Samsung hat anlässlich der CES 2013 das Galaxy S2 Plus enthüllt. Der koreanische Elektronikkonzern will mit der Neuauflage seines äußerst erfolgreichen Vorgängers des Galaxy S3 an alte Erfolge anknüpfen, wobei man mit dem Gerät im Grunde nur ein vorsichtiges Update des normalen S2 auf den Markt bringt.

Samsung Galaxy S2 Plus offiziell vorgestellt – Neue Software, bekannte Hardware

Samsung verspricht für das Samsung Galaxy S2 Plus eine Kombination der bekannten Hardware in aktualisierter Form mit einem “von der Natur inspirierten User-Interface und intuitiven Features, die die Usability und Funktionalität stark verbessern”. Auf den ersten Blick ändert sich technisch kaum etwas, denn die meisten Verbesserungen finden wohl im Bereich der Software statt, denn das Galaxy S2 Plus kommt mit Android 4.1.2 “Jelly Bean” daher.

Unter der Haube steckt ein 1,2 Gigahertz schneller Dual-Core ARM Cortex-A9-Prozessor, zu dem Samsung bisher noch keine weiteren Angaben gemacht hat. Es sind 1 GB RAM und 8 GB Flash-Speicher an Bord, der per MicroSDHC-Kartenslot um bis zu 64 GB erweitert werden kann. Es gibt ein Super AMOLED Plus Display mit 4,3 Zoll Diagonale und 800×480 Pixeln Auflösung. Auf der Rückseite sitzt eine 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz, während auf der Front eine 2-Megapixel-Cam für Videogespräche angebracht ist. Es gibt N-WLAN, Bluetooth 3.0, einen MicroUSB-Port und optional auch NFC. Hinzu kommt Unterstützung für A-GPS und GLONASS. Das Samsung Galaxy S2 Plus ist 121 Gramm leicht. In der NFC-Version ist das Gerät 8,9 Millimeter dünn, ohne NFC ist es mit 8,5 Millimetern ein klein wenig dünner.

Samsung besteht darauf, dass man mit dem hier verwendeten Android 4.1.2 ein deutlich bessere Nutzungserlebnis bieten kann. So soll “Jelly Bean” schnellere Wechsel zwischen den Bildschirminhalten und ein besseres Notification-Panel mitbringen. Während es sich dabei um Standard-Verbesserungen der neuen Android-Version handelt, sind es die Samsung-eigenen Features, mit denen man sich von der Masse abheben will.

Wie auch die anderen aktuellen Geräte der Galaxy-Serie kommt auch das Galaxy S2 Plus mit Funktionen wie Direct Call (Anrufen, sobald das Telefon zum Ohr geführt wird), Smart Stay (erkennt, ob der Nutzer auf den Bildschirm blickt und passt die Helligkeit entsprechend an) und Smart Alert (informiert beim Anheben des Telefons über verpasste Ereignisse). Hinzu kommen Pop-Up-Video, bei dem Videos in einem separaten Fenster an jedem Ort auf dem dem Display ansehen lassen, während andere Apps laufen; die Sprachsteuerung S Voice und Voice Unlock zum Entsperren des Geräts per Sprache. Außerdem gibt es eine ganze Wagenladung Kamerafunktionen, darunter die Möglichkeit, fast ohne Verzögerungen Fotos zu schießen.

Wann und zu welchem Preis das Samsung Galaxy S2 Plus auf den Markt kommt, ließ der Hersteller zunächst offen.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

12 Gedanken zu “Samsung Galaxy S2 Plus offiziell vorgestellt – Neue Software, bekannte Hardware

  1. Samsung macht sich einfach nur noch lächerlich. Ein “neues” Telefon mit nahezu identischen technischen Daten herausbringen, nur damit man sagen kann “wir haben da ne neue Software drauf, die ist jetzt besser” und es dann für (einfach mal geraten) 300-400 Euro zu verkaufen ist blanker Hohn gegenüber dem normalen Kunden. Wer hier oder bei anderen Blogs täglich liest weiß was Sache ist, wer das nicht tut sieht nur das S2 und ‘Plus’ und schon kommts in die Auswahl, weil es ja ein besseres S2 ist.

    • Darauf hatte ich gar nicht geschaut. Soweit ich das sehe, sind die einzigen Unterschiede:
      CPU (vielleicht), statt nur 32GB auch 64GB SD-Karten, neueres TouchWiz, optional NFC.
      Es wäre nur logisch, dass das S2 Plus das akuelle S2 ablöst und Leute, die sich jetzt noch ein S2 gekauft haben, können sich ärgern oder so…
      Und das auch nur, weil Samsung offenbar das OS des Plus nicht auf das S2 bringen will, aber vielleicht tut sich ja noch was.

      • Die 64GB SD-Karten hat das S2 auch schon unterstützt, nur halt nicht offiziell. NFC war via Akku nachrüstbar – bleibt noch ein anderer Prozessor und neues Touchwiz. Auf den ersten Blick ist die CPU in Sachen Leistung nicht stärker geworden. Also bleibt nur noch die Software. Und dafür ein neues Gerät – einfach peinlich..
        Aber es wird wie beim S3 Mini laufen. Die leute sehen den namen und kaufen einfach deswegen. “Plus” muss ja besser sein…

  2. wie wärs mit der Software für S2-Besitzer?
    wird das Jelly-Bean update (Standard S2) auch die Nature UX oder so enthalten?

    Jemand gute Custom roms, die das alles integrieren?
    (Meine Holde ist TW schon gewohnt und will eigentlich nicht mehr ohne…)

  3. Alles über 200 € ist für diese Daten absolut uninteressant.
    Mit einem Preis von ~150 € würde sich das Gerät bestimmt gut verkaufen.

  4. grrrr,samsung was soll das? hättet ihr nicht wenigstens den neuen dual-core aus dem nexus 10 einbauen können?
    kombiniert mit einem günstigen preis, wäre das gerät ein renner, aber so……

  5. ist sowieso eine Frechheit das sie nur noch 8gb versionen austeilen was soll der scheiß? auf der SD kann man keine apps mehr speichern …. zumindest nicht ohne Root oder Scripts…. da bleiben zum Schluss effektiv 4gb für apps…. untern strich ist das nix…. und die nächsten android versionen verschlucken noch mehr zum schluss bleiben 3 gb über……dazu müllt das system ziemlich schnell zu …. also ein größeres spiel ist drinnen aber mehr auch nicht

  6. Wer kauft denn noch Samsung-Geräte? Die Tablets sind doch alle von der Hardware abgehängt oder zu teuer, die Flaggschifftelefone sind alle eher mittelmäßig.

    Habe meinem Vater ein Samsung Notebook zu Weihnachten gekauft und bereue, kein HP, Lenovo oder DEll genommen zu haben…

  7. Pingback: Samsung stellt Galaxy S2 Plus offiziell vor | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Samsung stellt Galaxy S2 Plus offiziell vor | anDROID NEWS & TV