Samsung schickt Besitzern eines Galaxy Note 2 LTE einen frohen Neujahrs-Gruß in Form eines Software-Updates – Android 4.1.2 kann dort mit einem etwa 320 MB großen Update auf den neusten Stand gebracht werden. Aber es gibt noch mehr News aus dem Note-Lager.

Samsung Galaxy Note 2: fast 10 Millionen Käufer, neue Farb-Varianten

Viel Neues bringt das Update nicht, abgesehen von einem Geschwindigkeits-Schub für das Betriebssystem, ein paar Bugfixes und das System soll zudem nun stabiler laufen. So oder so Grund genug, das Update durchzuführen für alle Besitzer der LTE-Ausführung des Verkaufserfolgs von Samsung. Damit wären wir bei der nächsten News zum Gerät: Bereits jetzt nähert man sich der 10 Millionen-Marke bei den ausgelieferten Geräten. Brauchte man beim ersten Note noch 10 Monate (was allein schon einen sensationellen Erfolg darstellte) für die gleiche Marke, könnte man diese Zeit beim zweiten Note halbieren. Allein in Korea hat man eine Million der Phablets absetzen können, weltweit hat man binnen zwei Monaten 5 Millionen verkauft. Nun könnte man also mit 10 Millionen in 5 Monaten einen neuen Rekord einfahren.

Samsung-Galaxy-Note-2-Rot-braun

Passend dazu kommen zwei neue Varb-Farianten dazu. Erst neulich gab es Gerüchte um eine schwarze Ausführung. Stattdessen tauchte nun aber in Südkorea ein Bild auf, welches – zugegebenermaßen in schlechter Qualität – das Note in Amber Brown und Garnet Red zeigt. Diese Rot- und Braun-Töne kennen wir auch von dem S3, sind für Samsung-Kenner nichts Neues. Wir wissen nicht, ab wann diese Farben verfügbar sind und man die  Farbpalette noch weiter aufstockt, dennoch eine nette Abwechslung gegenüber den bisherigen Farben Weiß (Marble White) und Grau (Titanium Grey).

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Samsung Galaxy Note 2 - Mehr Farben und fast 10 Millionen Verkäufe - Androider

  2. Pingback: “Phablets”: Weniger ist mehr » netzwertig.com