Der chinesische Hersteller Ramos will das wahrscheinlich erste Tablet mit dem Intel Atom Z2460 “Medfield” Prozessor auf den Markt bringen. Der Chip mit einem 1,6 Gigahertz schnellen x86-Kern und integrierter PowerVR SGX540-Grafikeinheit wird bisher nur in Smartphones verbaut. Als Betriebssystem soll beim Ramos W32 nicht etwa Windows verwendet werden, sondern es kommt wie auch bei den ersten Intel-Smartphones Googles Android zum Einsatz.

Ramos W32 10,1inch Tablet kommt mit Intels Smartphone-Atom

Das Ramos W32 ist nicht ganz neu, denn es wurde schon im Oktober erstmals gesichtet. Jetzt steht jedoch die generelle Verfügbarkeit kurz bevor, denn der Asien-Importeur PandaWill will das Gerät ab Anfang Januar zum Preis von 288 Dollar vertreiben und bei einigen chinesischen Direktverkäufern bei AliExpress kann das Gerät ebenfalls schon bestellt werden. Das W32 hat ein 10,1-Zoll-Display mit 1280×800 Pixeln und IPS-Technik, besitzt 1 GB RAM und hat außerdem 16 GB Flash-Speicher an Bord.

Zur weiteren Ausstattung gehören eine 1,3-Megapixel-Kamera auf der Front, N-WLAN, ein MicroUSB-Port und ein MicroSD-Kartenslot. Der Akku hat eine Kapazität von 5400mAh und soll damit eine Laufzeit von sechs bis sieben Stunden ermöglichen. Bei einer Dicke von 9,5 Millimetern bringt das Ramos W32 535 Gramm auf die Waage. Das chinesische Tablet ist vor allem wegen seines recht günstigen Preises interessant. Das hier verwendete Android 4.0 “Ice Cream Sandwich” ist zwar nicht mehr die aktuellste Version, ist aber wesentlich jünger als das bei den ersten Intel-Smartphones genutzte Android 2.3 “Gingerbread”.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Chris87

    Kann man da selbst Windows 8 drauf installieren?

Trackbacks & Pingbacks