Große Dinge erwartet man vermutlich nicht unbedingt, wenn Pandigital einen neuen Reader rausbringt. Zu mäßig war die Qualität des 7-Zöllers Novel. Nun bietet QVC in den Staaten den Nachfolger an – den Novel9. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hier um den zwei Zoll größeren Bruder des Vorgängers. Das ist aber dummerweise schon alles, was sich geändert hat.

Pandigital bringt neuen 9-Zoll-E-Reader raus – exklusiv bei QVC

pandigitalnovel9 550x419 Pandigital bringt neuen 9 Zoll E Reader raus   exklusiv bei QVC

Wieder haben wir es nur mit einem resistiven Touchscreen zu tun, wieder ist Android an Bord (ohne, dass man wüsste, um welche Version es sich handelt),  2GB interner Speicher, 802.11b/g WiFi und in den Vereinigten Staaten Zugang zum Barnes & Noble-Store. QVC spendiert dann noch eine 4GB microSD-Karte und verhökert das gute Stück für immerhin moderate 214 US-Dollar. Ansonsten entspricht das Teil exakt der 7-Zoll-Variante, auch wenn in der unverschämt langen Werbung auf QVC von wesentlich mehr Power die Rede ist.

Quelle: Engadget.com

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Yu

    Nun, je nach Qualität des Touchscreens (Resistiv muss ja nicht unbedingt schwer bedienbar heißen), kann das Gerät immerhin mit Stifteingabe zu einem noch verhältnismäßig günstigen Preis punkten. Gegenüber reinen Ebook-Readern hat es da hinsichtlich Flexibilität seine Vorteile.

    Übrigens kostet so ein Leder-Case für den Kindle, wenn man das Original-Zubehör kauft, soweit ich weiß auch gleich einiges.

    Die schwache Informationslage verheißt zwar nichts Gutes, aber auf einen Test des Gerätes wäre ich trotzdem gespannt.

    NACHTRAG: Die Seite, auf die Engadget verlinkt, hat übrigens eine ganz negative Kundenrezension :-/

Trackbacks & Pingbacks