Das kommende iPad mini wird mit einem Retina Display ausgestattet sein und ist ein weiterer Indikator fuer den schleichenden Prozess der sinkenden Margen bei Apple. Analysten der Digitimes rechnen mit einem etwa 30% hoeheren Preis fuer die Panels des iPad mini, wobei Apple wohl kaum den Verkaufspreis des 7.9-incher erhoehen wird.

Retina Display laesst Apple iPad mini Marge schmelzen

Halten wir mal direkt zum Anfang fest, dass wohl kaum jemand von dieser News ueberrascht sein duerfte, oder? Das iPad mini Retina ist so ziemlich die sicherste Vorhersage am IT-Himmel und selbstverstaendlich muss Apple dafuer ein wenig tiefer in die Tasche greifen. iSuppli geht beim jetzigen mini von einem Panel-Preis von $32 aus, der sich nach Angaben der Digitimes nun um ca. $12 erhoehen soll.

Das Retina Display benoetigt ein staerkeres Backlight Modul, was bedeutet dass die Anzahl der benoetigten LEDs steigen wird. Alles keine Raketenwissenschaft aber auch ein Indikator fuer Apples Entwicklung: Die fetten Zeiten der hohen Margen sind langsam aber sicher vorbei, was wir auch ausfuehrlich in unserer Analyse zum letzten Apple Quartalsergebnis erwaehnten.

Keine Angst, Cupertino hat locker ueber $100 Milliarden in der Kriegskasse und Cook, Ive und Co. werden wohl kaum am Hungertuch nagen muessen.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://www.facebook.com/monty.de Monty De

    Na dann hat Apple vielleicht bald mal Margen, die nicht mehr im Bereich des Wuchers liegen.

  • shortman

    Ich glaube nicht, dass die Produktverbesserung beim Modellwechsel die Marge killed.
    Fakt ist, dass die Marge dennoch sinkt und weiter sinken wird – da Apple von seinen Konkurrenten zu kurzeren Produktzyklen gezwungen wird.
    Denn die krassen Margen der Vergangenheit entstammen der Tatsache, dass ein Modell quasi unverändert 24 Monate ohne Anpassung des VK ausgecashed werden konnte – obgleich sich der Einkaufspreis halbierte.
    Hinzu kommt, dass kürzere Zyklen bei stagnierenden Absatzzahlen (und das wird kommen) eine höhere Belastung sus Forschung und Entwicklung pro Gerät bedeuten.

  • erich hirsch

    wichtig ist doch, dass der Verbraucher nicht mehr bezahlen soll für das neue kommende Retina-Display.
    By the way es ist ja gut, dass die Apple-Konkurrenten endlich mal konkurrenzfähige Tablets auf den Markt werfen, denn bekanntlich belebt Konkurrenz das geschäft ;-)

    • gast

      seh ich auch so die anderen sollen das kommende ipad mini mal toppen und schauen wir mal in die realität: es kommt ein samsung galaxy note 8, welches teurer und deutlich schlechter von der qulität und der auflösung ist ???

  • Rouven Markovic

    Mich würde es echt freuen, wenn bald eines mit einem Retina-Display auf den Markt käme. Obwohl ich Apple lange sehr kritisch gegenüber gestanden habe, so finde ich weist das Mini doch einen sehr handschmeichelnden Formfaktor auf, und könnte sogar dazu führen, dass ich in Zukunft sowohl im iOS als auch im Android Universum beheimatet bin.

    Aber erst warte ich mal ab, was so die nächsten Monate auf den Markt drängt.

  • coriandreas

    Und wer kauft dann noch das Große? Opis, die Probleme mit den Augen haben?

Trackbacks & Pingbacks