Das Samsung Galaxy S4 wird zwar das erste Smartphone mit einem Octacore SoC sein, dennoch wird Apple mit seinem A6X in der Gesamtperformance immer noch die Nase vorn haben und das liegt vor allen Dingen am verbauten Grafikprozessor.

Samsung Galaxy S4 – Apple A6X schneller als Exynos 5410 SoC

Die groesste Ueberraschung der Galaxy S4 Spezifikationen findet sich bei der GPU, denn anstatt auf die Grafikeinheit der ARM-Referenzplattform zu setzen, verbauen die Koreaner nun eine PowerVR GPU!

Wurde bei dem im Samsung Nexus 10 Tablet verbauten Dual Exynos 5 noch die Mali-T604 GPU verbaut, so schlaegt man sich nun auf die Seite des groessten Konkurrenten und packt, wie Apple, ebenfalls eine PowerVR SGX544MP in den SoC seine Flaggschiffes. Der feine aber nicht ganz so kleine Unterschied findet sich dann jedoch in der genaueren Typenbezeichnung.

Samsung Galaxy S4 Leaks

Samsung verbaut im Exynos 5410 die SGX544MP3 mit 3 Kernen, waehrend Apple beim A6X auf die SGX544MP4 mit 4 Kernen setzt. Zwar gab Samsung bei der Vorstellung fuer die verbaute SGX544MP3 eine extrem aggressive Taktung von bis zu 533Mhz an (die MP4 im A6X taktet mit “nur” 300Mhz), dennoch reicht dies nicht aus um Apples Highend SoC, zumindest bei der Grafikperformance zu schlagen.

71.6 GFLOPS erreicht die MP4 bei 300Mhz pro Kern, wohingegen sich die MP3 mit 51.1 GFLOPS begnuegen muss.

GPUs werden fuer die Gesamtperformance eines SoCs immer wichtiger und so gehen wir davon aus, dass sich der Exynos 5410 bei den diversen Benchmarks zwischen Qualcomms Snapdragon 600 und dem Apple A6X einordnen wird.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://twitter.com/MichaelB_1 BMichael_1

    Die Hersteller sollten den Focus eher auf Softwareoptimierung zur Erhöhung der Geschwindigkeit und Stromsparen legen. Der Akku meines Nexus 4 macht nach 4 Stunden HSDPA surfen die Grätsche. Der Speed ist top. Alles läuft rund und schnell aber eine Akkulaufzeit +-3 Tage wäre schon etwas was feines…und ein kleineres Display (oder weniger Rahmen)…^^ Bei meinem Tablet kann es aber gar nicht genug Leistung sein da hier Spiele im Spiel sind und ein großer Akku verbaut werden kann. :P

  • mcboss86

    Naja der A6X wird ja auch nur im iPad verbaut. Der A6, welcher im iPhone ist hat auch nur 3 GPU Kerne und nicht deren vier.
    Grund: Abwärme. Tablet hat grössere Oberfläche, durch die die Wärme nach aussen geleitet werden kann.

    • http://twitter.com/d2kx Dennis Martin

      Und damit ist alles gesagt. Im Tablet wäre mehr drin.

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      von den verbrauchswerten werden die sich so gut wie gar nichts tun, insbesonder da die von Samsung verbaute MP3 mal fast doppelt so hoch taktet, wie die MP4 von Apple. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass trotzdem die GPU einen Kern weniger hat, eine hoehere Leistungsaufnahme als die von Apple verbaute MP4 aufweist.

      • chh2807

        Der MP3 dürfte aber weniger Energie vebrauchen. Beim Tablet ist der Akku 2x-3x so groß wie beim Smartphone. Wann wird denn mal die volle GPU Power gebraucht? Der Vergleich sagt ja lediglich welche GPU um ernstfall noch ein paar % mehr leistung bringt.

        Ich würde bei meinem Nutzungsverhalten davon ausgehen das die GPU nur müde rumidlet. Von daher dürfte das relativ egal sein welche GPU noch ein wenig besser ist. Kommt halt immer darauf an was der User damit macht.

        • the_snap_dragon

          rum-idle-t … geniales wort xD

        • http://twitter.com/MichaelB_1 BMichael_1

          Ganz einfach, iOS nutzt die CPU auch zur Darstellung der GUI. Deswegen ist da alles so schön smoth.

          • http://www.facebook.com/heinz.matthias Matthias Heinz

            Nicht die CPU, sondern die GPU, macht Android Jelly Bean aber auch, genauso smooth :)

      • simons700

        Die SGX554 welche Im Apple A6X zum Einsatz kommt ist ein absolutes Biest was die Rechenleistung angeht.
        Selbst der Tegra 4 wird (wenn überhaupt) nur mit ihr gleichziehen können.
        Bei gleichem Takt ist die Leistung pro Kern c.a. doppelt so hoch wie bei der SGX544

        Und der Strombedarf ist natürlich!!! deutlich höher als beim beim SGX544.

        Ein SGS3 hat einen Akku mit 8 Wattstunden.
        Im iPad 4 sind ganze 42,5 Wattstunden verbaut.

        Bleibt eigentlich nur noch zu erwähnen dass das iPad mit Abstand das beste 10 zoll Tablet auf dem Markt ist und in meinen Augen sogar die P/L Kategorie für sich entscheiden kann.

        Allen, die jetzt wieder Rumheulen weil man so viel Leistung ja sowieso nicht braucht und genau jetzt der Zeitpunkt sei an dem die aktuelle Rechenleistung noch für die nächsten 10 bis 15 Jahre ausreichen würde sei gesagt dass diese Meinung praktisch zu jedem Zeitpunkt in der Geschichte von den verschiedensten Leuten vertreten wurde und sich noch immer als falsch heraus gestellt hat…

  • Ralph Rotter

    Also meines Wissens nach werkelt im A6X eine SGX554MP4 nicht die 544. Das macht wohl nochmal etwas aus.

    Bis Samsung und die anderen Ihre Teile raus hauen hat Apple schon den A7 am Start mit ich schätze mal einer Series 6 G6200 oder höher…

    Somit tümpeln die anderen wie immer hinterher.

    • st0815

      Ein neues iPhone wird es aber wohl nicht so schnell geben, also bis auf weiteres wären schon die aktuellen Werte interessant. Solange Samsung im S4 schneller ist als Apple im iPhone5, haben sie eigentlich kein Problem. Was sie dann bei den Tablets machen ist eine andere Frage.

  • CptCosmotic

    Gibt es auch eine Quelle für diese Informationen Herr Pallenberg? :-)
    Sind das gesicherte Infos oder nur Rumor?
    Aus rein technischer Sicht ist das sicherlich alles sehr interessant. Aber gleichzeitig muss man sich wirklich fragen ob die Hersteller keine anderen Probleme mehr haben. Die Leistung steht in keiner Relation mehr zum verwertbaren Gebrauch. Das erinnert mich an den Vergleich zweier Sportwagen mit jeweils über 1000 PS. Alles nur Marketing um zu zeigen wer den Längsten und Größten hat! Der Unterschied zwischen 500 und 1000 PS ist dabei lediglich ein Messwert nach dem Komma und für den Autofahrer schon nicht mehr warnehmbar – mal abgesehen vom exorbitanten Mehrverbrauch, der dann in keinem sinnvollen Verhältnis mehr steht!
    Genauso sieht es doch hier bei den Prozessoren aus. Letztlich würde ein vernünftig getakteter Dual Core Prozessor immer noch vollkommen ausreichen. Alles andere macht nix, außer am Akku zu saugen! Das wirklich lustige daran: Wir alle wissen das und trotzdem spielen wir das Spiel mit :-) Ich ertappe mich ja regelmäßig selbst bei dieser Sensationsgeilheit nach neuer Highend-Hardware. Dabei ist das doch eigentlich wirklich nur dumm. Wir Konsumenten diktieren den Markt durch unsere Kaufentscheidungen und sollten die Hersteller lieber wieder dazu bewegen die Software zu liefern um überhaupt erstmal die aktuelle Hardwaregeneration zu füttern. Was bringt mir die schnellste Hardware wenn ich keine Software habe um diese zu bedienen? Das ist wie ein Auto mit 1000 PS zu bauen, aber vergessen die Straße zu asphaltieren um darauf fahren zu können!

    • the_snap_dragon

      das würde mich auch interessieren, im artikel wird mehr oder weniger geschrieben als ob es fakten wären allerdings ohne jegliche quellen zu nennen

    • http://www.facebook.com/people/Johannes-Pichler/100000639852584 Johannes Pichler

      Da fehlt dir offensichtlich die Praxiserfahrung.

      Schon mit einer Quad Core CPU bei 720p unter Android 4.2.2 ist man bei etlichen Anwendungen am Limit. Für 1080p halte ich einen schnellere CPU + mind. 2 GB RAM für eine Notwenigkeit.

      • CptCosmotic

        Ist das so? Ich habe einen Quad Core bei 720p und bin nicht mal ansatzweise ausgelastet!

  • http://www.facebook.com/people/Ulrich-K-Keuter/771119239 Ulrich K. Keuter

    Also nun doch kein Crysis 3 in 1080p auf meinem Handy? Na für die nächsten Angry Bird-Spiele werden 3 Kerne in der GPU bestimmt reichen. Oder?

  • Halil JA GENAU

    Dir ist aber bewusst dass der A6X nur im aktuellem iPad ist, oder?

    Vergleich zwischen Smartphone und Tablet macht keinen Sinn.

    Das sind verschiedene Ligen, ist doch klar dass man in einem größerem Gerät mehr/potentere hardware verbauen kann, da hier die Wärmeabfuhr um einiges leichter ist als in einem 5″ Smartphone.

    Bemerkenswert ist, dass das Galaxy S4 es schon fast schafft auf iPad 4 Niveau zu sein.

    Ein Vergleich zwischen iPhone 5 und S4 ist logischer da es sich hier um dieselbe Liga handelt. Hier gewinnt sowohl CPU als auch GPU.

    Und jetzt aber mal ganz Ernst, so einen Längenvergleich hat keiner nötig als ob der Normalverbraucher da einen Unterschied merkt.

  • Benjamin Rosseaux

    Also das allererste Samsung Galaxy S I9000 hatte schon eine PowerVR GPU drin, erst das S2 I9100 und S3 I9300 haben eine Mali GPU drin gehabt. Von daher müsste es eigentlich “…, verbauen die Koreaner nun >>>wieder<<< eine PowerVR GPU!" heißen :)

  • http://twitter.com/D_Salieri Horst Müller

    Kann hier keiner Dreisatz rechnen?

    4 cores @300MHz: ~77GFLOPS
    3 cores @533MHz: 77 / 3 * 4 / 300 * 533 GFLOPS = ~103GFLOPS
    Damit hätte wenn die Daten so stimmen das S4 33%, also ein Drittel, MEHR GPU Leistung!

  • http://www.facebook.com/heinz.matthias Matthias Heinz

    Ich finde es schade, der Mali T658 hätte den A6x wahrscheinlich alt aussehen lassen.

  • martin

    Was soll den der scheiss? Träumer!

  • Denmak

    nunja während im pc bereich noch immer ein rekord den nächsten jagt aufgrund resourcenhungriger anwendungen, und sicherlich auch im tablet bereich noch einiges an mehr leisung sinn macht, so ist die sinnvolle fahnenstange im samrtphone bereich vorerst bald erreicht.

    sind wir mal ehrlich, auf 4 zoll sind aufwendige grafiken bis zu einem bestimmten punkt sinnlos.

    Ich vermute die entwicklung geht folgendermaßen…
    2 jahre werden sich die hersteller noch gegenseitig die schwänze Zeigen,
    dann werden sie anfangen umzudenken hauptsächlich auf bessere resourcenutzung achten, während weitere geschwindigkeitsrekorde nurnoch minimal sein werden

    bis sie in 5-10 jahren an einem punkt sind, wo Smartphones leistungsfähig genug sind, um den Homepc abzulösen..den pc immer und überall dabei in der hosentasche und sich via bluethooth nurnoch mit einem externen bildschirm verbinden müssen…bis das ganze wieder von vorne losgeht.

Trackbacks & Pingbacks