Qualcomm Quick Charge 1.0 lädt Smartphones und Tablets bereits bis 40% schneller als herkömmliche Ladearten. Nachdem Qualcomm vor einigen Tagen diese Technik im eigenen Blog vorgestellt und für den 19. Februar mehr Infos und Neuigkeiten versprochen hat, wurde nun im Blog Quick Charge 2.0 vorgestellt. Bis zu 75% schneller sollen sich Akkus von Smartphones, Tablets und anderen Mobilgeräten damit aufladen lassen.

Qualcomm Quick Charge 2.0: Bis zu 75% schnelleres Aufladen

Die Quick Charge 2.0 Technologie steckt sowohl im Gerät als auch im Netzteil, soll nicht nur schneller, sondern auch flexibler sein als die Version 1.0 der Technik. Die Geräte-Komponente gibt es sowohl für sich, sie ist aber auch bereits im Snapdragon 800 integriert. Ladevorgänge sollen damit bis zu 75% schneller sein als solche ohne Quick Charge. Die Netzteile und Geräte sind ab- und aufwärtskompatibel, es lassen sich also gefahrlos 2.0 Geräte an einem 1.0 Netzteil geladen werden können und umgekehrt. Ähnlich wie bei USB bestimmt hier das langsamere Gerät die Geschwindigkeit.

Eine weitere Änderung der neuen Version wird es auch erlauben weitere Geräte mit Quick Charge 2.0 zu laden: Während die Technologie bisher nur auf bis zu 10 Watt ausgelegt ist, kann Version 2.0 bis zu 60 Watt gehen, es lassen sich hier also auch die Akkus von Note- und Ultrabooks laden.

Aber bislang ist das alles nur eine Ankündigung: Geräte und Netzteile mit Quick Charge 2.0 sollen ab Anfang 2014 zu kaufen sein. Natürlich betont Qualcomm, dass Devices mit dem Snapdragon 800 Prozessor die neue Version der Ladetechnik enthalten werden.

Vergleich Quick Charge 1.0 und 2.0:

Qualcomm Quick Charge 1 vs 2

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Kritik: Mehrere Sekunden Redirect beim Aufruf jeder Seite