Die Galacy Ace-Reihe ist im Mittelklasse-Bereich angesiedelt und mit dem Galaxy Ace 3 stellt Samsung nun den jüngsten Streich offiziell vor.

Samsung Galaxy Ace 3 mit 3G und LTE offiziell vorgestellt

Während das erste Ace noch ziemlich schwach war, hatte man das Galaxy Ace 2 dann schon deutlich verbessert und als faire Alternative für den etwas kleineren Geldbeutel angeboten. Mit dem dritten Modell der Serie geht man diesen Weg weiter und bietet solide Smartphone-Hausmannskost, wobei wir hier aktuell den Preis noch nicht kennen – er dürfte jedenfalls bei unter 300 Euro ohne Vertrag liegen.

Das Galaxy Ace 3 gibt es sowohl mit als auch ohne LTE und die Specs weichen bei beiden Versionen auch ein wenig voneinander ab. Beim 4-inch großen Display ist das nicht der Fall: das LCD-Display löst bei beiden Varianten mit 800 x 480 Pixeln auf. Unterschiede gibt es dann beim Prozessor: Die beiden Kerne des nicht näher beschriebenen Dual-Cores takten mit 1 GHz bei der 3G-Version, beim LTE-Modell sind es mit 1.2 GHz ein klein wenig mehr. Der Arbeitsspeicher ist dann jedoch bei Beiden mit 1 GB wieder identisch, ebenso wie die Kameras: hinten jeweils 5 Megapixel, vorne VGA. Unterschiede auch beim verbauten Speicher: Nur vier GB interner Speicher sind es beim 3G-Gerät, davon sind dann weniger als 2 GB verfügbar. Beim Galaxy Ace 3 mit LTE sind es immerhin 8 GB, davon etwas über 5 GB frei verfügbar. In beiden Fällen könnt ihr aber bis zu 64 GB nachrüsten mittels microSD-Karte.

Auch beim Akku kommt die LTE-Version besser weg: 1800 mAh kommt man hier statt 1500 mAh geboten. Beide laufen mit Android 4.2 Jelly Bean, die mit der gewohnten TouchWiz-Oberfläche ausgestattet wird. Bei der Software dürft ihr aber natürlich nicht erwarten, dass es jedes Feature des Galaxy S4 auch auf diese Mittelklassemodelle schafft. Samsung schreibt auf seiner Seite jedoch, welche Software am Start ist:

  • ‘S Translator’: Gives instantaneous translations at any time
  • ‘S Travel’: Provides guides and travel information for your next trip
  • ‘Smart Stay’: Recognizes when a user is looking at the phone, and saves battery life when a user looks away by dimming the screen and powering down using advanced facial recognition
  • ‘S Voice’: Offers voice command functionality
  • ‘Easy Mode’: Brings a simple and intuitive homescreen mode for streamlined access to your top functions

Wir wissen noch nicht, welche Version in welchem Land angeboten wird, optional wird es zudem auch Ausführungen mit Unterstützung für zwei SIM-Karten geben. Den Frequenzen nach zu urteilen dürfte aber auch Deutschland die LTE-Version erhalten. Samsung schuldet uns noch den Preis und das Datum, an dem wir das Gerät dann auch in den Läden vorfinden – sobald wir diese Infos haben, reichen wir sie natürlich für euch nach.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Samsung Galaxy Ace 3 - 3G und LTE-Varianten offiziell angekündigt - Androider

  2. Pingback: Samsung hat das Galaxy Ace 3 angekündigt- 24android

  3. Pingback: Samsung Galaxy Ace 3: Mittelklasse-Smartphone offiziell - Androidmag.de