Die Android-basierte Samsung Galaxy Camera kommt bald auch mit LTE. Bei der US-Kommunikationsaufsicht FCC wurden jüngst Dokumente gesichtet, in denen das LTE-Modell erwähnt wird und auch bei anderen Zulassungsbehörden gibt es inzwischen Einträge für diese Version.

Samsung Galaxy Camera bekommt LTE

Mit einem integrierten LTE-Modem wäre es mit der Samsung Galaxy Camera nicht mehr nur per HSPA+ möglich, Fotos und andere Inhalte ins Netz zu laden, oder eben über den großen Touchscreen zu surfen. Das neue Modell der Galaxy Cam heißt EK-GC120 – die HSPA+ Variante trägt die Bezeichnung EK-GC100. Das bei der FCC eingereichte Modell ist für das 700-Megahertz-Spektrum des US-Netzbetreibers Verizon gedacht, dürfte also nicht in Europa eingesetzt werden können. Bleibt zu hoffen, dass Samsung seine Kamera bald auch mit einem Deutschland-kompatiblen LTE-Modem anbietet.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Galaxy Camera von Samsung bekommt LTE | anDROID NEWS & TV