Der chinesische Tablet-Hersteller Pipo ist der erste Anbieter, der ein Gerät mit dem neuen Rockchip RK3188 Quad-Core Prozessor anbieten kann. Jetzt wurden erste Benchmarks des mit dem neuen Chip ausgerüsteten Pipo Max M9 10,1-Zoll-Tablets veröffentlicht, die belegen, dass der neue Billig-Prozessor aus China durchaus eine sehr ordentliche Performance bietet, die auf leistungsfähige China-Tablets hoffen lässt.

Rockchip RK3188 Quad-Core CPU lässt China-Tablets aufschließen

Im AnTuTu Benchmark kam der Rockchip RK3188 im M9 auf einen Wert von 18013 Gummipunkten während es beim Quadrant Benchmark immerhin 5039 Punkte waren. Damit platziert sich der Chip zwischen den mit Qualcomms APQ8064 und dem Samsung Exynos 4412 ausgerüsteten Quad-Core-Smartphones LG Nexus 4 und Samsung Galaxy Note 2, was für ein chinesischen Tablet doch ein sehr gutes Ergebnis ist. Aufgrund der guten Resultate, gibt es also Grund zur Hoffnung, dass wir bald eine Vielzahl von zumindest in Sachen Leistung sehr ordentlichen chinesischen Tablets rechnen können.

pipo max m9 01 Rockchip RK3188 Quad Core CPU lässt China Tablets aufschließen

Der RK3188 wird in einem 28-Nanometer-Prozess gefertigt und taktet beim M9 mit 1,6 Gigahertz. Der Chip hat außerdem eine vierkernige Mali-400-Grafikeinheit an Bord, wie sie auch bei Samsungs ARM-Chips üblich ist, die mit 533 Megahertz taktet. Das Pipo Max M9 selbst hat ein 10,1-Zoll-Display mit 1280×800 Pixeln und IPS-Technik, 2 GB RAM und 16 GB internen Speicher zu bieten. Hinzu kommen zwei Webcams und mit 5 und 2 Megapixeln (Vorder-/Rückseite), MicroSDHC-Kartenslot, Bluetooth, HDMI-Ausgang, N-WLAN, USB-Host-Unterstützung und ein Rahmen aus Metall. Als Betriebssystem läuft bei dem Gerät Android 4.1 “Jelly Bean”.

pipo max m9 02 Rockchip RK3188 Quad Core CPU lässt China Tablets aufschließen

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Pipo Max M9: Rockchip RK3188 Quad Core Prozessor überzeugt im Benchmark