Aus dem Hause Rikomagic steht mit dem MK802 IV ein neuer Android Quad Core Mini PC ins Haus, der in diesem Fall sogar schon mit Android 4.2 Jelly Bean ausgeliefert wird. Die Chinesen kündigen den Release für Mitte April an.

Rikomagic kündigt MK802 IV Quad-Core Mini PC mit Android 4.2 an

Die Jungs haben ja schon einige dieser Mini-Rechner ins Rennen geschickt, daher schauen wir direkt mal auf die Spezifikationen des “Neuen”:

  • Rockchip RK3188 ARM Cortex-A9 Quad-Core Prozessor
  • Mali-400
  • 2 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher
  • microSD-Slot (Karten bis 32 GB interner Speicher werden unterstützt)
  • Android 4.2 Jelly Bean

Ebenfalls zum Umfang gehört dieses Mal eine Fernbedienung namens MK702 II. Wie ihr auf der Abbildung unten sehen könnt, habt ihr auf der einen Seite eine handelsübliche Belegung der Tasten wie bei jeder anderen Fernbedienung: Dort könnt ihr also die TV-Kanäle auswählen, Lautstärke regeln, etc. Auf der anderen Seite wiederum habt ihr eine vollwertige QWERTY-Tastatur. Mittels USB-Receiver könnt ihr die Fernbedienung bei PC oder Android TV-Boxen einsetzen, Rikomagic sagt aber explizit dabei, dass sie dank IR auch mit anderen Medien-Geräten kommunizieren kann und dabei eine “lernende” Fernbedienung ist. Selbst bei der PlayStation 3 könnt ihr sie einsetzen.

mk702 ii Rikomagic kündigt MK802 IV Quad Core Mini PC mit Android 4.2 an

Einen Preis nennt man uns hier leider noch nicht, aber bei einem Verkaufsstart von Mitte April müssen wir uns ja auch nicht mehr besonders lange gedulden, bis wir dann auch erfahren, wie viel wir dafür hinzublättern haben.

Rikomagic MK802 IV 02 Rikomagic kündigt MK802 IV Quad Core Mini PC mit Android 4.2 an

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • skox

    Hört sich wirklich interessant an, warte schon sehnsüchtig auf die neue Generation der sticks. auch die Fernbedienung ist nice. Hätte sie ein touchpad integriert wäre es noch besser, aber besser als nix :)

  • sonyon

    Kriegt man darauf xmbc und/oder gar ein Debian zum laufen?

    • Novocain

      Da es XBMC für Android gibt -Ja :-D…… ob es mit voller HW Beschleunigung läuft ist ne andere Frage…

  • miweru

    Unter 100€ wäre das mal eine Idee :D

  • Shorty1981

    Wird auf dem neuen Stick dann auch endlich mal AC3/DTS unterstützt?

  • http://twitter.com/axhenke Alexander Henke

    ich glaube die Sticks mogeln sich immer mehr aus dem Nischenmarkt heraus in den “großen” bekannten Markt der “mobile” Devices. ich warte schon auf die ersten richtigen Notebooks mit Android, bzw. Tower-Rechner mit Android. :)

Trackbacks & Pingbacks