Derzeit findet die SID Display Week in Vancouver statt und auch Qualcomm lässt sich nicht lumpen und präsentiert sein 5.1-inch Mirasol-Display der nächsten Generation mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln.

Qualcomm präsentiert 5.1-inch Mirasol-Display mit 2560 x 1440 Pixeln

Bei so einem “kleinen” Display muss man sich die Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. Das bedeutet, dass wir es hier mit einer Pixeldichte von 577 ppi zu tun haben – absoluter Rekord bis dato.

Auch ein Mirasol-Display für eine Smartwatch hat Qualcomm vorgeführt. Die misst 1.5 Zoll Bildschirmdiagonale und bietet dabei eine Aufllösung von 600 x 600 Pixeln. Beide Displays befinden sich noch im Prototyp-Status und werden definitiv nicht in Qualcomm-eigenen Geräten verbaut werden, sondern an andere Hersteller weiterverkauft.

Die Mirasol-Displays sind nicht so kräftig und farbintensiv wie OLED-Displays, dafür aber viel effizienter. Bis zu sechs mal weniger Energie sollen die Mirasol-Displays fressen, was die Lebensdauer einer Akkuladung signifikant erhöhen dürfte. Das ermöglicht auch komplett andere Formfaktoren, als wir sie bislang kennen. So findet sich im Video auch ein Prototyp, der auf der Vorderseite ein herkömmliches Display vorzuweisen hat und lediglich auf der Rückseite ein 1.5-inch kleines Mirasol-Display. Das ist dafür “always-on” und kann uns Uhrzeit, Navi oder ähnliche Informationen anzeigen.

Im Video seht ihr auch, wie hochauflösend das 5.1-inch Display ist – bzw sieht man es eigentlich nicht mehr, weil unser menschliches Auge hier an seine Grenzen stößt. Allein mit einer höheren Pixeldichte kann man künftig also wohl nicht mehr punkten, wenn ein Display aber so energieeffizient ist wie die Panels von Qualcomm, bleiben sie natürlich hochspannend. Hier ist das Hands-on unserer Freunde von Engadget:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Dominic

    Indem man die Pixeldichte unnötig hochtreibt, wird man natürlich auch die gewonnene Energieeinsparung wieder los, da viel mehr Rechenleistung benötigt wird.
    Ich fände es ja besser, wenn sich die Displayhersteller bei den Mirasol-Displays nun mehr darauf konzentrieren, gute Farb- und Kontrastwerte hinzukriegen, statt die Pixeldichte noch höher zu treiben. Dann wäre das ganze auch deutlich alltagstauglicher.

    • Martin Endres

      Ich nutze ein Huawei Y200, ein Gerät mit den gleichen Display-Werten wie ein iPhone der ersten drei Generationen, 163ppi, soviel wie auf dem iPad mini und klar, man kann die Pixel sehen, aber ich hätte keinen erhablichen Mehrnutzen, wenn das Display hochauflösender ist, mehr Akkulaufzeit ist da schon entscheidender

      • http://www.technoviel.de TechnoViel

        Klar kann man mir so einer Auflösung ganz gut leben, aber wenn Du einmal >300dpi wie z.B. beim HTC One erlebt hast wird alles andere nicht mehr so schön aussehen. Für mich sind es weniger die einzelnen Pixel, die man auch bei deutlich niedrigeren Dichten kaum wahnimmt, als die noch flüssigeren und weicheren Animationen, die jeden Tag Spaß machen.

    • http://www.technoviel.de TechnoViel

      Ein Schelm wer dabei Hintergedanken hat… wenn die Displayauflösung weiter hochgeschraubt wird steigert das sicher auch den Bedarf an leistungsfähigen CPUs wie Snapdragon 600, 800 kommenden Nachfolgern ;-)

    • http://www.facebook.com/patrick.tschumi.1 Patrick Tschumi

      Hätten andere auch so gedacht würden wir Heute noch in Höhlen sitzen,und unsere Bilder Reinritzen.Ich mein auch wen du es Sinnlos findest, es braucht es solche Erfindungen den das nennt sich “Fortschritt” und ich glaube kaum das diese Bildschirme in den nächsten 1 Halb Jahren kommen,und bis dan ist ja noch viel Zeit.Ich mein für mich wäre eine solche Auflösung auch Angenehmer zum Lesen.Du bist aber auch einer der wahrscheinlich 4K unnötig findet,ich jedenfalls warte auf die ersten 4k Pc Bildschirme den zum Zocken ist die Auflösung einiges angenehmer.Es zwingt dich ja aber niemand es zu Kaufen.

      • Dominic

        Na du scheinst mich ja zu kennen.

        1. “Ich mein für mich wäre eine solche Auflösung auch Angenehmer zum Lesen”

        Ich vermute, mit dem Gestammel meinst du, dass eine solche Auflösung für dich angenehmer wäre, wenn du auf einem Display mit entsprechender Auflösung Texte lesen willst.

        Dabei kommt es erstmal darauf an, von welcher “Auflösung” (womit du die Pixeldichte meinst) du kommst. Sitzt du noch vor einem 160ppi Display – sicher. Sitzt du allerdings vor einem 440ppi Display bezweifle ich deine “Aussage” (oder den Versuch eine solche zu formulieren) stark. Würde mich wundern, wenn du da einen Unterschied erkennst.

        2. “Du bist aber auch einer der wahrscheinlich 4K unnötig findet,ich jedenfalls warte auf die ersten 4k Pc Bildschirme den zum Zocken ist die Auflösung einiges angenehmer.”

        Ich frage mich wie du den Bezug von so einem Display auf 4K Bildschirme ziehst. Auflösung und Pixeldichte sind nicht das selbe. Ich für meinen Teil begrüße durchaus die Entwicklung hin zu 4K und meinetwegen auf 8K, jedoch gibt es bei einem Display einer gewissen Größe auf Grenzen. Oder willst du mir sagen, dass ein 5-Zoll Display mit 16000000 * 9000000 Pixel dann ebenfalls Fortschritt bedeutet und deutlich besser ist als ein 5 Zoll FullHD-Display?

        Zu deinem ersten “Satz”:

        Wie du vielleicht meinem ersten Kommentar entnehmen kannst (obwohl du das ja offensichtlich nicht kannst), befürworte ich durchaus (Weiter-)Entwicklung und den damit verbunden Fortschritt. Ich wollte lediglich zum Ausdruck bringen, dass die Entwicklung von Displays immer höhrerer Pixeldichte in meinen Augen sinnfrei ist, wenn man dabei die Entwicklung von Displays mit vernünftigen Farb- und Kontrastwerten außer Acht lässt. Denn diese sind ebenso wichtig für ein gutes Bild wie die bereits angesprochene Pixeldichte. Falls du das anders siehst, möchte ich dir den Vergleich eines Schwarz-Weiß-Displays mit einem modernen (farbigen) Amoled-Display nahe legen. Das solltest selbst du verstehen.

  • Erik

    Puuh ist die Uhr hässlich. Wozu braucht man so was überhaupt? Ich habe doch schon das Handy in der Hosentasche.

    • http://twitter.com/Smartwatchinfos Smartwatch Infos

      Is nur ein Markup. Also denk ich mal nur ein beispiel, als was es verwendet werden kann. Aber ja du hast recht. Das Ding an der Hand wäre viel zu fett.

  • http://www.facebook.com/dachs.badger Dachs Badger

    Also ich erwarte schon seit 2 Jahren einen vernünftigen Ebookreader-Tablet mit dem Mirasol Display. Und ich finde es schade, dass die Entwicklung von einer meiner Meinung nach wirklich revolutionären Sache so langsam verläuft, aber die Hauptsache wir haben 8 Kern CPUs in den Handys. Mittlerweile bezweifele ich stark, dass dieser Display irgendwann mal einen Otto-normalen Endverbraucher erreichen wird.

  • Harry S

    2560 x 1440 Pixeln auf einem 5,1″ Display ist Sinnfrei.. Mann kann schon mit Full HD nicht vernünftig surfen.

Trackbacks & Pingbacks