Im mobilen Sektor tobt aktuell ein Zweikampf unter den Betriebssystemen. Android und iOS liefern sich hier eine Schlacht um Marktanteile, die alle anderen Konkurrenten nahezu zur Bedeutungslosigkeit verkommen lässt. Demnächst möchte auch Microsoft mit Windows Phone 8 natürlich ein gewichtiges Wörtchen mitreden und jetzt meldet sich ein weiterer Bekannter zu Wort und hätte auch gern ein Stückchen vom mobilen OS-Kuchen: Open WebOS!

Open webOS 1.0 ist da

Von der webOS-Front gibt es jetzt zu vermelden, dass nach der zweiten Beta nun die Version 1.0 offiziell vorliegt. Die setzt allerdings auf einen neueren Linux-Kernel als die alten webOS-Devices, so dass es da nicht eingesetzt werden kann. Unter der Apache Lizenz 2.0 hat man jetzt den Quellcode veröffentlicht. Aktuell sind noch jeweils eigene Anpassungen notwendig, damit es lauffähig ist und mit an Bord neben den Kernanwendungen sind das Javascript Application Framework Enyo und die Build-Skripte für Linux und OpenEmbedded.

Wichtig ist den Entwicklern bei Open webOS, dass die notwendigen Anpassungen sehr schnell und unkompliziert durchgeführt werden können. So hat man zur Demonstration Open webOS auf einen All in One-Rechner von HP portiert – angeblich hat man dazu nur wenige tage benötigt. Hier das Video dazu:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Wurstmeister2000

    Knaller…. und wozu braucht man das OS????
    Es macht auf anhieb eine “optisch” bessere Figur als Windows 8. Aber das ist auch nicht schwer….

Trackbacks & Pingbacks