    Wenn es gerade sehr langweilig ist, dann vielleicht,
    aber so wirklich umwerfend finde ich es nicht.
    Kein Kaufargument

Trackbacks & Pingbacks