Das Galaxy S4 von Samsung ist noch lange nicht offiziell und dennoch ist der derzeit schon wieder in aller Munde. Wir lernten zunächst, dass es nicht auf dem MWC zu sehen sein wird, dann war die Rede von einer Vorstellung am 22. März und Verfügbarkeit ab dem 15. April. Viel Trubel um ein Gerät, welches wir alle noch nicht mal gesehen haben.

Samsung Galaxy S4: Absatz von 10 Millionen Geräten monatlich geplant

Jetzt hören wir aus Asien eine weitere Info, die aus den berühmt-berüchtigten Zuliefererkreisen stammen soll: Demnach hat Samsung seine Partner darauf eingestielt, dass man mit Kapazitäten von 10 Millionen Geräten monatlich plant. Das würde bedeuten, dass die Koreaner schon einkalkulieren, dass das Galaxy S4 nochmal erfolgreicher sein würde als die eh schon sehr gut verkauften Vorgänger Galaxy S2 und Galaxy S3, die mittlerweile jeweils bei über 40 Millionen verkauften Geräten angekommen sind (wobei das S2 natürlich viel länger für diese Marke gebraucht hat).

Insgesamt möchte Samsung den Quellen zufolge 500 Millionen mobile Telefone in diesem Jahr absetzen, 350 Millionen davon Smartphones. Auch von einer ganzen Armada an neuen Tablets ist die Rede, die den kompletten Range von 7 bis sogar 14 Zoll abdecken sollen. Gerade bei den größeren 12 und 14 Zoll-Geräten würde ich da mal blind auf Windows statt Android als Betriebssystem tippen.

Vielleicht wissen wir in einem Monat schon ein bisschen mehr über Samsungs Tablet-Pläne, wenn der Mobile World Congress startet. Zumindest wissen wir aber schon mal, was wir dort ganz sicher nicht sehen werden: das Galaxy S4!

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • BenMi

    Das mit der “Armada” ist das einzig für mich wirklich negative an Samsung. Sie sollten sich endlich ein wenig an anderen Herstellern orientieren (HTC zum Beispiel…na gut, ich nenne es auch noch: Apple) und ihr Sortiment auf weniger und dafür gezieltere Devices umstellen. Klare Produktnamen, klare Kaufgruppen. Ein kleines Smartphone (mini), ein mittleres (S4), ein großes (Note). Vielleicht noch ein BilligSmartphone und ein gescheites DualSim. Fertig! Gleiches bei den Tablets: Ein Billigpad, ein siebener und ein normales inkl. Digitizer. Aber nicht diese “Armada” unzähliger schlechter Devices mit komischen Namen, viele gute, viele Halbgute und einen Chaos an Namen.

    • derTetser

      hahahahaha ;)
      HTC hier zu nennen, als einen Hersteller der “nur” wenige Smartphone im Portfolio hat ist schon ganz schön weithergeholt…

      Es gibt ein Top-Smartphone von Samsung, die S-reihe (2011 war es S2, 2012 war es S3) und dann gibt es noch die Note-Reihe (großes Smartphone) und dann noch die ganzen Mittelklasse dinger (ACE, MINI, etc.).

      Gerade beim Mittelklasse Segment, muss ich dir recht geben, hier könnte Samsung auf weniger setzen, aber bei den High-End-Dinger gibt es jährlich nur ein Handy mehr NICHT! S3 ist immer noch Nr. 1 von Samsung, bis das S4 vorgestllt wird… S3 LTE, ist nicht die Schuld von Samsung, sondern die Provider, die sich nitcht auf eine Frequenz einigen können und somit es den Herstellern nicht eifnach machen, siehe Iphone 5 (nur mit d1 LTE)

      Bei HTC hat man nicht das glück, ein Top-Smartphone ein Jahr zu haben:

      HTC 2011 = Sensation, Sensation XE, Sensation XL —- innerhalb 5-6 Monate

      HTC 2012 = One X —> 5 Monte später —> One x+
      Mit HTC-Mittelklasse-Segment will ich erst garnicht anfangen, da sieht es wie bei Samsung aus…

      Also das S3 ist immernoch das TopSmartphone von Samsung, natürlich auch das Note2, aber das zähle ich nicht als Smartphone, sondern als Smartlett….

      Nächtes mal ein wenig überlegen, bevor du irgendein blödsin von dir gibst…

      • BenMi

        “Nächtes mal ein wenig überlegen, bevor du irgendein blödsin von dir gibst…”
        Mal schön die Pferde ruhig halten mein Kind, Unwissenheit berechtigt nicht zum klugscheissen :)

        Die aktuelle und aktuell immernoch hergestellte und verkaufte (!) Smartphone Reihe beinaltet u.a.:
        Galaxy S5220
        Galaxy S5230
        Galaxy S5300
        Galaxy S Gio S5660
        Galaxy S5690 Xcover
        Galaxy S Mini S5570
        Galaxy S Advance I9070
        Galaxy S Advance (NFC)
        S Duos
        Y Duos S6102
        S3 GT-I9300
        S3 GT-I9305 LTE
        S3 Mini GTI8190
        Ace S5830i
        Galaxy Ace Duos
        Ace 2 I8160
        Ace 2 (NFC) I8160P
        S2 GT-I9100
        S2 plus GT-I9105P
        Wave
        S 5230
        C3310
        Note 2 GT-N7100
        Note 2 GT-N7105 LTE
        Galaxy Y S5360
        Galaxy Mini 2 S6500
        Galaxy Beam I8530

        …und das sind NICHT alle!! Dazu kommt der Blödsinn mit LTE. Für mich macht das keinen Unterschied, ob ich ein Note II mit oder ohne LTE kaufe (da ich LTE eh nicht nutze), aber es ist deswegen nicht weniger unverständlich, weshalb man nicht nur ein Gerät mit integriertem LTE baut. DAS jedoch macht die Suppe überhaupt nicht fett (siehe Liste), daher passt Dein Argument auch nicht.

        Dann bringt Samsung alle paar Monate Geräte in einer anderen Farbe, wobei die breite Masse schon zu Beginn gerne gewählt hätte. Auch das Zubehör (das meist sehr geil ist) kommt erst viele Monate nach den Devices (beispiel SmartDock)

        HTC:
        One S
        One X
        One X+
        One V
        Sensation XL
        Desire
        Desire S
        Desire C
        Wildfire
        Wildfire S
        Velocity

        Das wars. Der Rest wird nicht mehr produziert und kaum mehr verkauft.

        Wobei man dazu sagen muss, dass HTC sich BEWUSST für eine neue Linie (One) entschieden hat, gerade aus den von mir genannten Gründen, es wird also wahrscheinlich noch einheitlicher. Und was war? Es wurde (jedenfalls bei der Presentation ;)) mit Begeisterung aufgenommen!

        Und nur so zur Info: Ich nutze selbst Samsung und kann die Phones nur jedem empfehlen..HTC dagegen schusselt für mich an so mancher Stelle. Solltest Du Dich also also Samsung Fanboy über eine nicht bestehende Grundlagenkritik chauffiert haben, dann war das unnötig. Fakt ist, Samsung macht geile Geräte aber hat bis heute noch keine überschaubare Linie! Selbst die von Dir genannte “High End” Linie SX wurde mit dem S3 mini dekategorisiert.

        Butter bei die Fische my friend.

  • Pingback: Mobile News des Tages: Samsung Galaxy S4, Twitters Video-App und CES Outtakes | Tablet Blog

  • Vincvega

    10 Millionen? Da seh ich aber noch folgende Hindernisse:

    1) Gerätedesign (Aussehen sowie Größe)
    2) Preisdesign (Extrem hohe UVP und starker Preisverfall innerhalb der ersten Monate)

    • the_snap_dragon

      sehe ich beides nicht als hindernis

  • Pingback: Samsung strebt Verkauf von 10 Millionen Galaxy S4 monatlich an! | anDROID NEWS & TV

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Mobile News des Tages: Samsung Galaxy S4, Twitters Video-App und CES Outtakes | Tablet Blog

  2. Pingback: Samsung strebt Verkauf von 10 Millionen Galaxy S4 monatlich an! | anDROID NEWS & TV