Da tauchen doch tatsächlich aus heiterem Himmel erste Bilder des Samsung Galaxy S4 mini aka GT-I9190 auf. Wie schon beim Vorgänger erhalten wir hier nicht nur ein kleineres, sondern auch technisch abgespecktes Modell, verglichen mit dem Namensvetter.

Samsung Galaxy S4 mini: Erste Bilder aufgetaucht

Zwischen dem Auftauchen des Samsung Galaxy S3 und dem ersten Blick auf das Galaxy S3 mini ist Einiges an Zeit vergangen. Dem heutigen Leak verdanken wir, dass dieses Spanne zwischen Galaxy S4 und Galaxy S4 mini deutlich kürzer ist. Bevor ich euch was zu den Spezifikationen erzähle, blicken wir erst einmal auf ein paar Fotos des Geräts:

Wie ihr sehen könnt, hat Samsung hier logischerweise die Designsprache des Galaxy S4 beibehalten. Für die Spezifikationen können wir das leider nicht behaupten, da hat man deutlich weniger zu bieten als der große Bruder:

  • Android 4.2.2 – wieder mit der TouchWiz-Oberfläche mit Nature UX 2.0
  • 1.6GHz Dual-Core CPU
  • 4.3 Zoll Super AMOLED qHD-Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln (Pixeldichte 256 ppi)

So weit, so durchschnittlich. Ich war schon kein sehr großer Freund des Galaxy S3 mini – weil es mir persönlich einfach zu klein war und ich der Meinung war, dass es nicht fair ist, diesem großen Namen “Galaxy S3″ ein sehr durchschnittliches Gerät zuzuordnen. Sollte Samsung uns hier aber einen fairen Preis anbieten, könnte die Geschichte ein wenig anders aussehen. Vergesst nicht, dass die Software immer höher gewichtet wird – bringt Samsung die meisten Software-Funktionen des großen Galaxy S4 mit, dürfte sich sicher er ein oder andere für das Device interessieren. Wir lassen euch wissen, falls wir weitere Fakten zu dem Gerät auftreiben können.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Michael

    Immerhin eine etwas höhere Auflösung als beim S3 mini.
    Dennoch bin ich der Meinung, bei 4.3″ und dem zugrundeliegenden Namensgeber wäre 720p eher angemessen.
    Ein potenter DualCore sollte theoretisch wohl reichen, wäre natürlich interessant zu wissen, welcher genau zum Einsatz kommt.

    Insgesamt aber wieder das gleiche Leiden, wie beim S3 mini: großer Name, nichts dahinter. Die Specs sind durchschnittlich, dabei wäre ein high-endiges Gerät mit 4-4.3″ wohl eher das, was sich viele Leute wünschen.
    Das Angebot an Mittelklasse-Modellen ist nun wirklich groß genug, auch wenn im Falle des S4 mini wohl der Name alleine für genügend Verkäufe sorgen dürfte.

    Es ist sicher kein schlechtes Gerät, aber eben leider auch nicht das, was es sein könnte/dem Namen nach sein sollte. Chance vertan. Again.

    • Nerdtology

      Sehe ich genauso. Wenn man den Namen des Flagschiff verwendet, sollte man etwas mehr bieten, als ein Galaxy SII. Nur ein neues Gehäuse reicht da nicht. 720p setze ich zwingend vorraus.

    • Mo

      Glaubst du, dass Otto Normalos enttäuscht sind?? Nein! Das wichtigste an einem Smartphone ist für Normaluser weder die Displayauflösung, noch der Prozessor, sondern das Design und die Akkulaufzeit. Der Unterschied zwischen den Displays wird einen nicht stören, wenn man kein S4 benutzt. Zumal die Displays von allen anderen Werten gleich sein werden.

      • Michael

        Dessen bin ich mir durchaus bewusst, zumal qHD bei 4.3″ durchaus in Ordnung ist (siehe One S oder Razr i), auch wenn AMOLED ein kleiner Wermutstropfen ist (bei der Auflösung+Diagonale sehe selbst ich dann durchaus den negativen Einfluss der Pentile Matrix).
        Es wäre aus meiner Sicht einfach schön gewesen, wenn Samsung beim Flaggschiff Mini etwas mehr Mut oder Enthusiasmus an den Tag legen würde, um auch dort etwas aus der Masse hervorzustechen.
        Gut ausgestattete Mittelklasse-Modelle gibt es reichlich, ein überdurchschnittlich gut ausgestattetes Modell mit Tendenz High-End wäre schön gewesen. Zumal das S4 Mini durch den Namensgeber genau dafür prädestiniert wäre.
        Dass Samsung aus wirtschaftlicher Sicht und im Hinblick auf Zielgruppe und Markt nichts dergleichen bringen muss, steht derlei Wünschen natürlich im Wege.

  • Se1ya

    Als ich die Überschrift gelesen habe, dachte ich sofort “Jetzt aber :-)”, naja zu früh gefreut.
    Schade das sie hier nicht doch einfach eine kleine Alternative zu dem großen Gerät bringen. Es wäre für sie auch ein total guter Indikator wie zukünftige Geräte aussehen sollten. Man hätte zwei Fliegen mit….

    Und wie Michael schon sagt, das Mittelklassesegment ist einfach zugemüllt. Dort wird es sich mit Sicherheit nicht etablieren können.

  • tauerman

    Mini und 4,3″? Hahaha, wie dass denn? 4,3″ war vor 1-2 Jahren noch das Maß der Dinge in Sachen Riesensmartphones. Also 4,3″ würde ich jetzt nicht als mini einstufen, eher als Durchschnitt.

  • http://benjaminwagener.de/ Benjamin Wagener

    Ich bin mit meinem S3 mini eigentlich ganz gut zu Frieden. Und ich habe es gerade auch wegen seiner Größe ausgewählt, weil mir S3 und Co. in der Hosentasche viel zu groß sind.

  • Frank

    “Wie ihr sehen könnt, hat Samsung hier logischerweise die Designsprache des Galaxy S4 beibehalten. ”

    Sieht doch eher aus wie ein Galaxy Ace 2 max.

  • http://twitter.com/0quchen cubei harmsi

    Ich habe mich so auf das S4 Mini gefreut, weil ich endlich ein Hardwareupgrade brauche und 4″ – 4,3″ für mich der passende Kompromiss aus Handlichkeit und Displaysichtfeld ist.

    Aber ohne 720p Auflösung wird das nichts. So ein, heutzutage mickriges, Display hatte auch schon das HTC Sensation, welches fast 2 Jahre alt ist.

    • Mo

      Wie smo o sagte, dass ist den Käufern scheißegal. Als Otto-Normalo erkennst du keinen deutlichen Unterschied zwischen dem S3 mini und dem S3. Wenn du nicht weißt, welche Auflösung die Geräte haben, erkennst du den Unterschied nicht, wenn du nicht vorher schon ein 720p Display gehabt hast oder dich generell mit Smartphones auskennst

  • Pingback: Android Samsung-Geräte haben etliche Sicherheitslücken | Full-HD-Resort.de

  • Arvid

    Scheint das gleiche Display zu sein, wie beim HTC One S. Also Amoled, 4,3 Zoll und 960*540 Pixel. Ich behaupte das reicht für viele Anwender völlig aus, allerdings darf Samsung beim Preis nicht zu hoch ansetzen.

  • smo_o

    Für 90% aller Smartphone-Käufer ist das genug

  • http://www.facebook.com/kai.neknete.5 Kai Neknete

    Ernsthaft Samsung? Wieder keine 720p für ein kleineres Modell?!?
    Nehmt euch mal ein Beispiel an Sony und fragt euch auch, wieso sich das iPhone 5 trotz des kleines Displays so gut verkauft.

  • Co0n

    Genau meine Größe, leider von der Hardware zu schwach

  • Nicole

    Bin mal gespannt darauf, was so alles in das mini gepackt wird. Wobei ich sagen muss, dass ich mir generell mehr vom Galaxy S4 erhofft habe.

  • Pingback: Neue Mogelpackung von Samsung? Erste Bilder des Samsung Galaxy S4 Mini aufgetaucht | gadget-time.de

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Android Samsung-Geräte haben etliche Sicherheitslücken | Full-HD-Resort.de

  2. Pingback: Neue Mogelpackung von Samsung? Erste Bilder des Samsung Galaxy S4 Mini aufgetaucht | gadget-time.de