Mit Riptide GP 2 wird das feucht-fröhliche Jet-Ski-Vergnügen auf der NVIDIA-Konsole Project Shield blicken lassen – selbstverständlich in optimierter Ausführung, um auch das letzte Quäntchen Leistung aus dem Tegra 4 zu pressen.

Riptide GP 2 lässt sich auf Project Shield Konsole sehen

Erstmals waren wir bei der CES sowohl überrascht als auch begeistert, als wir die Tegra 4-Konsole von NVIDIA vorgestellt bekamen. Mit dem Prozessor war zu rechnen, mit einer eigenen Spielkonsole mit Sicherheit nicht. In der Folge haben wir mehrere Spiele schon mal zumindest in kurzen Videos sehen können, die uns zeigten, was mit der Plattform und dem Prozessor möglich ist.

Wie wir es schon von den letzten Tegra-optimierten Spielen gewohnt sind, werden wir auch beim Tegra 4 wieder grafisch und auch spielerisch verwöhnt. Ein eigenes Team sitzt an den Spielen, um zusätzliche Licht-, Schatten- und sonstige Effekte zu ergänzen, um die Spiele in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Es gibt oftmals deutlich schöner gestaltete Spielwelten und manchmal sogar ganz neue Levels, zudem kann man mitunter die Spiel-Physik aufbohren. Jetzt gibt es also auch die Fortsetzung von Riptide GP künftig für die NVIDIA-Konsole und auch hier hat man an neuen Effekten nicht gespart – freut euch auf zusätzliche Wasser- und HDR-Effekte und sogar einen ganz neuen Zuschauer-Modus hat man dem Spiel verpasst. Ihr wollt wissen, wie sich der Spaß nun auf der Project Shield-Konsole darstellt? Schaut euch den Clip an:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Riptide GP 2 auf dem Project Shield präsentiert

  2. Pingback: NVIDIA Project Shield: Riptide GP 2 für Tegra 4 vorgestellt - TabletCommunity.de