Nachdem Samsung jüngst mit dem Samsung Galaxy S2 Plus eine neue Variante seines äußert erfolgreichen Smartphones vorgestellt hat, bei der Android “Jelly Bean” läuft, dürfen nun auch die Besitzer des originalen Samsung Galaxy S2 einmal mehr auf eine baldige Aktualisierung ihres Geräts hoffen.

Samsung Galaxy S2 bekommt Anfang Februar Android “Jelly Bean”

Gegenüber Cnet Asia hat ein Samsung-Sprecher den Beginn der Auslieferung von Android 4.1 “Jelly Bean” für das Galaxy S2 für Anfang Februar angekündigt. Zwar bezog sich diese Aussage auf Singapur, sie dürfte jedoch auch für andere Märkte gelten. Das Update wird laut früher von Samsung veröffentlichten, aber wieder entfernten, Informationen rund 1 GB zusätzlichen Speicherplatz kosten, so dass von den ursprünglich vom User nutzbaren 12 GB nur noch 11 GB übrig bleiben. Die Installation kann außerdem nicht direkt über WLAN oder das Mobilfunknetz erfolgen, sondern muss mit der Update-Software KIES am PC vorgenommen werden.

Das Update auf Android 4.1 “Jelly Bean” sorgt auch beim Galaxy S2 dafür, dass die neuen, vom Galaxy S3, dem S2 Plus und dem Galaxy Note 2 bekannten Samsung-eigenen Apps nachgerüstet werden. So halten die Sprachsteuerung S Voice und die Funktionen Smart Stay zur Regulierung der Bildschirmhelligkeit anhand des Betrachten des Displays ebenso Einzug wie Popup Video, mit dem sich Videos in einem separaten Fenster betrachten lassen, während man eine andere App nutzt. Wollen wir hoffen, dass Samsung die Ausrollung des Updates nun tatsächlich auf die Reihe bekommt, so dass die Besitzer des noch immer beliebten S2 ihrem Smartphone damit neues Leben einhauchen können.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Pingback: Samsung Galaxy S2: Kommt das Update auf Jelly Bean schon nächsten Monat? | gadget-time.de

  • RoZe77

    Das gleiche Spiel habe ich schon durch mit Samsung. Im Februar heißts dann März, dann April usw. Schließlich will das S2 Plus ja verkauft werden. Und da es bei diesem Phone nur Verbesserungen an der Software gibt, wird sie halt fürs alte Phone zurückgehalten. Habs damals beim Wave schon gesagt, dort war es auch fast identische neue Hardware, die ein neues Betriebssystem hatte, die verkauft werden wollte. Damals wollte mir keiner glauben. Samsung macht doch für uns Kunden Verbesserungen, deshalb zögert sich das hinaus. Und was war am Ende? Über 6 Monate gewartet und als Update genau das Betriebssystem bekommen, das schon über nen halbes Jahr vorher durch Samfirmware ging. Verbuggt ohne Ende und seitdem ohne Verbesserungen. Seitdem ist diese Firma bei mir unten durch. Denke da muss jeder Samsungkunde nach spätestens 1 Jahr durch. Im nächsten Jahr sind die S3 Kunden dran

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Samsung Galaxy S2: Kommt das Update auf Jelly Bean schon nächsten Monat? | gadget-time.de