Mit Google Glass das eigene Heim steuern? Zumindest dank Revolv dürfte das kein Problem werden. Die Jungs haben sich zwei der Datenbrillen besorgt und zeigen, wie wir auch zuhause von dem Gadget profitieren.

Revolv: Eigenheim mit Google Glass steuern

Es gibt schon zahlreiche Möglichkeiten, wie wir unser Smart-Home auch mit Tablets und Smartphone steuern und da liegt es auf der Hand, dass auch eine Android-befeuerte Brille wie Google Glass uns diese Option bietet. Allerdings fehlen uns noch oftmals die Vorstellungen davon, wie eine neue Produktkategorie wie die Google-Brille unseren Alltag verändern können und daher sind wir froh über Entwickler wie Revolv, die uns hier bereits jetzt Einblicke gewähren können.

Die Entwickler von Revolv sind Profis im Home Automation-Bereich und haben sich daher natürlich auch an die Google Glass herangewagt. Im Video seht ihr gleich, dass ihr direkt mehrere Möglichkeiten habt, euer Eigenheim zu steuern. Ihr könnt per Brille das Licht an- und ausschalten, dabei sogar gegebenenfalls die Farbe der Beleuchtung wählen, aber auch das Schloss entriegeln oder Musik über die Sonos-Anlage abspielen lassen. Seht hier das Video der Revolv-Jungs – und lasst uns doch einmal wissen, für welche Aspekte des Alltags ihr euch vorstellen könntet, dass Google Glass hier von Vorteil sein könnte.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Martin

    Nicht schlecht aber auch keine Revolution.
    Mit Homematic kann man jetzt schon alles mögliche im Haus steuern

Trackbacks & Pingbacks