Noch wird es zwar einige Wochen dauern, bis Samsung sein neues Android-Flaggschiff Galaxy S III offiziell vorstellt, doch unsere vietnamesischen Kollegen von Tinhte sind mal wieder ganz vorne mit dabei, wenn es um Leaks geht. Offenbar haben sie nämlich ein erstes Samsung Galaxy S3 in die Finger bekommen und können uns somit nicht nur Fotos, sondern ein Hands-on-Video präsentieren. Leider ist der Clip mittlerweile bei YouTube wieder auf “privat” gesetzt worden, aber Engadget hat das Filmchen schon vorher gerippt inzwischen ist eine neue Version mit englischen Untertiteln online.

sgs31 550x364 Samsung Galaxy S III im ersten Hands on Video aus Vietnam gesichtet! (Quad Core CPU & 4,6inch 720p Display!) *UDPATE: Nicht finales Design!*

In dem Video ist ein als Samsung GT-I9300 bezeichnetes Smartphone zu sehen, das nicht nur ein 4,6 Zoll großes AMOLED-Display mit 1280×720 Pixeln Auflösung zeigt, sondern auch noch mit einem 1,4 GHz schnellen Quad Core-Prozessor arbeitet – es dürfte sich wie erwartet um den Samsung Exynos handeln. Zur weiteren Ausstattung gehören 1 GB RAM und 16 GB Speicher, eine 8-Megapixel-Kamera mit Blitz und ein MicroSD-Kartenslot. Der Akku des Geräts soll eine Kapazität von 2050mAh aufweisen und ein NFC-Modul ist ebenfalls an Bord. Das Gerät ist angeblich mit 10 Millimetern recht dick – auch dies spricht dafür, dass es sich noch nicht um das finale Design handelt. Zwar ist noch nicht ganz sicher, dass es sich tatsächlich um das S3 handelt, aber eigentlich ist dies fast sicher. Die Frage lautet eigentlich, was soll es sonst sein :P

UPDATE: The Verge hat genauer nachgesehen und festgestellt, dass es sich wohl um den von Sascha vor einigen Tagen vermeldeten Prototypen in einem dem S2 sehr ähnlichen Gehäuse handelt. Offenbar liegt den Kollegen somit lediglich ein Testgerät vor – eine Art Erlkönig ;) /UPDATE

Quelle: Tinhte.vn via Engadget

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • der_Fisch

    Die Hardware klingt echt stark. Gut dass es “nur” 8 Megapixel werden, mehr wäre mit Sicherheit schlecht für die Bildqualität!
    Das Design empfinde ich aber leider als Rückschritt. Das Ding sieht absolut besch…en aus.

    • Eraser112

      Wie schon im Artikel erwähnt, Design ist nicht final !
      Wobei ein Display mit 1080p ein größeres Alleinstellungsmerkmal wäre.

      • optimismprime

        Mit einem 1080p Screen unter 5″ wäre vor allem anderen der Preis des S3 ein Alleinstellungsmerkmal.

      • ICSvsIOS

         Wobei bei sich einem 1080p Display die Frage stellt, wie sinnvoll das Ganze ist. Ich bin gerade zu faul die Pixeldichte zu berechnen und mit dem iKonkurrenten zu vergleichen, weiß aber wie auf diesen mit dem “unnötig hochauflösenden” Display eingeprügelt wurde, von wegen das wäre reine Marketingstrategie.

        • Eraser112

          Ich verstehe deinen Standpunkt, trotzdem braucht das S3 ja irgendetwas, um sich von der Konkurrenz abzusetzen. Ich meine, der Exynos-Chip ist, was Games angeht eher ein Nachteil (nix TegraZone), wobei ein Keramik-Design, wie in der Gerüchteküche oft behauptet wird, wäre schon echt sehr geil !

          • Psykhe

            Nur ist eine 1080p Auflösung etwa so “sinnvoll” wie ein Vollmetallgehäuse.

            Für den Laien hört es sich toll an, nur bringt es nichts (ausser man will sich das Gerät als Emulation von Googles Datenbrille vor die Augen schnallen).
            Im Gegenteil, es wäre eher ein Nachteil (höherer Stromverbrauch da der Prozessor mehr Pixel berechnen muss oder im Fall von einem Vollmetallgehäuse schlechterer Empfang).

            Kurz gesagt, es würde das Marketing für das Gerät verbessern aber das Gerät selbst verschlechtern.

        • sp00ky_n1

          Absolut korrekt. Wenn man übrigens eine gleiche Pixeldichte in horizontaler wie vertikaler Richtung annimmt, dann macht das übrigens etwa 319 dpi und somit eine Pixeldichte, bei der eine weitere Erhöhung keinerlei Vorteil bringen würde.
          Und da bereits das Galaxy S2 nativ Videos per DLNA in FullHD an einen Fernseher (und jeden andene Empfänger) übertragen kann, sehe ich jetzt nicht wirklich einen Grund, am Display zu drehen.

  • http://twitter.com/sungminwi Sung-Min Wi 위성민

    Bin sehr gespannt auf das finale Design! (Ja… richtig… mir ist vor ein- zwei Monaten der vorherige Vertrag ausgelaufen!)
    Hoffentlich bringt das 4-kernige etwas! ^^

    • m. scheyhing

       Was für ein Vertrag ist bei dir ausgelaufen und warum sollte uns das interessieren?

  • Pingback: Samsung Galaxy S3 zeigt sich in vietnamesischen Video

  • tauerman

    Der hält das ja immer auf dem Kopf! …. ach ne, jetzt ist der Samsung Schriftzug unten :D

  • http://www.facebook.com/h.szepanski Henning Szepanski

    Schöne Hardware-Specs… das bitte in ein Tablet packen und verkaufen…!

    Glaube ein Upgrade vom S2 lohnt sich aber fast nicht.. Die CPU vom Galaxy war ja nie langsam… Die Apps und das UI sind ja nicht soo rechenintensiv..  

  • Pingback: [20/04/12] -Daily short Top 5- » anDROID NEWS & TV

  • johannes cermak

    Bei dem ganzen benchmark wahn würde ich gerne einmal wissen welches der betriebssysteme wie multicore unterstützt und bei welchen apps es etwas bringt.

    kann mir nämlich genau nicht vorstellen das es bei allen systemen bei allen apps es etwas bringt bzw überhaupt funktioniert.
    wir haben dann bald 26 kerne drinnen ziehen eine batterie hinter uns her…..

  • http://tblt.de Daniil Matzkuhn

    Die Mali 400 GPU ist mittlerweile auch mindestens ein Jahr alt. Da gibts mittlerweile besseres.

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Samsung Galaxy S3 zeigt sich in vietnamesischen Video

  2. Pingback: [20/04/12] -Daily short Top 5- » anDROID NEWS & TV