Wie angekündigt hat Oppo heute in China das Smartphone bzw Phablet N1 vorgestellt. Auffälligstes Merkmal ist eine drehbare Cam, die sich um 206 Grad verstellen lässt.

Oppo N1 Smartphone mit drehbarer Kamera offiziell vorgestellt

Schon ziemlich lange hat Oppo mit kleinen Teasern die Stimmung angekurbelt für die heutige Präsentation und nun wissen wir endlich, womit wir es zu tun haben. Mit 5.9-inch Bildschirmdiagonale ist es das erwartet große Device, das Panel liefert selbstverständlich Full HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Für Betrieb sorgt der Qualcomm Snapdragon 600 mit Unterstützung von 2 GB RAM. Man packt in das Gerät einen fetten 3.610 mAh Akku sowie wahlweise 16 bzw 32 GB Speicher und unter den üblichen Sensoren finden wir sogar einen Tachograph, für den ich mir einige interessante Apps vorstellen kann.

Highlight des Oppo N1 – und auch das hatten wir so erwartet – ist die Cam. Die Besonderheit sind hier nicht etwa die 13 Megapixel, die mittlerweile im High-End-Bereich zum guten Ton gehören, und auch nicht der CMOS Sensor oder die f/2.0 Blende. Zum ersten Mal besteht eine Linse bei einem Android-Gerät aus 6 Teilen und die komplette Cam auf der Rückseite könnt ihr um 206 Grad nach vorne drehen – schöne Selfies mit Unterstützung des Dual-Blitzes sind also absolut machbar. Übrigens reicht schon eine Bewegung von 120 Grad aus, um die Cam zu starten.

Damit hört es aber mit den Besonderheiten noch nicht auf: Auf der Rückseite findet sich ein Touch-Panel, welches Oppo O-Touch getauft hat und mit dem ihr einige Gesten zur Navigation ausführen lassen. Da muss man dann im Praxis-Test mal sehen, wie gut sich das im Alltag bewährt.

Mit Color OS kommt ein von Oppo äußerst verfremdetes Android zum Einsatz, etwas später wird man dann den CyanogenMod nachlegen, was dann die erste Zusammenarbeit zwischen Cyanogen Inc und einem Hardware-Hersteller darstellt. Kosten wird das Gerät etwa 570 Dollar und wird dann zunächst ab Oktober in China zu haben sein. Informationen zur Verfügbarkeit in Europa fehlen uns noch, aber wir dürfen davon ausgehen, dass Oppo das in kurzer Zeit bekanntgeben dürfte.

Vom Design her bietet man nicht viel Außergewöhnliches. Haut mich nicht so vom Hocker wie vielleicht ein HTC One, enttäuscht aber mit Sicherheit auch nicht. Ansprechende Technik, fairer Preis, Design und viele Innovationen kommen hier zusammen und ergeben in der Summe ein sehr interessantes Gerät. Wir werden sehen, dass wir das so schnell wie möglich mal selbst unter die Lupe nehmen können und lassen es euch selbstverständlich wissen, wenn wir Infos zum Deutschland-Start erhalten. Was ist denn eure Meinung zum Oppo N1?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • tauerman

    Zu groß für mich, unnützes Kameragimmick für mich. Danke nein, da hätte ich lieber das Find7 gekauft. Das kommt aber erst 2014.

    Ich werd wohl zwischen Note3, LG G2 und Nexus 5 aussuchen.

  • simons700

    Abgesehen davon, dass es für mich aufgrund der Größe sowieso nicht in Frage kommt ist es”ganz nett”.
    Der s600 ist etwas schade aber da es mit dem besten Smartphone os der Welt kommt sollten Ruckler wohl trotzdem nicht auftreten.
    Die Sache mit der Cam finde ich super!
    Natürlich benötigt der Mechanismus auch mehr Platz aber das hällt sich offensichtlich auch in Grenzen.
    Insgesamt fand ich das oppo find 5 aber (relatiev zur Zeit und dem Preis) gelungener

  • Maximilian O.

    ich stelle mir gerade vor, wie ich mich tierisch darüber aufrege, meinen Gesprächspartner kaum zu hören … um dann festzustellen, dass ich einfach nur vergessen habe den Lautsprecher wieder in meine Richtung zu drehen :D

    trotzdem ein nettes Feature :)

  • BenMi

    Hm. Gleich mit CM, gleich in den Läden -> Ich hätte es mir mit 98%iger Sicherheit gekauft! Aber so wird es wohl noch eine Weile dauern…gerade haben alle ihr “Zugpferd” abgeliefert – und ein “kommt irgendwann mal auch in Europa” und “kommt irgendwann auch mit CM” ist noch zu wenig.

    Aber nichtsdestotrotz: Tolle Sache, vielleicht übernächstes Jahr dann :)

Trackbacks & Pingbacks