Mit der Premium Suite bohrt Samsung nun auch für das Galaxy Note 10.1 unter Android Jelly Bean den Funktionsumfang deutlich auf. Während andernorts teilweise noch auf den Rollout von Jelly Bean gewartet wird, bekommen wir nun nach Android 4.1 nochmal einen Schub in Sachen Usability auf dem Note 10.1.

Premium Suite: Neue Funktionen für das Samsung Galaxy Note 10.1

Wie wir es beispielsweise schon von Windows 8-Tablets kennen, gibt es nun auch hier ein Dual View-Feature, bei dem ihr zwei Apps nebeneinander im Display anzeigen lassen und verwenden könnt. Darüber hinaus könnt ihr nun bis zu 16 Apps zeitgleich öffnen und einzelne Apps sogar “pinnen”. Das bedeutet, dass das App-Fenster immer aktiv ist, auch wenn ihr danach noch weitere Anwendungen öffnet.

Richtig spannend finde ich das Air View-Feature. Das lässt uns mittels S-Pen Inhalte anzeigen, ohne dass die jeweilige Anwendung/Datei geöffnet wird. Geht einfach mit dem Pen über einen E-Mail-Betreff und ihr bekommt weiteren Text angezeigt. Ebenso funktioniert es auch, wenn ihr den Pen über ein Video haltet, welches dann automatisch abspielt.

S Note und die Handschrift-Erkennung wurden weiter verfeinert und mit Easy Clip gibt man euch die Möglichkeit, auf einer Seite einen Gegenstand oder einen Text zu umranden und auszuschneiden, um den gewünschten Ausschnitt an jemand anders zu schicken. Alles in allem feine Zusatzfunktionen, über die sich jeder Besitzer eines Galaxy Note 10.1 freuen dürfte. Im ersten Clip findet ihr eine ausführliche Übersicht über die neuen Features und zudem gibt es noch ein Video, indem die Multi-Window-Funktion vorgestellt wird:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Pingback: Premium Suite: Neue Funktionen für das Samsung Galaxy Note 10.1 | Galaxy Note | Scoop.it

  • daniode

    Das ist alles Bestandteil des JB Updates. Las sich erst so, als gäbe es nach dem Update noch mal eine Erweiterung. Nicht alles Apps lassen sich fensterln, soll aber recht einfach sein, es für jede App zu ermöglichen.

  • Jimbo

    Na, ob der PaperTransitionEffect (erstesVideo@5:23min) Apple gefallen wird, nachdem das Patent jetzt durch ist. ;-) Das Note ist mal richtig geil, wenn es sich nicht in dieser knarzenden Plastikhülle “verstecken” würde. Ich hatte eines am Erscheinungsdatum gekauft: Absoluter Schrott, also verkauft. Komischerweise habe ich letztens (ca. einen Monat später) nochmal eines in der Hand gehabt und es hatte sich nicht mehr so übel angefühlt. Vielleicht war die erste Charge einfach nur Mist?! Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    • daniode

      Da scheint es eine große Streuung zu geben und die weißen sind auch generell etwas weniger knarzig als die grauen. Ich merks kaum. Dabei krieg ich alles zum knarzen.

  • Pingback: Samsung Galaxy Note 10.1 - Videovorstellung der Premium-Suite - Androider

  • Phil

    Als ich meine Note 10.1 Ende September bekommen habe, war es auch am knarzen, als Ich es vor gut zwei Wochen wegen eines defektes umgetauscht hatte und ein neues Gerät in die Hände bekam war ich erfreut, das es kein knarzen mehr gab.

    Was mir aber als User der WiFi Variante wichtiger ist, dass Samsung langsam mal damit anfängt, das JB Update auszurollen… Sitzte hier immernoch auf ICS Stock

    • daniode

      Ich habe irgendwo was von Mitte Dezember gelesen. Schon gemein, denn das Multiwindow Feature ist klasse.

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Premium Suite: Neue Funktionen für das Samsung Galaxy Note 10.1 | Galaxy Note | Scoop.it

  2. Pingback: Samsung Galaxy Note 10.1 - Videovorstellung der Premium-Suite - Androider