Ein Spiel wo ihr mit einer Horde von kleine, zeichentrickhafter und sprechender Ponies ihr selbiges Dorf wieder aufbauen muesst. Klingt fuer erwachsene Spieler erstmal sehr uneinladend. Der nun folgende Test hat mir doch etwas anderes gezeigt. Für alle Bronies unter euch: das ist das offizielle Spiel mit allen offiziellen Charakteren! Kostenlos erhaeltlich fuer iOS und Android.

My Little Pony – Friendship is Magic – nun als App erhaeltlich

Fuer diejenigen, die noch nichts mit My Little Pony – Friendship is Magic, kurz MLP:FiM, anfangen koennen, hier eine kleine Einfuehrung in die Geschichte der App.

“Aufsatteln für Abenteuer mit Twilight Sparkle und ihren Freunden!
Nachdem sie Jahrhunderte lang im Mond eingesperrt war, kommt Nightmare Moon frei und verbreitet die Dunkelheit in Ponyville! Nur Twilight Sparkle und ihre Freundinnen können Ponyville aus ihrem Griff befreien und Licht und Freundschaft zurückbringen. Hilf ihnen, die Stadt wiederaufzubauen und in spannenden Aufgaben ihre Träume wahr zu machen!”- iTunes Artikel Beschreibung

Dieser Plot weicht ein bisschen von der Storyline, welche in den ersten beiden Staffeln der Fernsehserie ablief, ab. Trotzdem fuehlt man sich sofort wieder in Equastria heimisch.

Spielinhalt

Ihr muesst, in diesem von Gameloft entwickelten, Free-to-Play Spiel Ponyville – das Heimatdorf der Ponies – wieder aufbauen. Hierzu muesst ihr Coins verdienen, welche dann in weitere Gebaeude und weitere helfende Ponies investiert werden koennen.

Waehrend diesem, aus vergangenen Gameloft Titeln, sehr bekannten Spielablauf, welcher vergleichbar mit dem Spiel “Ice Age Village” ist, habt ihr immer wieder Minispiele wo ihr mit euren Ponies Ball spielen muesst oder reife Aepfel von einem Baum auffangen sollt.

Damit ihr eure Freunde wieder alle zusammen bekommt, muesst ihr gewisse Ziele erfuellen welche jeweils zu einem speziellen Event fuehren. So sollt ihr für die verwirrte Pinkie Pie eine Feier ausrichten werden. Hierfuer braucht der Spieler zum Beispiel einen leckeren Kuchen. Fuer das noetige Rezept brauchen Weizen und Kirschen – eine Art kindliche Mikrooekonomie.

Bei manchen Aufgaben, wie dem Sammeln von 1’000 Coins, merkt man stark, dass es doch recht haeufig versucht wird, mittels In-Game-Purchases, dem Spieler etwas echtes Geld aus der Tasche zu ziehen. Fuer ein so nett gemachtes Spiel haette ich sogar einen Kaufpreis bezahlt um den ganzen “Tipp: Du kannst dir Coins auf kaufen” Gefuchtel zu entgehen.

Es gibt allerdings noch ein weiterer Punkt welcher mich doch gestoert hat. Der Wille der App, jeden mitteilen zu wollen, dass du gerade dieses tolle Spiel spielst. Gefuehlt halbstuendlich tauchen Meldungen wie “Du hast ja jetzt schon lange gespielt, bewerte es doch auch”, oder “Teile deinen Spass mit deinen Freuden auf Facebook”. Was dabei wirklich den sonst so super Gesamteindruck gestoert hat war, dass man manche Aufgaben nur loese  kann, wenn man eine Meldung auf Facebook postet oder “Fan” der App auf dem sozialen Netzwerk wird.

Alles in allem bleibt zu sagen: Das Spiel macht nicht nur der angegebenen Altersklasse von 4+ Spass, sondern wohl auch vielen anderen. Das Szenario sollte man nicht allzu schnellverlachen, da es meiner Meinung nach nicht viel erwachsener ist, mit boesen Voegeln auf Schweine zu schiessen.

Screenshots

Die Screenshots entstanden auf einem iPhone5 mit 4″ Display. Es stehen auch Versionen fuer Tablets zur Verfuegung.

Promo Video

Zusammenfassung

  • + liebevoll gestaltete Charaktere
  • + gut erzaehlte, sinnige Geschichte
  • + nette Spielideen damit es nicht (zu) schnell monoton wird
  • - aehnlich zu verschiedenen Spielen nur mit einem anderen Setting
  • - Zwang nach Social Networks
  • - Minispiele sind auf Dauer langweilig

Es ist und bleibt ein netter Zeitvertreib mit knuffigen Darstellern und einer durchdachten Story. Ich wuerde dem Spiel 4.0/5.0 Sternen geben. Was denkt ihr?

 

Artikelbild ist (c) Hasbro

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Sascha Ostermaier

    Tja, dann kann ich meinen (verspäteten) iOS Game der Woche Review mal gepflegt in die Tonne treten… :-/

    • MGTobias

      *oh*. :(

      • Sascha Ostermaier

        Hehe, mein Fehler. Hätte ja gestern schon online gehen sollen. Habe es aber zeitlich einfach nicht geschafft. Dann hättest Du eben doof aus der Wäsche geguckt. :-D

        • Tobias

          Hehe, ja, meins war laenger in der Review gehangen. :) Sollten uns mehr absprechen.

  • NoHighRes

    …bitte etwas mehr auf die Rechtschreibung achten – immerhin verdient ihr ja euer Geld mit dem geschriebenen Wort:
    “wo ihr mit einer Horde von kleine zeichentrickhafter und sprechender Ponies”
    wäre doch:
    “in dem ihr mit einer Hord kleiner, zeichentrickhafter..”
    deutlich besser!
    Das Aufspüren und korrigieren weiterer Dreckfuhler überlasse ich der geneigten Leserschaft…

    …und sind die dir Umlaute ausgegangen?
    ;)

    • Tobias

      Hi,
      danke, der Fehler ist ausgebessert. Fuer ein globales Netz sind doch Umlaute viel zu national ;).

    • MGTobias

      Danke, ist ausgebessert. :) Umlaute sind doch nicht mehr angesagt. Hihi.

Trackbacks & Pingbacks