Samsung wird mit dem GT-N5100 in Barcelona beim MWC einen Kracher aus dem Hut zaubern – das Galaxy Note 8.0! Damit sehen wir dann die Zwischengröße des Note, von der wir schon seit Langem überlegen, wie groß die Bildschirmdiagonale ausfallen wird – acht Zoll sollen es also sein.

Samsung Galaxy Note 8.0: Leak verrät Spezifikationen des GT-N5100

Die jetzt aufgetauchten Spezifikationen verdanken wir – wie so oft – SamMobile, wo man ja bekanntlich über den ganz engen Draht zu Sammy verfügt und dementsprechend oft und früh mit den richtigen Fakten aufwarten kann. Ebenso verhält es sich jetzt auch beim GT-N5100 und wir wollen natürlich einen Blick auf die technischen Daten des Geräts werfen, welches laut SamMobile mit dem Code-Namen Kona aufgeführt wird:

Android: version 4.2 Jelly Bean
Official name: GALAXY Note 8.0 (3G, Wi-Fi)
Product codes: GT-N5100, GT-N5110
Battery: 4600 mAh
Dimension: 211.3×136.3×7.95 mm , 330 gram.
Display: 8.0”1280×800 TFT (Super Clear LCD)
GSM networks: EDGE (850/900/1800/1900) HSPA+21.1Mbps, HSUPA 5.76Mbps (850/900/1900/2100)
Camera 5 Megapixel (BACK)
Camera 1.3 megapixel (FRONT)
RAM + Storage: 2GB (RAM) + 16/32GB (optional) + microSD (up to 32GB)
Connections:  BT 4.0, USB 2.0, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n, A-GPS

Wie ihr seht, bleibt man uns noch den Prozessor schuldig, aber wir dürfen wohl davon ausgehen, dass Samsung hier einen seiner Exynos-Prozessoren verbauen wird. Welcher es genau sein wird, erfahren wir spätestens beim MWC in Barcelona.

Stimmen die Daten, dann werden wir ein sehr schlankes und vor allem leichtes Device präsentiert bekommen, welches mit Android Jelly Bean in Version 4.2 betrieben wird und natürlich über den obligatorischen S-Pen und die entsprechende Software verfügt. Die Spezifikationen, so wie sie bei SamMobile gelistet sind, klingen schlüssig und könnten so durchaus hinkommen. Spätestens der Mobile World Congress wird uns die Gewissheit bringen, was dann wirklich im Gerät verbaut wird, aber ich bin guter Dinge, dass wir bis dahin auch die restlichen Specs aus Samsung herauskitzeln können.

 

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • danielXY

    hmmm,beim display hätte ich mehr erwartet, aber ok…

    freu mich auf das gerät! könnte beim richtigen preis (~350€) ein echter kracher werden

  • http://twitter.com/FlyHippie1971 Oliver

    Was ich mich ja die ganze Zeit frage: Warum kommt Samsung eigentlich nicht wieder mit einem OLED Display in einem Tablet auf den Markt? Ist das zu teuer? Ist der einzige Grund der mir plausibel erscheint.

    • danielXY

      denk ich auch. das note 10.1, und die galaxy tabs haben ja auch LCD und können so für wenig geld verkauft werden. samsung will sicher gegen das ipad mini antreten und das gibt den preis vor

      • ausweichschraube

        Wenn ein Hersteller wie Archos ähnliche Hardware, wie ein iPad oder iPad-Mini zum halben Preis von einem solchen profitabel anbieten kann, könnte es Samsung schon lange! Da ist also noch genügend Budget übrig, für ein Super Amoled, auch wenn der Gewinn dadurch schmaler sein würde. Seit der hohen Nachfrage an Nexus 7 sollten Samsung und auch z.B. HTC wissen, dass für viele der Preis die Musik macht, gerade für solche eine Nebensächlichkeit, wie ein Gadget. Solange die sehr guten Geräte alle noch weit über den Preisen von Archos oder Googles Nexus sind, werden sich viele nicht so ein Tablet kaufen, bzw. es wird hinter den Zahlen vom iPad zurückbleiben.

        Apple hat mMn den Vorteil des Ökosystems. Viele iOS Nutzen wollen den Aufwand des Umstieges einfach nicht haben und bleiben somit weiter Apple-Kunden.
        Ich würde mir auch wünschen, dass das Note 8 günstiger als ein iPad Mini ist (auch ohne Super Amoled). Wenn mich Samsung da mal nicht enttäuscht!

        • danielXY

          apple könnte das ja auch, die ipads sind in der herstellung ja lächerlich günstig… aber wer amoled will, kann ja zum toshiba AT270 greifen…

          hast du mal ein archos gerät in der hand gehabt? die verarbeitung ist grauenhaft. das plastik hat eine noch billigerer haptik als samsung geräte, oft kann man mit druck des daumens willen auf dem display auslösen und dazu sind sie sehr schlecht ausgeleuchtet…

          aber richtig, der preis der macht die musik und der wird auch entscheiden ob das note 8 erfolgreich sein wird. da haben wir den gleichen wunsch… da das note 10.1 aber günstiger ist als das ipad, das S3/note 2 güntiger als das iphone 5 bin ich guter hoffnung…

          das ipad verliert übrigens mächtig an marktanteilen, das note 10.1 und das galaxy tab verkaufen sich sehr gut, wenn ich sehe was hier los ist, wenn die geräte im angebot sind, das note 10.1 wurde in der schweiz zum preis von 285€ 150mal an einem WE verkauft…

          • ausweichschraube

            die neuen archos platinum geräte habe ich noch nicht in der hand gehabt. könnte mir aber vorstellen, dass diese durch aluminiumrückseite deutlich besser sind, als ein G9. somit sind die plastikzeiten auch bald vorbei.

    • Eraser112

      Ja, hatte mich schon auf das Gerät gefreut, jetzt gibt es aber doch keinen würdigen Nachfolger für mein Galaxy Tab 7.7. Dat Dingen hat nach wie vor das beste Display überhaupt – SuperAMOLED Plus for the win!

      • danielXY

        beim display geb ich dir recht, aber bei der leistung ist es nicht so dolle (konnte es mit einem note 10.1 vergleichen) und nach android 4.0.4 kein update mehr zu bekommen ist auch nicht gerade super…

        • Eraser112

          Naja, die Quad-Core Leistung kann man in Moment sowieso nicht nutzen und was die Updates angeht: Wofür gibt es denn Cyanogenmod? Mein Tab läuft auf Jelly Bean und ist das bescheidene TouchWiz los!

          • danielXY

            Ha,von wegen! Die quad core Leistung merkst du aber sowas von! Sowohl android als auch viele apps nutzen die Leistung! Das merk ich wie gesagt, beim Note und beim nexus 4 im Vergleich mim galaxy nexus!

            Naja,das cyanogenmod ist noch ein nightly, da funktioniert nicht alles, ist keine alternative für mich

          • ausweichschraube

            Du meinst also, dass man die Leistung beim scrollen durchs Menü, surfen und schreiben von Emails merkt .. Soso!
            Ich denke, wenn ein Android auf nem Dualcore mit 1,4 Ghz nicht flüssig läuft, ist es nicht richtig angepasst, ist also ein Software-Problem! Da ist die Benutzung eines Quadcore einfach Perlen für die Säue! Den Quad sollte das System nur bei aufwendigen Spielen ausnutzen, ansonsten ist die Software nicht richtig programmiert. Und unter aufwendige Spiele meine ich nicht Angry Birds und Cut the Rope! Es gibt aber genügend Nutzer, die nicht oder kaum mitm Tab spielen.
            Da es ein Samsung ist und kein Nexus wird der Preis auch ordentlich sein (400 €+). Sorry, aber nur um wieder vom Hersteller Updates zu bekommen gebe ich das Geld nicht aus! Da kaufe ich nem XDA-Developer lieber nen Bier oder Kaffee, wenn die Final vom CM raus kommt!
            Ich frage mich immer, wafür die Leute so viel Leistung brauchen?! Nen 1 Ghz Dualcore reicht bspw. vollkommen aus zum surfen, mailen und HD-Videos abspielen. Das unterschreiben bestimmt viele SGS2-Nutzer mit Custom-Rom oder BB Playbook Nutzer (auch wenn das SGS2 wohl 1,2 Ghz und das PB ein anderes OS hat). Das merkt man auch in den Videos von Sascha, der selbst noch ein Galaxy Nexus täglich nutzt und das 7.7 ebenfalls hoch gelobt hat….

          • danielXY

            beim schreiben von emails? wo wird denn da der prozessor beansprucht? aber ja, beim surfen merkt man es, der seitenaufbau geht schneller (gleiches wlan)! vor allem merkt man es beim starten des handys, starten von apps, starten der kamera, usw.
            ich hab selbst ein galaxy nexus seit marktstart und mein bruder hat das nexus 4, welches ich selbst einige tage lang testen durfte. das nexus 4 ist auch im alltag schneller! ausserdem merkt man auch den höheren arbeitsspeicher, hab ich auf meinem GN einen launcher und 2-3 apps offen, wird der unterschied noch deutlicher.

            ausserdem habe ich das galaxy tab 7.7 und neuerdings das note 10.1 und das GT 7.7 ruckelt auch mit 4.0.4 noch hier und da! aber das kann durchaus an der software liegen. das note zeigt allerdings 0 ruckler!
            ich spiele so gut wie gar nicht!

            so,nun zum preis, das galaxy note 10.1 bekommt man in der schweiz ab 285€, das galaxy tab 10.1 ab 230€ und das zeigt, dass samsung durchaus luft hat den preis zu senken. und samsung wird wissen, alles was teurer als das ipad mini ist, scheitert! im übrigen ist auch das galaxy note 10.1 günstiger als das ipad…

            und nun zum letzten punkt, baucht man das? was jemand braucht, ist absolut subjektiv! darf ich fragen wie viel PS ihr auto hat? wenn es mehr als 60PS hat, dann haben sie dort nach den gleichen kriterien entschieden wie der käufer eins quad-core handys. auch mit einem 60PS auto schaffen sie 140km/h und kommen überall hin. sie merken schon, die diskusion bringt nicht viel…

            nebenbei noch, sogar der 1GHz prozessor in meinem galaxy tab aus 2010 kann 720p videos abspielen, mailen und surfen und ruckelte mit android 2.3.6 deutlich weniger als mein GT 7.7 mit android 4.0.4 ;-)

          • ausweichschraube

            Im letzten Absatz hast du somit alles zusammengefasst, was ich zum Ausdruck bringen wollte! Prima!
            Das heißt erstens: jeder der sich ein Tab zum surfen, mailen und Video anschauen zulegt (und das dürften recht viele sein), dem würde die Hardware von 2010 reichen, braucht demzufolge auch kein neues Quad- oder Octacore Tab.
            Und zweitens: mit schnellerer Hardware ist ebenso die Software aufgeblasen worden, was nicht unbedingt gleich besser sein muss! Ist ja bei den Autos genauso: sie haben immer mehr Leistung und werden gleichzeitig schwerer …
            Ich jedenfalls freue mich auf die vielen, günstigen Dualcore Tabs, die als Ergänzung zu PC und Smartphone von der Leistung her (für mich und wahrscheinlich viele Otto-Normaluser) vollkommen ausreichen und endlich kein 300, ja sogar keine 200 € mehr kosten!

          • danielXY

            ich wiederspreche dir da gar nicht, aber wir haben angefangen ob man die leistung eines quad-cores auch als normaluser merkt, und da bleibe ich dabei, ja die merkt man! und ich habe das galaxy tab, galaxy tab 7.7 und galaxy note 10.1 selbst mehr oder weniger im einsatz…

            braucht man das? da bin ich genau so skeptisch wie du.

            man sollte aber auch nicht vergessen, bei den ARM prozessoren ist das wie bei den neuen turbo motor im autobau, die haben nicht nur mehr leistung, sie verbauchen auch weniger. bei prozessoren heisst das, dass die neuen prozessoren auch energiesparender werden, siehe z.b. den tegra 3 mit seinem 5. kern usw. bei den octacores ist das ja auch der sinn.

            ich muss aber auch sagen, dass ich für mein neues note 10.1 in der schweiz nur 269€ gezahlt habe, von daher finde ich das eine top preis/leistung, da bekommt man nicht mal gescheite dual core tabs für ;-)

  • tobiasmac

    Sieht sehr interessant aus. Besonders die Zwischengröße von 8″. Lediglich die Auflösung könnte mich stören. Das Teil für einen Preis zwischen Nexus 7 und Nexus 10 und es ist ein heißer Anwärter auf mein erstes Tablet.

  • smo_o

    Ich finde super am Nexus 7, dass es nur 120mm breit ist. So passt es nämlich so gerade in die Innentaschen meiner Jacken.

  • smosch

    perfect!!! … 8 zoll und vorallem 2 gb ram! 7 zoll sind mir ein bisschen zu wenig und 10.X ist mir eindeutig zu gross. Hatte das galaxy tab 8.9 was für mich perfect war, aber jetzt haben es seit xmas meine schwiegereltern :( vermisse es wirklich und für 350 euro ist es so gut wie gekauft und mein nexus 7 bekommt meine frau :)

  • rainbowdiv er

    Aus meiner sehr guten Erfahrung mit meinem Galaxy 7.7 heraus kann ich auch nur sagen, dass die Größe 7.7 bis 8.0 optimal für ein Tablet ist (für mich persönlich zumindest) Leider hat das angekündigte Note 8.0 nur einen Akku von 4600 mAh gegenüber dem 7.7er mit 5100 (welches man kaum leer kriegt ;) Aber bei der verbesserten Energieeffizienz des aktuellen Androids dürfte das hoffentlich nicht ins Gewicht fallen. So sehr ich die gebürstete Alu-Rückseite des 7.7 liebe, das wird Samsung leider nicht mehr verbauen. Mein Wunsch wäre das sich gummiert anfühlende (Carbon ?) Material der Asien-Variante des Galaxy 8.9 (sowas in etwa wie beim Lumia 920). Na dann mal sehen ob mein 7.7er zittern muss ersetzt zu werden…

Trackbacks & Pingbacks