Das Samsung Galaxy S3 bekommt ab sofort Androd 4.1.2 “Jelly Bean” und damit gleichzeitig auch eine dicke Ladung neuer Features. Gleichzeitig wird auch das Galaxy Tab 2 10.1 mit dem Update versorgt.

Samsung Galaxy S3 bekommt Android 4.1.2 Update mit vielen neuen Features

Nach und nach wird das Update weltweit ausgerollt und wird im Fall des S3 nach dem Start in Polen bald auch in Deutschland verfügbar sein. Es hängt darüber hinaus bei gebrandeten Geräten zusätzlich auch vom Netzbetreiber ab, wann ihr das Update bekommt. Samsung rüstet wie erwähnt eine Menge Features nach, um in Sachen Software Unterscheidungsmerkmale gegenüber der Konkurrenz zu schaffen.

Hier einige der Neuerungen:

- Android 4.1.2 – JZO54K
- Multi-View (Multitasking mit mehreren Fenstern, wie auf dem Galaxy Note 2
- Page Buddy
- Neue Galerie-App (wie auf dem Galaxy Note 2)
- anpassbares Notification Panel
- Helligkeitsregelung im Notification Panel kann nun abgeschaltet werden
- Smart Rotation (Bildschirminhalt wird anhand der Richtung des Gesichts des Nutzers gedreht, normale Auto-Rotation deaktiviert)
- Swype-ähnliche Eingabe beim Samsung Keyboard (wie unter Android 4.2)
- Neue App Paper Artist
- Neue Group Cast App

Wer die Ausrollung des Updates verfolgen will, kann sich bei den Kollegen von SamMobile die live aktualisierte Rollout-Tabelle ansehen.

Hier eine Ladung Screenshots des Android 4.1.2 Updates auf dem Samsung Galaxy S3 GT-I9300 (Dank an SamMobile):

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Sören Nilsson

    Hoffentlich wird auch das Copy&Paste-Problem behoben. Freue mich schon auf das Update!

  • Fabian Poppel

    Alle die sich ein One X gekauft haben, denken sich: hmm

    • Co0n

      und warum fangen die auf einmal alle an zu denken?

      • Fabian Poppel

        da ist was dran…

    • ausweichschraube

      meinste? und die nexus 4-jünger liegen bei 4.1 wohl schon kringelnd aufm boden, wa?! =)

  • http://www.facebook.com/people/Ulrich-K-Keuter/771119239 Ulrich K. Keuter

    Also mir würde es vollkommen reichen wenn die Fehler von Jelly Fail aka Android 4.1.1 ausgemerzt würden und das gerade erschienene Note 2 HDMI+USB Dock unterstützt wird.

Trackbacks & Pingbacks