Mit dem S2 Plus hat Samsung den Klassiker Galaxy S2 neu aufgelegt. Die Unterschiede zum Original sind eher gering (jetzt mit NFC und Speicherkarten-Unterstützung bis 64 Gigabyte), aber umso interessanter finde ich es ja, sich anzuschauen, ob sich das Smartphone noch gegen die aktuelle Konkurrenz – wenn sich diese auch jetzt nicht mehr im Ober-, sondern im Mittelfeld findet – behaupten kann.

Samsung Galaxy S2 Plus im Unboxing

Natürlich mussten wir das Smartphone dazu erst einmal aus der Verpackung zerren und einen ersten Blick auf das Gerät werfen:

Ich muss zugeben, dass das Galaxy S2 – jetzt in der Plus-Version – nicht den Eindruck erweckt, als würde es schon zum alten Eisen gehören, auch wenn es sich bei dem Smartphone ja um die vorletzte Flaggschiff-Generation von Samsung handelt. Zwar hat Samsung die Hardware des S2 Plus im Vergleich zum Original nur geringfügig aufgebohrt, die Performance unter Android 4.1 ist auf den ersten Blick jedoch sehr gut – das Galaxy S2 Plus ist „fluffig“ unterwegs. In unserem ausführlichen Test erfahrt Ihr in Kürze, welchen Eindruck das Ex-Flaggschiff von Samsung in der “Neuauflage” nach mehreren Tagen im Einsatz bei uns hinterlassen hat.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://www.beling.de/ Thomas Beling

    Es fällt allerdings sofort auf, dass die Rückseite nun glossy ist. Da mein “altes” SII ja nun auch unter 4.1.2 läuft und einen größeren internen Speicher besitzt, nun ja … !

  • the_snap_dragon

    64GB-karten fraß übrigens auch schon das originale S2, wenn auch nicht offziell, geklappt hats trotzdem

Trackbacks & Pingbacks