Langsam geht es bei der Android-Konsole Ouya in die ganz heiße Phase – ein Auftauchen bei Amazon passt da ganz hervorragend ins Gesamtbild. Nach dem Erscheinen von Project Shield im Sommer also ein weiterer Fingerzeig, dass der Konsolen-Markt nach 2013 nicht mehr derselbe sein wird wie zuvor.

Ouya Android Konsole taucht bei Amazon auf

Vorbestellen können wir den Android-Hobel leider derzeit bei Amazon noch nicht, Preis und Verfügbarkeit bleibt man uns dort auch schuldig. Aber immerhin kann man sich schon per Mail registrieren und benachrichtigen lassen, sobald es dann neue Infos gibt. Die Info hat Ouya selbst via Twitter raus gehauen. Wem Amazon zu “skandalträchtig” geworden ist, der lässt seine 100 Dollar plus Porto vermutlich lieber direkt bei Ouya.

Wann es genau so weit sein wird, können wir weder generell noch für Amazon sagen, aber die Developer-Geräte sind schon seit Monaten ausgeliefert, die Macher sind also absolut im Zeitplan. Der wiederum sieht vor, dass wir ab April mit dem Teil rechnen dürfen. Ob Amazon dann direkt mit von der Partie ist, werden wir spätestens dann wissen.

Die Android-Konsole wird mit über 300 Spieletiteln an den Start gehen und von Haus aus mit Android 4.2 Jelly Bean ausgestattet sein. Weitere Eckdaten: NVIDIA Tegra 3, 1 GB RAM, 8 GB interner Speicher, Anschlüsse für HDMI und USB 2.0, Wi-Fi und ein Wireless Controller. Für einen weiteren Controller legt ihr zusätzliche 49 Dollar auf den Tisch.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://twitter.com/fungus75 Rene Pilz

    ich war auch beim Kickstarter Projekt dabei und freu mich schon auf meine. Dann bin ich mal gespannt, wer schneller die OUYA in Händen hält.

    Schade finde ich nur, dass sie jährlich eine neue Konsole (Hardware) rausbringen wollen. Das ich echt blöd, da muss man wirklich laufend “Mitrüsten” um aktuelle Games noch spielen zu können (gerade das ist ja der Charme einer Konsole: Dass die sich länger hält und man nicht dauert eine neue GraKa oder sonstwas reinschrauben muss).

    • http://www.facebook.com/people/Ulrich-K-Keuter/771119239 Ulrich K. Keuter

      Was genau meinst du mit “aktuelle Games”? Doch nicht die paar Spiele, die vermutlich für Ouya optimiert werden? ;-) Gibt es bereits exklusive Spieleankündigungen?

      Ich würde es interessanter finden, aus der Konsole einen Mini PC bzw. Mediacenter zu machen. Aber ob das mit nur 1GB Ram funktioniert…

      • http://twitter.com/fungus75 Rene Pilz

        Laut OUYA werden zum Start 300 Titel im OUYA Store verfügbar sein.
        Wenn jetzt jedes Jahr eine neue Console rauskommt, kann ich dann mit meiner OUYA von 2013 noch die Spiele von 2014 spielen? Oder bin ich gezwungen, nachzurüsten?

        Das “bin ich gezwungen” würde mir nicht so gefallen. :-)

        • Belgarath

          Das hängt vermutlich davon ab, ob Du unbedingt Spiele spielen willst, die eine jüngere OUYA-Generation verlangen, als Dir zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung steht … ;)

          Für einen großen Schwung casual games sowie z.B. XBMC reicht definitiv die OUYA der ersten Generation.

Trackbacks & Pingbacks