Hier wollen wir jetzt einmal auf zwei Events in München hinweisen, die im Juni stattfinden und unter der Flagge “Perceptual Computing” zusammengefasst werden können.

Perceptual Computing – Workshop und Hacknight in München im Juni

Perceptual Computing haben wir hier ja auch gerne mal auf dem Schirm, also das Bedienen unserer Devices per Geste oder Sprache beispielsweise. Intel möchte die Geschichte weiter vorantreiben und lädt daher einmal zum Workshop am 8. Juni nach München und am 22. Juni zu einem Hackathon, ebenfalls nach München. An wen richtet sich die Einladung zum Event?

- C++, C#, C, Processing, openFramework, Unity developers
- Game developers
- Augmented reality developers
- 3D Devs
- Kinect hackers and devs
- Human computer interaction (HCI) and Natural User Interface (NUI) developers
- Motion controller developers and enthusiasts
- ADS developers

Der Workshop ist kostenlos und findet wie der Hackathon auch im Werk1 in München statt. Von 14-19 Uhr am 8. Juni erwartet euch Folgendes:

Hands-on Perceptual Computing SDK, familiarize yourself with all the tools you need to build quality app, or to integrate the possibilities in your current app, then find and submit your ideas to the Perceptual Computing Challenge

Am 22. Juni dann findet die “Hacknight” statt und das kostet zwar was, dafür können Entwickler hier aber auch abräumen. Allein 4.500 Euro Prämie sind für Deutschland ausgeschrieben und international sind sogar 100.000 Dollar für die beste App ausgeschrieben. Wer sich also beim vorherigen Workshop das nötige Know-How geholt hat, kann sein Glück am 22. bzw 23. Juni versuchen:

Hacknight : June 22nd, 1:30pm- June 23rd, 3pm : 24 hours straight of code to build quality app, or to integrate the possibilities in your existent app, using gestures, voice control or face recognition… Be one of the 3 best apps to win prizes

Für die Hacknight berappt ihr 15 Euro Eintritt, die ihr als Mobilegeeks-Leser aber sogar umgehen könnt. Wenn ihr euch über diese Seite anmeldet, könnt ihr einen Promo-Code eingeben, der – Überraschung – MOBILEGEEKS lautet. Dort erfahrt ihr auch alles andere Wissenswerte über die Veranstaltung. Wichtig dabei ist, dass ihr das Wort auch in Großbuchstaben angebt. Die ersten 25, die sich so anmelden, können sich die Anmeldegebühr sparen und dem Event also kostenlos beiwohnen. Lieben Dank an Teddy Moreau, der als Projektmanager bei BeMyApp diese Einladungen heraus gehauen hat.

Weitere Infos findet ihr hier.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackbacks & Pingbacks