Auch Google legt Quartalszahlen vor und kommt dabei erwartet gut weg. Die Börse quittierte das, indem die Google-Aktie nachbörslich um 1.5 Prozent zulegen konnte.

Quartalszahlen: Google kann weiter zulegen

Einfach war das Quartal nicht für Google, immerhin muss man ja noch Motorola mit durchschleppen, dessen Umsatz weiter gesunken ist auf nunmehr 1,02 Milliarden Dollar. Dennoch stieg der Umsatz in diesem Quartal um 31 Prozent auf knapp 14 Milliarden Dollar.

Beim Gewinn legte man sogar um 15,8 Prozent auf 3,3 Milliarden Dollar zu. Das, was man an Kohle durch Motorola verliert, holt man ganz geschmeidig über die Werbung wieder rein, wie es scheint. Man benötigte lediglich ein Jahr, um bei der Zahl der Klicks auf Werbeanzeigen um fette 20 Prozent zulegen zu können – da kann sich Google vermutlich noch den ein oder anderen Brocken von der Größenordnung wie Motorola an Land ziehen, ohne dass es schlimme Dellen in der Bilanz gibt.

Aber bei der Vorstellung der Quartals-Ergebnisse ging es nicht nur um die nackten Gewinn- und Umsatzzahlen. Auch zu Android äußerte man sich beispielsweise. So sagte Larry Page, dass man mit der Entwicklung von Android “sehr zufrieden” sei. Kein Wunder, angesichts von 1.5 Millionen Android-Aktivierungen täglich. Auch die Google-Brille aka Google Glass erwähnte er. Dank des Geräts werde es zu revolutionären Veränderungen kommen in der Art und Weise, wie wir Computer nutzen. Die Zeiten werden seiner Meinung nach dem Ende entgegen gehen, indem man erst in einer Tasche nach seinem Computer suchen musste. Wir sind gespannt und gratulieren den Jungs zu ihrem guten Quartal.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks