Wir hatten schon davon gehört, dass Gerüchten zufolge eine weitere Variante des Galaxy S4 von Samsung angedacht wäre, in welchem dann der Snapdragon 800 zum Einsatz kommen soll.

Samsung Galaxy S4 mit Snapdragon 800 taucht in Benchmark-Test auf

Als wäre die Verwirrung um die verschiedenen Modelle – wir haben hierzulande derzeit statt dem Exynos-Prozessor “nur” die Snapdragon 600-Variante – nicht schon groß genug, spekulieren wir jetzt darüber, dass auch das kommende Prozessoren-Highlight von Qualcomm seinen Weg in das Gerät finden wird.

Unterfüttert wird diese Vermutung nun durch Ergebnisse eines Benchmark-Tests, genauer gesagt dem AnTuTu-Test. Das Modell SHV-E330S, dessen Kerne mit 2.3 GHz takten, liefert dort ein Resultat von 24179 Punkten ab – reiht sich somit unter den anderen Galaxy S4-Varianten ein.

Das ist natürlich nicht das, was man sich von dem Prozessor erwartet hat, muss aber auch nicht wirklich bedrohlich sein, weil das Resultat einem Vorserien-Modell entspringen könnte, welches noch nicht optimal mit der Software zusammenarbeitet. Darüber hinaus müssen wir natürlich auch im Hinterkopf behalten, dass ein solches Benchmark-Ergebnis durchaus auch nicht mehr als ein schlichter Fake sein kann.

476x224xgalaxy-s4-shv-e330s-antutu-benchmark-1

So oder so werden die Gerüchte um ein Snapdragon 800-befeuertes Galaxy S4 nicht abreißen – solange, bis es ein klares Dementi gibt, oder eben die offizielle Ankündigung. Was würdet ihr davon halten? Wäre es ein Grund, zum Galaxy S4 zu greifen, oder würdet ihr euch ärgern, euer Galaxy S4 vielleicht zu vorschnell gekauft zu haben?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Rudi1705

    Das einzige was einen hier ärgert könnte,ist das was Samsung da macht.Da wird ein riesen Rummel um ein super Smartphone gemacht,und die Leute kaufen es.Ein paar Monate später kommt denn schon eine überarbeitet,und möglicherweise bessere Version raus.Freunde macht man sich so wohl nicht.Sammy könnte ruhig mal einen Gang zurück schalten.Der ein,oder andere könnte sich sonst verarscht vorkommen.

    • Lazerda

      Verarscht muss sich nur der vorkommen, der meint unbedingt immer das Neueste haben zu müssen und dann noch erwartet der Hersteller möge sich doch bitte mit der Weiterentwicklung neuer Produkte zeitlassen damit er künstlich up to date bleibt.

      Genau diese Käuferschicht würde aber umgehend abwandern, wenn sich ein Hersteller so verhalten würde, während die Konkurrenz das neuere “bessere” Produkt auf den Markt schmeißt.

      • Rudi1705

        Kein Mensch auf diesen Planeten erwartet dass sich ein Hersteller mit der Weiterentwicklung neuer Produkte zurück hält. Ganz im Gegenteil! Die Menschen wollen immer etwas besseres,und schnelleres usw. haben. Dennoch sollte es auch einen Sinn ergeben, und nicht nur auf dem Papier stehen. Ich denke dass ein Top Produkt wie das S4 nicht nach so kurzer Zeit von einem vermeintlich besseren Gerät ersetzt werdensollte. Ein Jahresrhythmus ist in dieser Preisklasse wohl völlig ausreichend. Samsung währe besser beraten die Geräte aus bessern Materialien zu bauen, und diese denn schnell mit Updates zu versorgen. Hier könnte man wohl weit mehr Bonuspunkte
        bei den Käufern sammeln, als mit einer Frischzellenkur. Damit währe das Thema mit der Abwanderung zu einen anderen Hersteller ein für alle mal Geschichte, und Samsung würde seinen Vorsprung im Smartphone – Bereich weiter ausbauen können.

Trackbacks & Pingbacks