Da dies mein erster Artikel hier bei Mobilegeeks ist, möchte ich diesen über mein Lieblings-ROM schreiben. Jeder kennt das Nexus 7 und die neue Phablet UI (User Interface = Benutzeroberfläche). Das Tablets eine andere UI haben als ein Smartphone ist auch jedem bekannt. Aber warum kann man nicht die Vorteile von den drei verschiedenen Benutzeroberflächen nutzen. YouTube in 3D wie man es von einem Tablet kennt, sieht auf einem Smartphone auch klasse aus!

Paranoid Android – der Hybrid unter den ROMs – ein Erfahrungsbericht

Genau das kann Paranoid Android.
Es ist einfach möglich über die Einstellungen das Aussehen der Benutzeroberfläche zu verändern, auch eine App kann einfach die verschiedensten UI Einstellungen die in der App hinterlegt sind annehmen. So kann man zum Beispiel, Googlemail im Tablet UI erscheinen lassen.
Durch die individuell anpassbare Größe, kann man die App noch genauer seinem Geschmack anpassen.

Screenshot 2012 09 06 16 47 43 340x605 Paranoid Android   der Hybrid unter den ROMs   ein Erfahrungsbericht Screenshot 2012 09 06 16 49 04 340x605 Paranoid Android   der Hybrid unter den ROMs   ein Erfahrungsbericht

Da dieses ROM auf CyanogenMod 10 aufgebaut ist, besitzt es auch alle Feature die darin vorhanden sind. Bei jedem Update werden immer alle CM10 Update mit eingespielt und man muss beim Flashen des ROMs auch nie einen Wipe durchführen, sondern nur seine Einstellungen sichern, welches über die mitgelieferte Funktion mit einem Klick geschieht und nach dem Aufspielen des ROMs auch genauso schnell wieder eingespielt ist.

Mittlerweile ist Paranoid Android in der zweiten Generation verfügbar. Dies macht es noch einfacher, sein Gerät nach den eigenen Wünschen anzupassen. Mit diesem neuen Update ist das Rom auch noch wesentlich schneller geworden. Die Entwicklung des Hybrid Modus ist nun soweit voran geschritten, dass das Entwickler Team sich nun um die Performance und zusätzliche Funktionen kümmern kann. Dinge wie eine eigene Bootanimation oder die eigene Hintergrund App sind schon jetzt im ROM zu finden.

Hier nun noch ein paar kurze Beispiele, wie Ihr Veränderungen vor nehmen und was ihr mit dem ROM alles machen könnt.

2800 605x549 Paranoid Android   der Hybrid unter den ROMs   ein Erfahrungsbericht

3800 442x605 Paranoid Android   der Hybrid unter den ROMs   ein Erfahrungsbericht

Da Paranoid Android schon auf über 30 Geräten läuft habe ich einen Link mit allen verfügbaren Geräten angehängt, genauso wie den Link zur offiziellen Website.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • M. Gast

    Schön geschrieben und viele gute deutliche Bilder. Ich freue mich auf den nächsten Beitrag von dir. Vor allem weil es mal nicht unbedingt um News geht. Schön zu wissen das es auch mal was anderes gibt. Nur eines habe ich nicht ganz verstanden, wenn ich die Auflösung zu hoch stelle und nur ein, sagen wir mal 4 Zoll Smartphone habe, muss ich dann bei z.B. Gmail zur Seite scrollen oder wird alles ganz klein?
    Freue mich über eine Antwort. Danke.

    • Andreas Gottbehüt

      Das war am Anfang so, da hat der Display nicht ausgereicht. Aber mittlerweile ist die Software so ausgereift das das kein Problem mehr ist. Es wird immer alles an das Gerät angepasst.

      Man muss also keine Angst haben das da was nicht passt.

      • M. Gast

        Kann man dann überhaupt noch den Text lesen? Wird das nicht bei einer hohen Auflösung zu klein?

        • Andreas Gottbehüt

          das kann man doch dann individuell, bei jeder App anpassen. Ich habe damit keine Probleme

          • M. Gast

            Aha OK danke

  • Fred Fredson

    Ich hatte eine ältere Version der Rom installiert! Sie ändert wirklich das komplette Feeling und den Look des Handys. Jeder, der der sich für rooten und Custom-Roms interessiert, kann ich nur empfehlen Paranoid Android zu testen!

  • Kilian Aegerter

    OK, damit wäre wohl meine Freitagabend-Aufgabe geklärt ;-). Danke dir erstmal für den Tipp und den Einblick!

  • leosmutter

    Paranoid Android ist ganz schön, aber leider ist bei mir auf dem Galaxy Note die CM10 Basis noch nicht so stabil, wie ich es mir für täglichen Einsatz vorstelle.

  • http://www.facebook.com/people/Raven-Betrayal/1036029829 Raven Betrayal

    Es laggt und ist instabil (SGS2, Galaxy Note, Google Nexus 7).

    Nuff sai

    • Andreas Gottbehüt

      Nexus 7 sollte ohne Probleme laufen. Der Hauptentwickler des Roms hat eins und fertig selber die Roms an.

      Installiere das Rom und Gapps, starte neu und versuche wie es läuft, das wiederherstellen mit Titanium Backups der Apps kann zu Problemen führen

  • anoraknophobia

    Benutze das ROM seit der Version 03 auf meinem Galaxy Nexus. Kann nicht mehr ohne die custom DPI leben. Läuft sehr flüssig und stabil bei mir. Trinity Kernel @ 307-1344, 384 GPU.

  • prodigail

    wozu?

    • anoraknophobia

      Wie wozu ?! Das ist genial. Vorallem auf dem Galaxy Nexus ohne Hardwareknöpfe. TabletUI. Kann nicht mehr ohne.

      • Andreas Gottbehüt

        Da kann ich nur zustimmen, hatte immer ein neues Rom, seit PA auf meinem Nexus ist, flashe ich maximal noch verschiedene Kernel, einfach Genial

  • techlounge

    Also ich habe es auch seit dem 7.9. auf meinem Samsung Galaxy S2 und finde es rein optisch wirklich richtig klasse…Problem ist nur, dass er mich bei jedem zweiten/dritten oder erst wieder nach Stunden beim Sperren des Bildschrimes und danach beim Entsperren in die Situation bringt, dass ich meinen Pin neu eingeben muss…sehr stressig und ist die Frage ob das noch ein Bug ist oder hat sonst wer ne Lösung, woran das liegen kann!?

    • Andreas Gottbehüt

      davon habe ich noch gar nichts gehört, da es auf CM10 aufgebaut ist, müssten alle Geräte dieses Problem haben. Ich würde deine Daten sichern und ein Wipe durchführen, die neueste Version installieren und dann sollte alles funktionieren.

      es kann auch sein das du eventuell eine System App wiederhergestellt hast und diese nun Probleme erzeugt.

      • techlounge

        ich danke dir erstmal für die schnelle antwort und habs mal platt gemacht…mal schauen, ob das problem in den nächsten tagen weiterhin ausbleibt ;-)

Trackbacks & Pingbacks