Der US-Gaming-Spezialist Razer hat mit dem neuen Razer Blade das nach eigenen Angaben dünnste Gaming-Notebook der Welt vorgestellt. Tatsächlich ist das mit einem 14-Zoll-Display und Zusatzgrafikchip ausgerüstete Razer Blade bei einer Bauhöhe von nur 16,8 Millimetern dünner als so manches Ultrabook. Angeblich handelt es sich um den dünnsten und leistungsstärksten 14-Zoll-Mobilrechner der Welt.

Razer Blade – Dünnstes & stärkstes 14-Zoll-Notebook der Welt – Intel “Haswell” & GeForce GTX 765M bei nur 16,8mm Höhe

Das Razer Blade basiert auf einem der neuen Intel Core i7-Prozessoren der vierten Generation auf Basis der “Haswell”-Architektur, zu der Razer aufgrund der morgen endenden Sperrfrist von Intel noch keine Angaben machen konnte. Bisher steht nur fest, dass der Chip eine TDP von 37 Watt hat. Darüber hinaus sind 8 GB RAM und eine mindestens 128 Gigabyte fassende SSD an Bord. Das 14-Zoll-Display arbeitet mit 1600×900 Pixeln, eine Full HD-Auflösung bietet das Gerät im Gegensatz zu Gigabytes P34G also nicht. Zur weiteren Ausstattung gehören N-WLAN, drei USB-3.0-Ports, Bluetooth 4.0, HDMI-Anschluss, eine 1,3-Megapixel-Webcam und ein immerhin 70 Wattstunden fassender Akku. Die Tastatur ist hintergrundbeleuchtet und es gibt Dolby-Sound.

Die Besonderheit beim Razer Blade ist der zusätzlich zur CPU-eigenen Grafikeinheit verbaute Nvidia GeForce GTX 765M Grafikprozessor, der auf 2 Gigabyte eigenen Grafikspeicher zurückgreifen kann. Damit soll das Gerät eine hohe Spieleleistung in einem extrem kompakten Paket bieten. Wie hoch die Leistung sein wird, lässt sich bisher nur erahnen. So ist der Akku zwar groß, doch die Laufzeit des Geräts soll dennoch bei nur rund 6 Stunden liegen. Außerdem wird die Leistung des Netzteils mit ganzen 150 Watt angegeben. Das Gerät ist mit 1,88 Kilogramm auch nicht das leichteste unter den 14-Zoll-Notebooks. Razer will das Blade ab dem 3. Juni zur Vorbestellung anbieten, wobei man dann einen Preis von 1799 Dollar ansetzt.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Eraser112

    Endlich mal ´n anständiges “Ultrabook”!

  • Julian

    krasses Teil!

    1080p Display wäre noch schön gewesen aber naja…es ist eben nie alles perfekt :O

Trackbacks & Pingbacks