On Air für Android und iOS ist der App-Ersatz für eine Fernsehzeitschrift und bietet gegenüber dem Programm auf totem Holz eine ganze Reihe von Vorteilen. Die Android-Version hat jetzt die Beta-Phase verlassen, durchaus mal ein Anlass die App kurz vorzustellen.

On Air – TV Programm für Android und iOS

Trotz Internet-TV, Online-Videorekordern und Video-On-Demand-Diensten gehört das aktuelle (aktuell im Sinne von „was gerade läuft“, nicht unbedingt auf die Aktualität der gezeigten Inhalte bezogen ;)) Fernsehprogramm immer noch zu den Informationen, für die es ein großes Interesse gibt. Während früher mehr oder weniger spezialisierte Fernsehzeitschriften, die Tageszeitung oder Videotext meist erste Wahl für die Beantwortung der Frage nach dem Programm waren, sind die verschiedenen Apps grundsätzlich meist die bessere und vor allem aktuellere Wahl. Immerhin gibt es beinahe täglich auf irgendeinem Sender eine Programmänderung, die von gedruckten Programmen nicht berücksichtigt werden können.

On Air ist eine solche App – und meiner persönlichen Einschätzung nach die derzeit beste, die man bekommen kann – für iOS und Android. Die App ist kostenlos erhältlich und wird per Werbung finanziert, in der iOS Version gibt es auch die Möglichkeit per In-App-Kauf die App werbefrei zu schalten. Das kostet für 2 Monate 1,79€ und 7,99€ für ein Jahr. Über einen On Air Account – der auch direkt über Facebook-Connect (unter Android optional auch via Google+) angelegt werden kann – können die individuellen Einstellungen zwischen verschiedenen Geräten mit On Air synchronisiert werden: Die Auswahl der berücksichtigten Sender und persönliche Favoriten.

Dadurch, dass man festlegt, welche Sender berücksichtigt werden wird das ganze Programm schon übersichtlicher, da man keine Informationen für Kanäle bekommt, die man sowieso nicht empfangen kann oder will. Aber auch die verschiedenen Arten der Darstellung sind sehr übersichtlich: Neben den Highlights des Fernsehprogramms gibt es Übersichten der gerade und zur Primetime laufenden Sendungen und eine Übersicht über das Programm aller gewählten Sender.

Die Übersicht zeigt in einer Tabelle für jeden Sender eine Zeile und die einzelnen Sendungen sind dann waagrecht angeordnet – aber nicht in fixen Spalten. Dadurch sieht man sofort, welche Sendungen sich überschneiden und könnte sich so bei Bedarf auch ganz schnell einen 24h-Zapp-Plan von Sender zu Sender zusammenstellen, inklusive Pinkelpausen. Der Zeitraum bis zur aktuellen Zeit ist dabei rot unterlegt, man erkennt also auch auf einen Blick, was bzw. wie viel einer Sendung man gerade schon verpasst hat.

Zu fast jeder Sendung gibt es Beschreibungen und Fotos, sowie weiterführende Links zu Wikipedia, IMDb. Man kann die Sendungen natürlich teilen – unter iOS über Facebook, Twitter und Mail, bei Android über Facebook und alle entsprechenden vorhandenen Apps – und in den Kalender aufnehmen. Auch On Air selbst erinnert auf Wunsch an eine Sendung.

On Air will „Deine interaktive Fernsehzeitung“ sein und das schafft die App ohne Probleme, die App ist sowohl für Wenignutzer als auch für Dauerglotzer geeignet, was mir persönlich noch fehlt wäre die Anbindung an Online- und PC-Videorekorder: Mit einem Fingertipp aus On Air heraus eine Sendung zur Aufzeichnung markieren würde die App perfekt machen.

On Air für iOS im iTunes App Store.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • tauerman

    Ich nutze keine APP. Ich geh
    Lieber auf tvinfo.de

Trackbacks & Pingbacks