Eben haben wir das Samsung Galaxy S4 LTE-A auf ersten Bildern gesehen, mittlerweile ist es offiziell für Südkorea vorgestellt worden. Wie zu erwarten mit Snapdragon 800 und LTE-A, ansonsten aber baugleich mit den bisherigen Modellen präsentiert sich das Flaggschiff.

Samsung Galaxy S4 LTE-A: Erstes LTE Advanced-Smartphone offiziell für Korea vorgestellt

Schaut auf obiges Bild und vielleicht werden euch angesichts der Geschwindigkeit ebenfalls die Tränen kommen. Ganz unten auf dem Bild sehen wir meinen derzeitigen Speed mit meiner 3G-Gurke, wo hingegen LTE schon mal eine deutliche Verbesserung wäre. Für uns hierzulande erst mal nicht greifbar ist dann die Geschwindigkeit von LTE-A, welches das “normale” LTE dann auch recht alt aussehen lässt.

Damit ist das Galaxy S4 in dieser Ausführung nun das allererste kommerziell verfügbare Smartphone mit LTE Advanced, welches hier zusammen mit SK Telecom angekündigt wird. Und nicht nur das – wie zuvor bereits zu lesen war, bekommt es mit dem Qualcomm Snapdragon 800 auch das stärkste Prozessor-Pferdchen verpasst, welches sich derzeit im Stall finden lässt.

GALAXY S4 LTE A Samsung Galaxy S4 LTE A: Erstes LTE Advanced Smartphone offiziell für Korea vorgestellt

Ansonsten bleibt alles beim alten, das Samsung Galaxy S4 LTE-A wird zunächst allerdings nur in den Farben Blue Arctic und Red Aurora an den Start gehen in diesem Sommer. Später will man weitere Farben nachlegen – allerdings ebenfalls erst mal nur in Korea.

Angesichts der ansonsten gleichbleibenden Spezifikationen darf man sich zumindest die Frage stellen, wie sich das auf die Akku-Laufzeit auswirken wird, dass man hier an zwei Stellen entscheidende Modifikationen vorgenommen hat. Nach wie vor verrichtet im Galaxy S 4 LTE-A ein Li-Ion-Akku mit 2.600 mAh seine Arbeit und dürfte auch ordentlich gefordert sein. Dennoch wünsche ich mir, dass der LTE-A-Express künftig auch durch Deutschland fährt – angeblich soll es ja auch in Deutschland schon in diesem Jahr losgehen.

Auch, wenn das Galaxy S4 LTE-A weder anders aussieht als die bekannten Modelle, noch in unseren Gefilden zu haben sein wird, möchte ich euch die Bilder zum Gerät natürlich nicht vorenthalten:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Lazerda

    Gehe ich richtig in der Annahme, dass derzeit die tatsächlich anliegende Geschwindigkeit in Kombination mit der Hardware des Empfangsgeräts entscheidend ist und nicht die theoretisch zu erreichende Geschwindigkeit?

  • tauerman

    Das Bild ist doch falsch. 3G geht ja bis 42 Mbit/s und nicht 14.
    Und LAN geht bis 1000MBit/s nicht 100

    Außerdem, was bringt mir 150Mbit Internet, wenn ich nach 500MB oder 1GB oder meinet wegen 5GB gedrosselt werde. Zudem geben viele Server ja nicht mal 10 Mbit her.

Trackbacks & Pingbacks